Netflix: Diese Horrorserien und -filme solltest Du streamen

Netflix: Diese Horrorserien und -filme solltest Du streamen

Schaurig-schöne Formate im Überfluss: Auf Netflix finden sich inzwischen viele Horrorserien und -filme. Wir haben mal einen Blick in den Katalog des Streamingdienstes geworfen und stellen Dir hier fünf empfehlenswerte Grusel-Produktionen vor.

„Stranger Things“: Nostalgische Horror-Mystery-Serie

Gruseliges Abenteuer in den 80er-Jahren: Nachdem der junge Will Byers unter mysteriösen Umständen verschwindet, stoßen seine Freunde schon bald auf eine geheime Regierungsorganisation, die am Rande ihrer Heimatstadt Hawkins eine abgeschottete Forschungseinrichtung errichtet hat. Mit einer Mischung aus Science-Fiction, Horror und 80er-Jahre-Nostalgie hat sich „Stranger Things“ zu eine der beliebtesten Netflix-Serien entwickelt – die am 4. Juli bereits in ihre dritte Staffel geht.

Video: Youtube / Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

„Spuk in Hill House“: Haus des Horrors

Fünf Geschwister ziehen als Erwachsene zurück in das Haus, indem sie aufgewachsen sind. Dort erwartet sie der blanke Horror: Mysteriöse Geräusche, wackelnde Wände und Tote, die wieder lebendig werden. Mit seiner intensiven und schaurig-schönen Atmosphäre ist „Spuk in Hill House“ eines der besten Horror-Formate, das Netflix aktuell zu bieten hat. Die Produzenten arbeiten bereits an einer Fortsetzung, die den Namen „The Haunting of Bly Manor“ trägt und wahrscheinlich 2020 Premiere feiert.

Video: Youtube / Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

„Veronica“: Der wohl schaurigste Horrorfilm aller Zeiten?

Dieser Streifen ist vielleicht nur etwas für wirklich hartgesottene Horror-Fans: „Veronica“ soll teilweise so gruselig und verstörend gewesen sein, dass Zuschauer das Streaming mittendrin abbrechen mussten. Die Produktion soll an einen wahren Kriminalfall aus dem Jahr 1991 angelehnt sein: Damals ist ein Mädchen unter mysteriösen Umständen gestorben – sechs Monate, nachdem sie versucht hatte, mit ihrem verstorbenen Vater über ein Ouija-Brett Kontakt aufzunehmen. Die Polizei war nie in der Lage, den Fall aufzuklären.

„American Horror Story“: Staffel 1 bis 7 der Horrorserie bei Netflix

Bei „American Horror Story“ handelt es sich um eine Anthologieserie, in der jede Staffel eine in sich abgeschlossene Handlung bietet: Während Staffel 1 in einem von Geistern geplagten Spukhaus spielt, steht in der zweiten Staffel eine Nervenheilanstalt der katholischen Kirche im Zentrum der Handlung.

Aktuell kannst Du bei Netflix die ersten sieben Staffeln der preisgekrönten Horrorserie streamen. Wann die achte Staffel in den Katalog des Streamingdienstes aufgenommen wird, ist unklar. In den USA startet im Herbst bereits die neunte Staffel – unter dem Titel „American Horror Story: 1984“.

„Mindhunter“: Beklemmender Psychothriller mit einer Prise Horror

Obwohl es sich hierbei hauptsächlich um eine Thriller-Serie handelt, enthält sie genug Grusel-Momente, um sie in unsere Liste aufzunehmen: Im Mittelpunkt von „Mindhunter“ stehen zwei FBI-Agenten, die Ende der 70er-Jahre Serienmörder studieren, um Rückschlüsse auf deren Verhalten zu ziehen und so neue Ermittlungstechniken entwickeln zu können. Das Netflix-Format basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Douglas und Mark Olshaker und erhält in diesem Jahr eine zweite Staffel – Release-Datum ist der 16. August.

Video: Youtube / Netflix

Welches Horrorformat findest Du besonders gelungen? Haben wir in unserer Aufzählung womöglich sogar eine Serie oder einen Film vergessen? Hinterlasse uns hierzu gerne einen Kommentar.

Titelbild: picture alliance / Everett Collection / Courtesy Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren