The English Game bei Netflix: Alles zu Start, Cast und Staffel 2 des Fußball-Dramas

Kevin Guthrie in The English Game
© Netflix
James Bond Spectre
:

The English Game bei Netflix: Alles zu Start, Cast und Staffel 2 des Fußball-Dramas

Die neue Net­flix-Serie „The Eng­lish Game“ erzählt die wahre Geschichte von den Anfän­gen des Fußballs und wie er zu dem Sport wurde, den wir heute ken­nen. Hier erfährst Du alles zum Start, der Hand­lung und der Beset­zung des his­torischen Sport-Dra­mas. Kön­nte es eine 2. Staffel geben?

Die Handlung von The English Game

Eng­land 1879: Fußball ist noch ein Ama­teur­sport, der von der oberen Gesellschaftss­chicht dominiert wird. Auch Arthur Kin­naird (Edward Hol­croft) gehört dieser an und spielt für den tra­di­tions­be­wussten Club der Old Eto­ni­ans. Er gilt als ein­er der besten Spiel­er des Lan­des.

Edward Holcroft in The English Game

Fußball ist noch ein Sport für Gen­tle­men — Bild: Net­flix

Genau wie viele Mit­glieder seines Teams ist er aber nicht nur Spiel­er, son­dern auch Vor­sitzen­der des Fußbal­lver­bands und Miterfind­er des ersten Regel­w­erks. Doch die Zeit­en ändern sich. Fußball wird zunehmend pop­ulär­er und es strö­men immer mehr Arbeit­er­vere­ine in die Liga.

Ein­er davon ist der Dar­wen FC, dessen Besitzer James Walsh (Craig Parkin­son) sich die bei­den schot­tis­chen Tal­ente Fer­gus Suter (Kevin Guthrie) und Jim­my Love (James Hark­ness) mit an Bord holt. Gegen Bezahlung – was eigentlich gegen die Regeln ver­stößt.

GigaTV Film-Highlights

Doch ihr Kön­nen und ihre Lei­den­schaft für den Sport brin­gen eine Entwick­lung in Gang, die zahlre­iche Men­schen verbindet und let­zten Endes zu ein­er Öff­nung und Pro­fes­sion­al­isierung des Ball­sports führen soll.

The English Game: Der Cast der Fußball-Serie

Wie die neue Net­flix-Serie „Freud“, die eben­falls in einem his­torischen Set­ting ange­siedelt ist, kann sich auch „The Eng­lish Game“ auf einen Cast voller bewährter Darsteller ver­lassen. Im Fol­gen­den ver­rat­en wir Dir alles zu den wichtig­sten Schaus­piel­ern und ihren Fig­uren.

Kevin Guthrie als Fergus Suter

Kevin Guthrie ist auch im echt­en Leben Schotte und hat in sein­er Kar­riere schon in eini­gen großen Film- und Serien­pro­jek­ten mit­ge­spielt. So war er zulet­zt unter anderem in „Phan­tastis­che Tier­we­sen 1 und 2“ sowie in der his­torischen Hor­ror-Serie „The Ter­ror“ zu sehen.

Kevin Guthrie in The English Game

Fer­gus Suter wird zur Hoff­nung für die Arbeit­erk­lasse — Bild: Net­flix

In „The Eng­lish Game“ verkör­pert er Fer­gus Suter, der tat­säch­lich auf der echt­en, his­torischen Per­sön­lichkeit dieses Namens basiert. Suter ging in die Geschichte als ein­er der ersten pro­fes­sionellen Spiel­er des Fußballs ein, was zu sein­er Zeit für einige Kon­tro­ver­sen sorgte.

Lust auf mehr große Emo­tio­nen? Die besten Sport­filme und - doku­men­ta­tio­nen find­est Du hier.

James Harkness als Jimmy Love

Fer­gus Suters bester Fre­und Jim­my Love wird von Schaus­piel­er James Hark­ness gespielt, den so manch­er vielle­icht durch seine Rollen in „Mac­beth“ oder der Serie „Tin Star“ ken­nen dürfte.

Kevin Guthrie und James Harkness in The English Game

Suter und Love teilen die Liebe zum Fußball — Bild: Net­flix

Auch Jim­my Love gab es wirk­lich und er kam, wie in der Serie, aus sein­er Heimat­stadt Glas­gow nach Eng­land, um Fußball zu spie­len. In „The Eng­lish Game“ sind Fer­gus und Jim­my unz­ertrennlich, da sie sich seit Kind­heit­sta­gen ken­nen.

Ob auf oder neben dem Platz: Die bei­den hal­ten sich immer den Rück­en frei.

Edward Holcroft als Arthur Kinnaird

Der Brite Edward Hol­croft feierte seine bis­lang größten Erfolge mit den bei­den „Kingsman“-Teilen im Kino, kon­nte sein Tal­ent aber auch schon in Serien wie „Lon­don Spy“ und „Gun­pow­der“ unter Beweis stellen.

Edward Holcroft in The English Game

Arthur Kin­naird weiß sich nicht nur auf dem Platz zu behaupten — Bild: Net­flix

In „The Eng­lish Game“ spielt er den Sohn ein­er ein­flussre­ichen Fam­i­lie und den Kapitän der Old Eto­ni­ans namens Arthur Kin­naird. Dieser ist nicht nur Mit­be­grün­der des englis­chen Fußbal­lver­bands, son­dern auch ein her­vor­ra­gen­der Spiel­er und Rivale von Fer­gus Suter.

Im Laufe der Serie muss er jedoch erken­nen, dass die priv­i­legierten Ver­hält­nisse seines Umfelds nur wenig mit der harten Leben­sre­al­ität der Arbeit­er im Nor­den zu tun haben. Genau wie Suter und Love basiert auch Kin­naird auf einem realen Vor­bild -  der oft als der „Erste Lord des Fußballs” beze­ich­net wird.

Charlotte Hope als Margaret Alma Kinnaird

Die Rolle von Arthur Kin­nairds Frau Alma übern­immt in „The Eng­lish Game“ Char­lotte Hope, deren Gesicht den meis­ten noch aus „Game of Thrones“-Tagen bekan­nt vorkom­men dürfte. Zulet­zt war sie unter anderem in dem „The Conjuring“-Spin-off „The Nun“ und in der His­to­rien-Serie „The Span­ish Princess“ zu sehen.

Edward Holcroft und Charlotte Hope in The English Game

Alma (ganz rechts) ste­ht ihrem Mann auch in gesellschaftlichen Sit­u­a­tio­nen zur Seite — Bild: Net­flix

In der Net­flix-Serie verkör­pert sie nun Alma, eine junge und intel­li­gente Frau, die eine glück­liche Ehe mit Arthur führt. Doch eine schreck­liche Tragödie wirft einen Schat­ten über das Glück der bei­den. Jet­zt muss Alma ver­suchen, einen neuen Sinn im Leben zu find­en.

Wann startet The English Game bei Netflix?

„The Eng­lish Game“ startet bere­its am 20. März bei Net­flix. In den sechs Fol­gen der ersten Staffel kannst Du dann endlich erfahren, wie der heutige Fußball Ende des 19. Jahrhun­derts seinen Anfang nahm. Dafür kannst Du auch über GigaTV auf Net­flix zugreifen.

Video: Youtube / Net­flix

Wenn Dich Filme und Serien nach realen Begeben­heit­en inter­essieren, kannst Du auch einen Blick in die wahre Geschichte hin­ter dem Net­flix-Film „The Irish­man“ oder dem schock­ieren­den Fall hin­ter der Serie „Unbe­liev­able” wer­fen.

The English Game Staffel 2: Kommt eine Fortsetzung?

Ob eine 2. Staffel von „The Eng­lish Game“ in Aus­sicht ste­ht, ist nach derzeit­igem Stand ungewiss. Bis­lang hat sich Net­flix noch nicht zu der Ver­längerung ihrer his­torischen Fußball-Serie zu Wort gemeldet.

Zunächst wer­den die Ver­ant­wortlichen wohl wie üblich die Zuschauerzahlen abwarten, bevor sie dies­bezüglich ein Urteil fällen. Inwiefern „The Eng­lish Game“ aber über­haupt für eine Laufzeit über mehrere Staffeln angelegt wurde, ist eine andere Frage.

Szene aus The English Game

Vielle­icht bieten auch gesellschaftliche Kon­flik­te Mate­r­i­al für eine 2. Staffel — Bild: Net­flix

Schließlich wird uns mit dem Finale der ersten Staffel ein zufrieden­stel­len­des Ende geliefert, das die meis­ten wichti­gen Hand­lungsstränge zum Abschluss bringt. Da die Serie aber auf wahren Begeben­heit­en basiert, kön­nte es trotz­dem noch genug Stoff geben, den es zu ver­ar­beit­en gibt.

Schließlich ste­ht im Fußball immer die näch­ste Sai­son an.

Wie hat Dir „The Eng­lish Game“ gefall­en? Sag uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren