Das S24, S24+ und S24 Ultra nebeneinander im Größenvergleich.
© Samsung
Icon des App Store von Apple auf einem Display: Weißes A vor blauem Hintergrund
Seitliche Ansicht des VR-Headsets Apple Vision Pro
:

KI in Smartphones: Das sind die Top-Handys mit KI-Features

Kün­stliche Intel­li­genz (KI) ist sicher­lich eine der rev­o­lu­tionärsten tech­nol­o­gis­chen Entwick­lun­gen dieses Jahrzehntes – und steckt vielle­icht sog­ar schon in Dein­er Hosen­tasche. In diesem Überblick stellen wir Dir einige der aktuell inter­es­san­testen Smart­phones mit KI-Fea­tures vor.

KI-Algo­rith­men in Smart­phones opti­mieren Deine Fotos, unter­stützen Dich als Sprachas­sis­tenz bei alltäglichen Auf­gaben, schützen durch Gesicht­serken­nung Deine per­sön­lichen Dat­en und kön­nen sog­ar Dein Gam­ing-Erleb­nis in neue Dimen­sio­nen brin­gen. Hier sind einige aktuelle Top-Smart­phones mit beein­druck­enden KI-Fähigkeit­en.

1) Samsung Galaxy S24: Galaxy AI sorgt für KI-Boost 

Bere­its die S23-Serie von Sam­sung hat­te sehr starke KI-Fea­tures – die kün­stliche Intel­li­genz der neuen Galaxy S24-Smart­phones über­trifft diese mit eini­gen spek­takulären Funk­tio­nen nochmal deut­lich. Sam­sung hat für ihre intel­li­gen­ten Geräte sog­ar einen eige­nen Begriff: Galaxy AI.

+++ Sichere Dir die neuen Sam­sung Galaxy-S24 Geräte hier bei Voda­fone +++

Wie Du dop­pel­ten Spe­icher­platz und min­destens 500 Euro für Dein Alt­gerät bekommst, erfährst Du im S24-Hands-on.

Fächer der neuen Samsung Galaxy S24-Serie

Die neue S24 wird von Sam­sung auch Galaxy AI genan­nt. — Bild: Sam­sung

Live-Übersetzung

Das Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra beherrscht die soge­nan­nte Live-Über­set­zung. Das bedeutet, Du kannst mit Men­schen in Dein­er Sprache tele­fonieren und das Smart­phone über­set­zt Deine Worte in Echtzeit in die gewün­schte Sprache Deines Gegenübers – und zurück.

Spar Dir das Googlen – mit Circle-to-Search

Kennst Du das: Du siehst einen Gegen­stand in einem Video und möcht­est gerne mehr darüber wis­sen? Lange Recherchen sind mit der KI der S24-Serie jet­zt Ver­gan­gen­heit. Mit der Cir­cle-to-Search-Funk­tion brauchst Du Dinge auf einem Bild oder in einem Video nur noch mit dem Fin­ger einzukreisen, auf die Galaxy Sternchen klick­en und schon bekommst Du zu dem Objekt Suchergeb­nisse angezeigt.

Auch im Dunkeln Schnappschüsse schießen: Nightography Zoom

Du sitzt im Dunkeln und willst trotz­dem Schnapp­schüsse machen? Dank KI-gestütztem Nightog­ra­phy Zoom wer­den Deine Fotos auch in den dunkel­sten Lichtver­hält­nis­sen bestechend scharf.

2) iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max: KI-Fusion

Apple set­zt bei den neuen iPhone 15 Pro und Pro Max noch mehr auf KI als schon bei der Vorgänger­rei­he. Aus­ges­tat­tet ist die Pro-Serie mit dem A17 Pro Prozes­sor­chip, den Apple extra für mehr maschinelles Ler­nen (Machine Learn­ing) und neu­ronale Net­zw­erkauf­gaben designt hat. Das bedeutet, dass alle Deine rechen­in­ten­siv­en KI-unter­stützten Apps – zum Beispiel Gam­ing, Bild- und Videobear­beitung – schneller und flüs­siger laufen.

+++ Hier find­est Du iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Pro Max und das im Voda­fone-Shop +++

Klarere Stimmen und transkribierte Voicemails

Das neue Voice Iso­la­tion-Fea­ture der bei­den Mod­elle iPhone 15 Pro und Pro Max nutzt Machine Learn­ing, um Dich auch im laut­en City-Verkehr glasklar ver­ständlich zu machen. Die KI ist auf Deine Stimme trainiert und kann diese von anderen Neben- und Störg­eräuschen unter­schei­den. Straßen­lärm, Windgeräusche oder Musik wer­den ein­fach aus­ge­blendet, wenn Du tele­fonierst.

Ein weit­eres nettes KI-Fea­ture ist Live Voice­mail. Diese Funk­tion sorgt dafür, dass Anrufe, die auf Dein­er Voice­mail einge­hen von der KI tran­skri­biert wer­den.

KI-Foto-Algorithmus

Der KI-opti­mierte Prozes­sor unter­stützt die Kam­eras der Pro-Rei­he dabei, bere­its vor dem Aus­lösen mehrere Fotos zu machen. In Sekun­den­schnelle über­prüft der KI-Algo­rith­mus dann jedes Bild einzeln und baut automa­tisch die opti­malen Auss­chnitte ein. Diesen Prozess nen­nt Apple Deep Fusion.

iphone 15 pro lineup

Du willst Dir das iPhone 15 Pro oder das iPhone 15 Pro Max holen? Hier erfährst Du alle wichti­gen Details dazu. — Bild: Apple

iPhone 15 unterstützt Menschen mit Sehbehinderungen

Das neue iPhone will auch Per­so­n­en mit kör­per­lichen Ein­schränkun­gen das Leben leichter machen. So gibt es etwa die KI gestützte Funk­tion Point and Speak, mit der Sehbe­hin­derte Hil­fe bei der Bedi­enung von Geräten bekom­men. Sie kön­nen dann zum Beispiel die Kam­era auf die Anzeige ein­er Mikrow­elle richt­en und die KI liest die unter­schiedlichen Funk­tio­nen vor. Die KI erken­nt sog­ar, wo ein Fin­ger hinzeigt und kann entsprechend sig­nal­isieren, welch­er der richtige Knopf ist.

KI-Sprachassistentin Siri

Die Sprachas­sis­tenz Siri ist zudem Apples bekan­nteste Aus­prä­gung kün­stlich­er Intel­li­genz. Als sich ständig opti­mierende KI ste­ht sie Dir bei unzäh­li­gen alltäglichen Auf­gaben zur Ver­fü­gung.

Unfallerkennung

Selb­st im Not­fall lässt Dich die Apple-KI nicht im Stich. Die Unfall­erken­nung des iPhone 15 Pro und Pro Max erken­nt, soll­test Du ein­mal einen Unfall haben, und blendet einen Notruf ein, den Du dann nur noch per Swipe loss­chick­en brauchst, oder auch abbrechen kannst. Reagierst Du nicht auf die Benachrich­ti­gung, wird der Notruf nach 20 Sekun­den automa­tisch kon­tak­tiert.

Du kannst Dich zwis­chen dem Pix­el 8 Pro und dem iPhone 15 Pro nicht entsch­ieden?

Hier geht’s zu unserem Ver­gle­ich

3) Google Pixel 8 und 8 Pro mit Magic Editor: Passe Deine Fotos an wie nie zuvor

Google Pix­el-Smart­phones haben mehr zu bieten als den all­seits bekan­nten Google Assis­tant. Die KI-Funk­tio­nen wer­den seit dem Google Pix­el 6 kon­tinuier­lich weit­er­en­twick­elt und steck­en auch in den neuesten 8er-Mod­ellen. So stechen beim Google Pix­el 8 und 8 Pro richtig span­nende KI-Fea­tures her­aus.

+++ Jet­zt das Google Pix­el 8 und das Google Pix­el 8 Pro im Voda­fone-Shop anse­hen +++

Die Mag­ic Edi­tor Funk­tion lässt Dich Deine Fotos grundle­gend verän­dern. So kannst Du Objek­te oder Per­so­n­en auf Deinen Bildern ein­fach einkreisen und dann ver­größern, verklein­ern oder an eine andere Stelle im Bild posi­tion­ieren. Sog­ar die Lichtver­hält­nisse kannst Du ändern, und zum Beispiel ein Motiv an einem grauen Tag in einen leuch­t­en­den Son­nenun­ter­gang ver­set­zen. Und das Fea­ture Zoom Enhance lässt Dich Bil­dauss­chnitte ohne Ver­lust ver­größern und sog­ar den Fokus ändern.

Größen­ver­gle­ich des Google Pix­el 8 (links) und Google Pix­el 8 Pro (rechts). — Bild: Google

Magischer Radiergummi jetzt auch für Audio

Die im Pix­el 7 vorgestellte Radier­gum­mi-Funk­tion, bei der Du Per­so­n­en oder Dinge aus Deinen Bildern ent­fer­nen kannst, wurde jet­zt beim Pix­el 8 auch um ein Audio-Pen­dant erweit­ert. Der Audio Mag­ic Eras­er lässt Dich auf dem Pix­el 8 störende Nebengeräusche aus Videos, wie Men­schen­men­gen, Lärm, Wind und Musik ein­fach aus­radieren.

4) Asus ROG Phone 6: KI-Kühlung

ROG ste­ht für Repub­lic of Gamers und genau für diese ist das Asus ROG Phone 6 entwick­elt wor­den. Das Gam­ing-Smart­phone aus dem High-End-Bere­ich besticht dementsprechend auch durch ein exzel­lentes 6,78 Zoll-OLED-Dis­play mit fast unerr­e­ichter 165 Hz Bil­drate und einem Oberk­lasse Snap­drag­on 8+ Prozes­sor.

Diese hohe Per­for­mance kostet beson­ders bei aufwendi­gen Mul­ti­play­er-Games einiges an Energie, die sich schnell als Hitze am Gerät bemerk­bar macht. Deshalb hat Asus seinem ROG Phone 6 einen exter­nen, abnehm­baren Küh­ler beige­fügt. Der „AeroAc­tive Cool­er 6” ist mit einem ther­moelek­trischen KI-Kühlsys­tem aus­ges­tat­tet, das automa­tisch die Ober­flächen­tem­per­atur des Smart­phones herun­terkühlt, wenn es sich auf­grund hefti­gen Zock­ens über­hitzt. Das ver­mei­det Ruck­eln beim Gam­ing und Abnutzungser­schei­n­un­gen bei den anderen Kom­po­nen­ten.

Welche KI-Fea­tures nutzt Du am meis­ten an Deinem Smart­phone? Und was wün­schst Du Dir für die Zukun­ft? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Com­ments!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button: