Tom Holland in Spider-Man: Homecoming
© Marvel/ Sony
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Neue Überraschung für Spider-Man 3: Kehrt dieser bekannte Bösewicht zurück?

„Spi­der-Man 3” erweist sich erneut als Wun­dertüte, denn neben Doc­tor Strange als neuem Men­tor und Elec­tro als Bösewicht wird möglicher­weise ein weit­er­er bekan­nter Antag­o­nist mit­mis­chen. Ein Tipp vor­ab: Wir haben ihn zulet­zt in Sam Raimis „Spi­der-Man 2” zu Gesicht bekom­men.

Laut Insid­er-Infor­ma­tio­nen ist Alfred Moli­na am Set von „Spi­der-Man 3” gesichtet wor­den. Damit liegt der Gedanke nahe, dass Dr. Otto Octavius alias Doc­tor Octo­pus sein Come­back feiern wird. Diese Entschei­dung kön­nte sich als Glücks­fall für Tom Hol­lands drit­ten Solofilm erweisen, denn Doc Ocks let­zter Film, „Spi­der-Man 2” (2004), gilt als eine der besten Spidey-Ver­fil­mungen über­haupt. Beson­ders Alfred Moli­nas bril­lante Darstel­lung des wahnsin­nig gewor­de­nen Wis­senschaftlers Octavius begeis­terte die Fans.

Tobey Maguire und Alfred Molina in Spider-Man 2

Viele Arme: So oder ähn­lich kön­nte ein Kampf zwis­chen Spi­der-Man und Doc Ock ausse­hen. — Bild: pic­ture-alliance / dpa | dpa-Film

„Spider-Man 3”: Mit Doctor Strange ab ins Spider-Verse

Möglich macht eine Rück­kehr von Schurken wie Doc­tor Octo­pus oder Elec­tro (wir berichteten) übri­gens der Sor­cer­er Supreme, der Spidey in seinem näch­stem Soloaben­teuer zur Seite ste­hen wird. Denn eigentlich, wie Du Dich vielle­icht erin­nerst, sind bei­de Schurken bei ihren jew­eili­gen Fil­mauftrit­ten gestor­ben. Zudem sind sie gar nicht Teil von Tom Hol­lands „Spidey Man”-Universum. Doc­tor Strange hat jedoch Zugang zu den ver­schiede­nen Mul­ti­versen, in denen ver­schiedene Spidey-Ver­sio­nen par­al­lel existieren und Zeitreisen möglich sind. Inwiefern es sich bei Doc Ock und Elec­tro über­haupt um ihre uns bekan­nten Ver­sio­nen han­delt, müssen wir abwarten. Klar ist nur: Durch Doc­tor Strange scheint so ziem­lich alles möglich zu sein.

Wenn nichts mehr dazwis­chenkommt, kön­nten wir die Auflö­sung bere­its näch­stes Jahr im Kino sehen: Der Start­ter­min von „Spi­der-Man 3” ist für den 16. Dezem­ber 2021 geplant.

GigaTV Film-Highlights

Was hältst du von der Idee, dass Charak­tere aus früheren Spidey-Fil­men ihr Come­back bekom­men und kün­ftig alles durch das Mul­ti­ver­sum ver­bun­den sein kön­nte? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung!

Das kön­nte Dich eben­falls inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren