Vodafone-Stand beim Mobile World Congress 2019
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11

MWC 2020: Vorschau auf Europas größte Mobilfunkmesse

Nach­trag: Wegen der Aus­bre­itung des Coro­n­avirus wurde die Mobil­funkmesse Mitte Feb­ru­ar offiziell abge­sagt. Zuvor hat­ten bere­its zahlre­iche Unternehmen angekündigt, nicht am MWC 2020 teilzunehmen, darunter auch Sony und Intel.


Der Mobile World Con­gress 2020 (kurz: MWC 2020) ist Europas größte Messe zum The­ma Mobil­funk und find­et seit 1987 jährlich statt. In diesem Jahr find­et diese vom 24. bis zum 27. Feb­ru­ar statt. Erst seit 2006 ist der Kongress im spanis­chen Barcelona auf dem Messegelände Fira Gran Via am Berg Mon­tjuïc behei­matet. Für einzelne Ver­anstal­tun­gen müssen Besuch­er in diesem Jahr lediglich zum benach­barten Kon­ferenzzen­trum Fira Barcelona Mon­tjuïc wech­seln. Inter­es­sant ist der MWC dabei nicht nur für Branchen-Experten.

Im Zen­trum des MWC 2020 ste­hen wie in den Vor­jahren alle Neuen­twick­lun­gen aus dem Bere­ich Mobil­funk. Dazu gehören in erster Lin­ie neue Smart­phones, Tablets und Gad­gets sowie Tech­nolo­gien, die bei der Ver­net­zung eine Rolle spie­len. Im Jahr 2020 ist der neue Mobil­funk­stan­dard 5G fol­gerichtig ein­er der Schw­er­punk­te in Barcelona. Kün­stliche Intel­li­genz, das Inter­net der Dinge und Big Data spie­len eben­falls eine wichtige Rolle, zumal sich auch in diesen Bere­ichen durch den Aus­bau von 5G neue und noch ungeah­nte Möglichkeit­en entwick­eln wer­den.

MWC 2020 verspricht Flexibilität und Speed

Kurzfristig sind für den End­nutzer vor allem die vie­len neuen Geräte span­nend, die im Rah­men des MWC 2020 Pre­miere feiern. Auch in Sachen Smart­phones ste­ht 5G im Mit­telpunkt. Viele Her­steller führen den schon 2019 ges­tarteten Trend fort, ihre Pre­mi­um-Mod­elle serien­mäßig mit Modem-Chips auszus­tat­ten, die über den flot­ten Über­tra­gungs­stan­dard kom­mu­nizieren kön­nen.

Eine weit­ere Beson­der­heit des MWC 2020 dürfte alle freuen, die sich Smart­phones in neuen Größen und For­men wün­schen. Nach­dem in den ver­gan­genen Jahren der Trend klar zu immer größeren Gehäusen und Dis­plays ging, wird es nun flex­i­bel. Her­steller wie Sam­sung und Huawei haben bere­its erste Geräte vorgestellt, die sich fal­ten lassen. Das Galaxy Fold und das Mate X haben somit bere­its Schlagzeilen gemacht. 2020 wer­den sicher­lich weit­ere Her­steller fol­gen und vielle­icht gibt es auch schon einen Aus­blick auf die näch­ste Gen­er­a­tion der Falt-Smart­phones.

Was wir von Samsung und Co. erwarten dürfen

War es vor Jahren noch üblich, dass Sam­sung sein neues Flag­gschiff-Smart­phone in Barcelona vorstellt, set­zt das Unternehmen aus Süd­ko­rea mit­tler­weile auf ein eigenes „Unpacked“-Event kurz vor dem MWC. Einen ersten Blick auf das Galaxy S20 sowie das zweite Falt-Smart­phone aus dem Hause Sam­sung darf­st Du dementsprechend schon am 11. Feb­ru­ar um 20:00 Uhr wer­fen. Auch einen Live-Stream zum Unpacked-Event wird es geben.

Dass der Her­steller bere­its knapp zwei Wochen vor dem MWC 2020 den Vorhang für seine Pre­mi­um-Mod­elle lüftet, heißt aber noch lange nicht, dass Sam­sung nichts für die große Messe plant. Besuch­er wer­den die neuen Geräte vor Ort ver­mut­lich wie schon 2019 haut­nah erleben kön­nen. Außer­dem sind weit­ere Smart­phones mit 5G und auch ein Auftritt der dig­i­tal­en KI-Avatare, der soge­nan­nten NEONs, möglich.

Huawei kön­nte den MWC 2020 für einige Über­raschun­gen nutzen. Zeigte der Her­steller aus Fer­nost im ver­gan­genen Jahr das eigene Falt-Smart­phone Huawei Mate X, kön­nte dieses Mal schon ein Nach­fol­ger auf der Mat­te ste­hen. Soll­test Du Dich für High-End-Smart­phones mit guten Kam­eras inter­essieren, soll­test Du außer­dem auf die Vorstel­lung des Huawei P40 Pro hof­fen. Der Nach­fol­ger des erfol­gre­ichen P30 und P30 Pro kön­nte eben­falls Pre­miere feiern – ob mit oder ohne Google-Dien­ste, ste­ht aber auf ein­er anderen Karte.

Sony hat wom­öglich eben­falls Neuigkeit­en im Gepäck. Zumin­d­est ist der Her­steller aus Japan auf dem MWC 2020 vertreten und möglicher­weise stellt Sony in Barcelona mit dem Xpe­ria 2 bere­its den Nach­fol­ger des Xpe­ria 1 vor. Bevor ein solch­es Smart­phone auf den Markt kommt, kön­nten nach der Präsen­ta­tion allerd­ings noch Monate verge­hen.

Das faltbare Smartphone Samsung Galaxy Fold

Galaxy Fold: Das erste falt­bare Smart­phone von Sam­sung.

Was ist mit Apple?

Im Jahr 2007 – und zwar im Jan­u­ar, noch kurz vor dem MWC – passierte etwas Spek­takuläres: Steve Jobs stand auf der Bühne der Mac­world Con­fer­ence & Expo in San Fran­cis­co und stellte ein neues Apple-Pro­dukt vor: das allererste iPhone. Obwohl das Unternehmen mit einem Mal das wohl spek­takulärste Handy und das erste richtige Smart­phone im Ange­bot hat­te, sah Apple keine Notwendigkeit für eine Präsenz beim Mobile World Con­gress. Das hat sich bis heute nicht geän­dert.

Neue Pro­duk­te präsen­tiert Apple auss­chließlich auf eige­nen Events, die das Unternehmen voll­ständig in eigen­er Regie durch­führt. Bühne für die aufwendig insze­nierten und weltweit live ver­fol­gbaren iPhone-Keynotes ist das Steve Jobs The­ater auf dem Gelände des 2017 eröffneten Apple Park im kali­for­nischen Sil­i­con Val­ley. Auch zu anderen Messen, die von Her­stellern wie Sam­sung für Präsen­ta­tio­nen genutzt wer­den, erscheint Apple übri­gens nicht. Hoff­nun­gen auf die Vorstel­lung neuer iPhone-,  iPad- oder Mac­Book-Mod­elle im Rah­men ein­er CES, Com­pu­tex oder IFA sind daher wohl oder übel vergebens.

Fakten rund um den Mobile World Congress

  • 2011 ver­han­del­ten die Ver­anstal­ter über einen Umzug der Messe an einen neuen Stan­dort, wobei auch München zu den Optio­nen gehörte. Nach aktuellem Stand find­et der MWC aber noch bis min­destens 2023 in Barcelona statt.
  • Bis 2007 lautete der Name der großen Mobil­funkmesse noch „3GSM World Con­gress“.
  • Aus­gerichtet wird der MWC von der GSM Asso­ci­a­tion, ein­er Indus­triev­ere­ini­gung aus Hun­derten Mobil­funkan­bi­etern und Her­stellern.
  • Mit über 109.000 erwarteten Besuch­ern aus fast 200 Län­dern ist der MWC 2020 weit­er­hin Europas größte Messe rund um das The­ma Mobil­funk.
  • Im Rah­men des MWC 2020 find­en den Ver­anstal­tern zufolge über 1 Mil­lion Geschäft­str­e­f­fen statt. Für Unternehmen ist das Event auch deshalb so wichtig, weil deut­lich über die Hälfte der Besuch­er Man­ag­er im Senior-Bere­ich aus­machen. Ganze 7.900 Geschäfts­führer wer­den vor Ort erwartet.

Bist Du auch schon ges­pan­nt auf den Mobile World Con­gress 2020? Freust Du dich vielle­icht sog­ar auf ein ganz bes­timmtes Smart­phone oder Gad­get? Teile uns gerne mit einem Kom­men­tar mit, was Dich am MWC beson­ders inter­essiert.

Titel­bild: pic­ture alliance/Chen Yujie/Imaginechina/dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren