Das Bild zeigt den Cast von The Umbrella Academy. | © Netflix
© Netflix
Marvel's M.O.D.O.K.
Castlevania Staffel 5 bei Netflix

The Umbrella Academy bei Netflix: Alle Infos zur neuen Fantasy-Serie

The Umbrel­la Acad­e­my ist die näch­ste Super­heldenserie auf Net­flix, die mit abge­drehter Sto­ry und durchgek­nall­ten Charak­teren ab dem 15. Feb­ru­ar vor die Bild­schirme lockt. Wir haben alle Infos über den neuen Release zusam­menge­tra­gen.

Wer steckt hinter The Umbrella Academy?

The Umbrel­la Acad­e­my basiert auf den gle­ich­nami­gen Comicbüch­ern, die zwis­chen 2007 und 2009 beim Ver­lag Dark Horse Comics veröf­fentlicht wur­den und 2018 mit ein­er neuen Geschichte ihr Come­back feierten. Hin­ter der Geschichte steckt Ger­ard Way, Sänger und Mit­grün­der der ehe­ma­li­gen Rock­band My Chem­i­cal Romance.

Die erste sechs­bändi­ge Lim­it­ed-Series der Comi­crei­he gewann 2008 den Eis­ner Award, die höch­ste Ausze­ich­nung der Branche, in der Kat­e­gorie Beste abgeschlossene/limitierte Serie.

Serien-Pro­duzent Steve Black­man, der sich unter anderem bere­its für die Erfol­gsse­rien Far­go und Altered Car­bon ver­ant­wortlich zeich­nete, nahm sich der The­matik an und adap­tierte die Comics für Net­flix. Als Drehbuchau­tor ent­warf Jere­my Slater (Fan­tas­tic Four) das Skript. Com­ic-Schöpfer Way ist als Pro­duzent mit an Bord.

Start von The Umbrella Academy: Wann und wo ist der Release?

Die 1. Staffel von The Umbrel­la Acad­e­my ist seit dem 15. Feb­ru­ar bei Net­flix ver­füg­bar. Alle zehn Fol­gen wer­den am Release-Tag abruf­bar sein und laden damit natür­lich zum gepflegten Binge-Watchen ein.

The Umbrel­la Acad­e­my ist erst der Anfang! Lies bei uns, welche aufre­gen­den Serien­starts bei Net­flix 2019 noch auf dich warten!

Zur Handlung: Worum geht es in der neuen Netflix-Serie mit Ellen Page?

An einem Tag im Jahr 1989 wer­den 43 Kinder geboren. Das Beson­dere: Alle Müt­ter zeigten vorher keine Anze­ichen ein­er Schwanger­schaft. Der mil­liar­den­schwere Unternehmer Sir Regi­nald Har­greeves (Colm Feo­re) adop­tiert sieben dieser Säuglinge, denen die unter­schiedlich­sten über­natür­lichen Fähigkeit­en in die Wiege gelegt wur­den. Er grün­det eine Schule namens Umbrel­la Acad­e­my, um „seine Kinder“ darauf vorzu­bere­it­en, die Welt gemein­sam zu ret­ten. Doch das Vorhaben scheit­ert und die „Fam­i­lie“ bricht auseinan­der.

Das Bild zeigt den Cast von The Umbrella Academy. | © Netflix

Emo­tionaler Abschied: Die Umbrel­la Acad­e­my beerdigt ihren Grün­der | © Net­flix

Viele Jahre später: Der mys­ter­iöse Tod von Regi­nald Har­greeves führt die sechs über­leben­den Kinder, die heute 30 Jahre alt sind, schließlich wieder zusam­men. Sie müssen nicht nur das Ableben ihres Vaters aufk­lären, son­dern auch mit ihren unter­schiedlichen Per­sön­lichkeit­en, Ver­gan­gen­heit­en und Fähigkeit­en zurecht kom­men – und ganz neben­bei den Wel­tun­ter­gang ver­hin­dern.

Fan­ta­sy-Serien sind deine Lei­den­schaft? Finde in unseren besten Serien-Alter­na­tiv­en zu Grimm und Super­nat­ur­al deine neue Lieblingsserie!

Apocalypse Suite, Dallas und Hotel Oblivion: Die Bedeutung

Immer wieder wer­den die Begriffe Apoc­a­lypse Suite, Dal­las und Hotel Obliv­ion im Zusam­men­hang mit The Umbrel­la Acad­e­my ver­wen­det. Dabei han­delt es sich um die Titel der jew­eili­gen Lim­it­ed Series der Comi­crei­he.

Das Bild zeigt den Cast von The Umbrella Academy in jung. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Die gute alte Zeit: The Umbrel­la Acad­e­my, wie sie früher ein­mal aus­sah | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Apoc­a­lypse Suite und Dal­las waren die ersten bei­den jew­eils sechs­bändi­gen Geschicht­en, die zwis­chen 2007 und 2009 erschienen sind. Apoc­a­lypse Suite gewann den Eis­ner Award, eine der wichtig­sten amerikanis­chen Ausze­ich­nun­gen für Com­ic-Schaf­fende. Hotel Obliv­ion erschien erst im Okto­ber 2018, nach­dem die Zukun­ft von The Umbrel­la Acad­e­my lange ungewiss war.

The Umbrella Academy: Das ist der Cast der „Familie”

Hier stellen wir euch die wichtig­sten Charak­tere und ihre Schaus­piel­er von The Umbrel­la Acad­e­my vor. Wir stützen uns dabei auf die Comicbüch­er. Dieser Abschnitt kön­nte also Spoil­er in Bezug auf die Hand­lung der Serie bein­hal­ten.

Ellen Page spielt Die weiße Violine

Charak­ter: Sir Regi­nald Har­greeves / The Mon­o­cle
Gespielt von: Colm Feo­re (House of Cards)
Hin­ter­grund: Sir Regi­nald Har­greeves adop­tierte sieben Säuglinge und bere­it­ete sie in der Umbrel­la Acad­e­my darauf vor, die Welt zu ret­ten. Seine Kinder behan­delte er in ihrer Jugend allerd­ings stets sehr dis­tanziert, sprach sie beispiel­sweise nur mit Num­mern an, wobei er die Rei­hen­folge von ihrer Nüt­zlichkeit abhängig machte.

Das Bild zeigt Colm Feore in The Umbrella Academy. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Der Grün­der: Colm Feo­re als Sir Regi­nald Har­greeves | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Charak­ter: Luther Har­greeves / Space­boy
Gespielt von: Tom Hop­per (Game of Thrones)
Hin­ter­grund: Luther ist der Anführer der Umbrel­la Acad­e­my. Nach einem Unfall bei ein­er Expe­di­tion zum Mars musste sein Vater seinen Kopf auf den Kör­p­er eines mar­sian­is­chen Goril­las trans­plantieren. Seit dem Ende der Umbrel­la Acad­e­my lebt Luther Har­greeves auf dem Mond.

Das Bild zeigt Tom Hopper in The Umbrella Academy. | © Michael Gibson/Netflix

Der Anführer: Tom Hop­per als Luther Har­greeves / Space­boy | © Michael Gibson/Netflix

Charak­ter: Diego Har­greeves / The Krak­en
Gespielt von: David Cas­tañe­da (Sicario 2)
Hin­ter­grund: Diego ist das rebel­lis­che Fam­i­lien­mit­glied und hat immer wieder Prob­leme damit, sich den Befehlen seines Brud­ers Luther zu beu­gen. Er kann seinen Atem sehr lange anhal­ten, gut mit Messern umge­hen und lässt es sich nicht nehmen, immer mal wieder auf Ver­brecher­jagd zu gehen.

Das Bild zeigt David Castaneda in The Umbrella Academy. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Diego Har­greeves / The Krak­en (David Cas­tañe­da) geht gerne mal im Allein­gang auf Ver­brecher­jagd | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Charak­ter: Alli­son Har­greeves / The Rumor
Gespielt von: Emmy Raver-Lamp­man (A Mil­lion Lit­tle Things)
Hin­ter­grund: Alli­son kann die Real­ität ändern, wenn sie lügt. Sie hat eine Tochter, ist allerd­ings vom Vater, der das Sorg­erecht besitzt, geschieden und ver­fügt über einen mech­a­nis­chen Arm. Außer­dem hegt sie roman­tis­che Gefüh­le für Luther.

Das Bild zeigt Emmy Raver-Lampman in The Umbrella Academy. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Alli­son / The Rumor (Emmy Raver-Lamp­man) kann die Real­ität durch ihre Lügen verän­dern | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Charak­ter: Klaus Har­greeves / The Séance
Gespielt von: Robert Shee­han (Mis­fits)
Hin­ter­grund: Klaus zeigt ein zorniges und mor­bides Tem­pera­ment. Er kann schweben, ist telekinetisch begabt und kann mit den Toten reden – allerd­ings nur, wenn er keine Schuhe trägt.

Das Bild zeigt Robert Sheehan und Aidan Gallagher in The Umbrella Academy. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Robert Shee­han als Klaus Hargreeves/The Séance und Aidan Gal­lagher als Num­ber Five / The Boy in The Umbrel­la Acad­e­my. | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Charak­ter: Num­ber Five / The Boy
Gespielt von: Aidan Gal­lagher (Nicky, Ricky, Dicky & Dawn)
Hin­ter­grund: Als Num­ber Five zehn Jahre alt war, sprang er plöt­zlich 50 Jahre in die Zukun­ft. Weit­ere 50 Jahre später gelang es ihm, in die heutige Zeit zurück­zukehren, um seine Fam­i­lie vor der Apoka­lypse zu war­nen. Doch er nahm dabei wieder die Gestalt seines zehn­jähri­gen Ichs an. Num­ber Five kann winzig kleine Zeit­sprünge durch­führen und ist so in der Lage, sich schneller als das men­schliche Auge zu bewe­gen.

Charak­ter: Vanya Har­greeves / The White Vio­lin
Gespielt von: Ellen Page (Incep­tion)
Hin­ter­grund: Vanya ver­fügte ursprünglich nicht über über­natür­lichen Fähigkeit­en. Sie inter­essiert sich aber sehr für Musik und spielt eine weiße Vio­line. Sie kann destruk­tive Kräfte mit ihrer Vio­line nutzen, in dem sie Noten und Töne spielt.

Das Bild zeigt Ellen Page in The Umbrella Academy. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Ellen Page spielt Vanya Har­greeves / The White Vio­lin | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Mary J. Blidge und Cameron Britton als Mörder aus der Zukunft

Charak­tere: Cha-Cha und Hazel
Gespielt von: Mary J. Blidge (30 Rock) und Cameron Brit­ton (Mind­hunter)
Hin­ter­grund: Cha-Cha und Hazel sind zeitreisende Auf­tragsmörder, die bunte Com­ic-Masken tra­gen, man­isch-psy­cho­tis­ches Ver­hal­ten zeigen und Süßigkeit­en lieben.

Das Bild zeigt Mary J. Blidge und Cameron Britton in The Umbrella Academy. | © Christos Kalohoridis/Netflix

Ein süßes (Killer-)Paar: Mary J. Blidge und Cameron Brit­ton als Cha-Cha und Hazel. | © Chris­tos Kalohoridis/Netflix

Charak­ter: Dr. Pogo
Gespielt von: Adam God­ley (Break­ing Bad)
Hin­ter­grund: Dr. Pogo ist ein sprechen­der Schim­panse und der beste Fre­und von Luther.

Warten auf Staffel 2: Die besten Alternativen zu The Umbrella Academy

Angesichts der span­nen­den Geschichte von The Umbrel­la Acad­e­my werdet wird wohl so manch­er Net­flix­er die Serie regel­recht ver­schlin­gen. Ersatz gefäl­lig? Dann haben wir hier ein paar Alter­na­tiv­en für euch, wobei wir uns auf Werke beschränken, die auf Dark Horse-Comics basieren.

Hellboy und Hellboy II: Die Goldene Armee

Um einen Ein­blick in die etwas ver­drehte Welt von Dark Horse Comics zu bekom­men, leg­en wir euch die bei­den Super­helden­ver­fil­mungen Hell­boy und Hell­boy II: Die Gold­ene Armee ans Herz. Vor allem düster kom­men die Filme daher und bieten jede Menge abge­drehte Charak­tere, darunter das Fis­chwe­sen Abe Sapi­en, das vom heim­lichen Super­star Doug Jones gespielt wird.

Hell­boy bekommt 2019 übri­gens ein Reboot spendiert, das es auf unsere ulti­ma­tive Film-Liste für 2019 geschafft hat.

300 und 300: Rise of an Empire

Stilis­tisch suchen die Comicver­fil­mungen 300 und 300: Rise of an Empire in der Filmwelt ihres­gle­ichen. Die von Zack Sny­der (Man of Steel) insze­nierten Block­buster basieren auf den Comics von Frank Miller und erzählen die Geschichte der Schlacht bei den Ther­mopy­len während der Perserkriege 480 vor Chris­tus. Dabei geizt Sny­der nicht mit jed­er Menge Kun­st­blut, Zeitlu­pen und muskulösen Män­nerkör­pern.

Sin City und Sin City 2: A Dame to Kill for

Apro­pos Frank Miller: Der Com­ic-Super­star steckt auch hin­ter den Noir-Fil­men Sin City und Sin City 2: A Dame to Kill for, die von Quentin Taran­ti­no und Robert Rodriguez insze­niert wur­den. Schon der erste Film hat­te mit Bruce Willis (Stirb Langsam), Beni­cio del Toro (Star Wars Episode 8: Die let­zten Jedi), Jes­si­ca Alba (Fan­tas­tic Four), Clive Owen (Chil­dren of Men), Brit­tany Mur­phy (8 Mile), Eli­jah Wood (Der Herr der Ringe) und Mick­ey Rourke (Iron Man 2) jede Menge Star­pow­er zu bieten. Darüber­hin­aus punk­tet es eben­falls mit ein­er stilis­tisch einzi­gar­ti­gen Auf­machung.

Das könnte Dich auch interessieren