Lily Collins in Emily in Paris
© Netflix
Der Ghibli-Animationsfilm "Wie der Wind sich hebt"
Sarah Paulson als Schwester Ratched in Netflix' Ratched
:

Emily in Paris auf Netflix: Alles zu Start, Handlung und Cast der RomCom-Serie

In der neuen Net­flix-Serie „Emi­ly in Paris” geht es um Herz­schmerz und beru­fliche Chan­cen inmit­ten der Stadt der Liebe. Wir ver­rat­en Dir hier alle Infos zu der lock­er­le­icht­en Romanze des „Sex and the City”-Schöpfers.

Der Start von Emily in Paris: Wann ist der Release bei Netflix?

Ab dem 2. Okto­ber heißt es Kerzen­date am Eif­fel­turm und Liebeswirrwarr an den Champs-Élysées, wenn „Emi­ly in Paris” bei Net­flix startet. Erdacht wurde die Serie von Dar­ren Star, der sich bere­its mit TV-Pro­duk­tio­nen wie „Sex and the City”, „Bev­er­ly Hills, 90210” und „Mel­rose Place” einen Namen machte.

Ursprünglich soll­ten die zehn Episo­den der ersten Staffel von „Emi­ly in Paris” auf dem US-Kabelsender Para­mount Net­work laufen, woraus jedoch nichts wurde. Daraufhin sicherte sich Net­flix die Rechte an der Serie und bedi­ent seine Zuschauer nun mit ein­er gehöri­gen Por­tion Roman­tik, die Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV erleben kannst.

Emily in Paris auf Netflix: Das ist die Handlung der romantischen Serie

Die auf­strebende Mar­ket­ing-Exper­tin Emi­ly Coop­er (Lily Collins) ist am Ziel ihrer Träume ange­langt, als sie von ihrer Agen­tur in Chica­go nach Paris geschickt wird, um dort der franzö­sis­chen Tochter­fir­ma zu mehr Erfolg zu ver­helfen.

Lily Collins und Lucas Bravo in Emily in Paris

Emi­ly (Lily Collins) und Gabriel (Lucas Bra­vo) kom­men sich näher — Bild: Stephanie Branchu/Netflix

Während die ambi­tion­ierte junge Frau ihre Auf­gabe voller Taten­drang ange­ht, sind ihre neuen Kol­le­gen allerd­ings sehr skep­tisch, was Emilys frische und unkon­ven­tionelle Ideen bet­rifft. So muss sie sich nicht nur beru­flich behaupten, son­dern zugle­ich in der europäis­chen Kul­tur zurechtfind­en, die so ganz anders ist als die amerikanis­che.

Dazu gehört auch das Leben als Sin­gle in Paris, wo offen­sives Flirten zum guten Ton gehört. Spar­ringspart­ner bieten sich hier immer­hin genug an, wie etwa Emilys charis­ma­tis­ch­er Nach­bar Gabriel (Lucas Bra­vo) oder Antoine Lam­bert (William Abadie), der ele­gante Kunde ihrer Agen­tur. Wird Emi­ly in ihrer neuen Heimat also auch die große Liebe find­en?

Du lieb­st Geschicht­en, die direkt ans Herz gehen? Noch mehr Roman­tik auf Net­flix wird Dir bei diesen drei Liebesfil­men geboten.

GigaTV Film-Highlights

Der Emily in Paris-Cast: Diese Darsteller gehören zur Besetzung

Lily Collins als Emily Cooper

Lily Collins ist unum­strit­ten der große Star in „Emi­ly in Paris”. Die Tochter von Sänger Phil Collins hat sich seit ihrem Filmde­büt in „Blind Side – Die große Chance” im Jahr 2009 als ern­stzunehmende Schaus­pielerin etabliert und in ver­schiede­nen Gen­res aus­pro­biert.

Als Schnee­wittchen in der Märchen­vari­ante „Spieglein Spieglein” machte sie eben­so eine gute Fig­ur wie als gefühlschao­tis­che Jung­ma­ma in der Roman­ver­fil­mung „Love, Rosie – Für immer vielle­icht”. Nach­dem sie für ihre Dar­bi­etung im Fün­fziger­jahre-Dra­ma „Regeln spie­len keine Rolle” eine Gold­en Globe-Nominierung erhielt, überzeugte sie kurz darauf mit ein­er schock­ierend authen­tis­chen Per­for­mance als Mager­süchtige im Net­flix-Film „To the Bone”.

Lily Collins in Emily in Paris

Mode­be­wusst und ziel­stre­big: Emi­ly (Lily Collins) will in Paris durch­starten — Bild: Net­flix

In „Emi­ly in Paris” darf sie nun aber­mals für den Stream­ing-Gigan­ten ihr Kön­nen unter Beweis stellen. Sie verkör­pert in der Serie die titel­gebende Pro­tag­o­nistin, die eine Paris­er Fir­ma gehörig aufmis­cht und neben­bei so aller­lei roman­tis­che Bekan­ntschaften macht.

William Abadie als Antoine Lambert

William Abadie gehört zu den vie­len franzö­sis­chen Darstellern in „Emi­ly in Paris”. In sein­er Kar­riere stand er aber fast auss­chließlich für amerikanis­che Serien vor der Kam­era, zu denen unter anderem „Emer­gency Room: Die Notauf­nahme”, „Gos­sip Girl” und „Home­land” gehören.

William Abadie in Emily in Paris

Antoine (William Abadie) schätzt den frischen Wind, den Emi­ly mit­bringt — Bild: Net­flix

In „Emi­ly in Paris” ist der 43-Jährige als Antoine, ein bedeu­ten­der Kunde von Emilys Agen­tur zu sehen, der nach anfänglichem Zögern von der clev­eren Frau und ihrer Arbeitsweise ganz ange­tan ist und dessen Inter­esse an ihr wom­öglich über die beru­fliche Koop­er­a­tion hin­aus­ge­ht.

Kate Walsh als Madeline

Seit fast 30 Jahren ist Kate Walsh als Schaus­pielerin tätig und beson­ders aus dem Serien­bere­ich dürfte ihr Gesicht den Zuschauern bekan­nt vorkom­men. Als Gynäkolo­gin Dr. Addi­son Mont­gomery ließ sie zunächst bei drei Staffeln der Kranken­hausserie „Grey’s Anato­my: Die jun­gen Ärzte” und schließlich im darauf­fol­gen­den Spin-off „Pri­vate Prac­tice” Fans weltweit mit dem Schick­sal ihrer Fig­ur mit­fiebern.

Eben­falls nicht zu vergessen: Ihr Part der Olivia Bak­er in der kon­tro­ver­sen Net­flix-Serie „Tote Mäd­chen lügen nicht” sowie ihre Darstel­lung der Lei­t­erin in der Super­helden-Serie „The Umbrel­la Acad­e­my”, die eben­so aus dem Hause Net­flix stammt.

Hin und wieder ergat­tert die gebür­tige Kali­fornierin aber auch Rollen in Kinofil­men. In den let­zten Jahren sah man sie zum Beispiel im Com­ing of Age-Dra­ma „Vielle­icht lieber mor­gen”, der Komödie „Girls Trip” und dem Polit­thriller „The Secret Man”.

Dank „Emi­ly in Paris” gehört sie nun ein­mal mehr zur Beset­zung ein­er Net­flix-Serie. Sie spielt darin Made­line, eine Kol­le­gin und müt­ter­liche Fre­undin Emilys aus Chica­go, mit der diese sich regelmäßig über das Leben in Frankre­ichs Haupt­stadt aus­tauscht.

Übri­gens: Wenn Dich „Emi­ly in Paris” anspricht, wird Dich der Net­flix-Film „Liebe garantiert” sich­er auch inter­essieren.

Hat sich „Emi­ly in Paris” für Dich gelohnt oder warst Du ent­täuscht? Sag es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren