Neue Samsung Galaxy S23-Serie
© Samsung
Das Samsung Galaxy S23 Ultra liegt mit der Vorderseite auf einer roten Fläche neben Samsung-Kopfhörern
Das Samsung Galaxy S23 mit geöffneter Galerie-App
:

Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on

Die neue Sam­sung Galaxy S23-Serie ist da. Pünk­tlich zum 1. Feb­ru­ar 2023 hat Sam­sung drei neue Vari­anten sein­er Flag­gschiff-Mod­ell­rei­he präsen­tiert. Was haben die neuen Smart­phones auf dem Kas­ten?

Eine 200-Megapix­el-Kam­era im Galaxy S23 Ultra sowie mehr Akkuka­paz­ität bei allen Vari­anten und schnelles Wi-Fi 6E sind nur ein Vorgeschmack auf die Fea­tures, die Dir die Sam­sung Galaxy S23-Mod­elle bieten. Wir haben sie jet­zt schon unter die Lupe genom­men.

+++ Hier kannst Du das Sam­sung Galaxy S23 bei Voda­fone vorbestellen +++

+++ Hier kannst Du das Sam­sung Galaxy S23+ bei Voda­fone vorbestellen +++

+++ Hier kannst Du das Sam­sung Galaxy S23 Ultra bei Voda­fone vorbestellen +++

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Samsung Galaxy S23: Elegantes Design in 4 Farben

Du kennst die Vorgänger-Mod­elle? Dann sind es Kleinigkeit­en im Design, die Dir bei den neuen Smart­phones ins Auge fall­en. Das Galaxy S23 Ultra hebt sich nach wie vor durch etwas eck­igere Kan­ten von den anderen bei­den Mod­ellen ab.

Das Galaxy S23 und S23+ haben jet­zt allerd­ings drei einzelne Kam­era-Lin­sen, die sich aus der Rück­seite erheben. Beim Vorgänger sind alle Lin­sen noch als durchgängige Kam­er­aein­heit designt, die sich vom restlichen Gehäuse abhebt.

In Sachen Far­bauswahl spielt es keine Rolle, ob Du Dich für ein Galaxy S23, S23+ oder S23 Ultra entschei­dest. Denn alle drei Mod­elle ste­hen in vier gelun­genen Far­b­vari­anten zur Ver­fü­gung, die von Naturtö­nen inspiri­ert sind: Green, Laven­der, Cream und Phan­tom Black.

Die Kameras der Galaxy S23-Modelle: 200 Megapixel und Co.

Ein echt­es High­light ist die Haup­tkam­era im Sam­sung Galaxy S23 Ultra. Sie löst mit sat­ten 200 Megapix­eln auf und beschert Dir schlichtweg grandiose Auf­nah­men – auch im Dunkeln. Auf der Rück­seite fotografierst Du mit ein­er Ultra-Weitwinkel-Kam­era mit 12 Megapix­eln sowie mit zwei Tele-Kam­eras mit jew­eils 10 Megapix­eln.

Mit dem Galaxy S23 und S23+ knipst Du Weitwinkel-Fotos mit 50 Megapix­eln oder greif­st auf die Ultra-Weitwinkel-Kam­era mit 12 Megapix­eln oder die Tele-Kam­era mit 10 Megapix­eln zurück.

Die Self­ie-Cam ist bei allen drei Sam­sung Galaxy S23-Mod­ellen iden­tisch: 12 Megapix­el, UHD-Videoau­flö­sung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde sowie prak­tis­che Auf­nah­mem­o­di sor­gen für starke Self­ies, Ussies oder Video­clips.

Apro­pos Video: Die Haup­tkam­eras aller drei Mod­elle zaubern Dir erwartungs­gemäß gestochen scharfe 8K-Clips mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf Dein Dis­play.

Ein Vergleich der Größen der neuen S23-Serie

Größen­ver­gle­ich der neuen Sam­sung-Geräte. — Bild: Sam­sung

Snapdragon statt Exynos: Die Neuheiten im Inneren

Eine grundle­gende Neuerung hat Sam­sung beim Prozes­sor präsen­tiert. So werkelt in allen Galaxy S23-Mod­ellen ein Snap­drag­on 8 Gen 2-Prozes­sor von Qual­comm. Die Vorgänger-Mod­elle wur­den hierzu­lande bis­lang meist mit einem Exynos-Chip von Sam­sung aus­geliefert. Der Snap­drag­on 8 Gen 2 hat acht Rechenkerne an Bord und bietet einen Max­i­mal­takt von 3,36 Giga­hertz. Zum Ver­gle­ich: Der Exynos-Chip im Vorgänger schafft max­i­mal 2,8 Giga­hertz – also ein deut­lich­es Leis­tungsplus. Unter­stützt wird der Chip von 8 Giga­byte DDR5X-Arbeitsspe­ich­er. Mit ein­er Aus­nahme: Wenn Du Dich für das Sam­sung Galaxy S23 Ultra mit 512 Giga­byte Spe­ich­er entschei­dest, ste­hen Dir 12 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er zur Ver­fü­gung.

Welche Spe­icher­größen gibt es eigentlich? Ganz ein­fach: Jedes Galaxy S23 ist in zwei Spe­icher­größen erhältlich. Das Galaxy S23 bekommst Du mit 128 und 256 Giga­byte Spe­ich­er und das S23+ sowie das S23 Ultra sind mit 256 und 512 Giga­byte erhältlich.

Noch mehr Akku-Kapazität und schnelles Laden

Mit 5.000 Mil­liamper­estun­den Kapaz­ität hat das Galaxy S23 Ultra den größten Akku der neuen Mod­elle. Beim Galaxy S23 und S23+ haben die Energiespe­ich­er Platz für 3.900 und 4.700 Mil­liamper­estun­den. Doch was bedeutet das konkret? Um diese Frage zu beant­worten, gehen wir ander­sherum an die Sache und fra­gen: Wie lange kannst Du mit ein­er Akku­ladung über WLAN im Inter­net sur­fen?

  • Das Galaxy S23 legt vor und bietet bis zu 20 Stun­den Inter­net­nutzung über WLAN, bis der Akku leer ist.
  • Das Galaxy S23+ schafft bis zu drei zusät­zliche Stun­den: Erst nach bis zu 23 Stun­den muss der Akku wieder neuen Strom bekom­men.
  • Das Galaxy S23 Ultra über­bi­etet erneut und set­zt sich als echter Dauer­läufer in Szene. Bis zu 25 Stun­den hält der Akku, wenn Du über WLAN im Inter­net surf­st.

Und wenn die Akku-Prozente sich dem Ende neigen? Dann kannst Du das Galaxy S23 mit 25 Watt in 74 Minuten wieder aufladen. Das Galaxy S23+ und S23 Ultra lassen sich sog­ar mit 45 Watt aufladen und ste­hen nach 63-64 Minuten voll­ge­laden wieder zu Dein­er Ver­fü­gung. Alle Galaxy S23-Mod­elle lassen sich außer­dem auch draht­los aufladen.

Neue Samsung-Serie: Die wichtigsten Specs in der Übersicht

Du möcht­est es ganz genau wis­sen und alle wichti­gen tech­nis­chen Dat­en zu den drei Sam­sung Galaxy S23-Mod­ellen im Überblick haben? Hier kommt die Tabelle:

Preise und Aktionen zum Release der neuen Galaxy-Serie

Ab dem 17. Feb­ru­ar sind die drei Sam­sung Galaxy S23-Mod­elle erhältlich. Doch schon jet­zt kannst Du Dir Dein neues Smart­phone vorbestellen. Dafür gibt es sog­ar ein kosten­los­es Spe­icherup­grade. Das bedeutet: Du bekommst die jew­eils größere Spe­icher­vari­ante zum Preis der kleineren – und damit dop­pel­ten Spe­ich­er gratis. Dieses Ange­bot gilt bis ein­schließlich 16. Feb­ru­ar für alle Vorbesteller:innen.

So kostet ein Galaxy S23 im Tarif Gig­amo­bil S, das Galaxy S23+ im Tarif Gig­amo­bil M und Galaxy S23 Ultra im Tarif Gig­amo­bil XL 1 Euro.

Hier kannst Du alle S23-Geräte bei Voda­fone vorbestellen

Ein Sam­sung Galaxy S23, S23+ oder S23 Ultra vorzubestellen, lohnt sich noch mehr, wenn Du Dein altes Smart­phone ein­tauschst. Dann bekommst Du näm­lich nicht nur den Rest­wert Deines alten Smart­phones angerech­net, son­dern auch noch einen zusät­zlichen Tauschbonus. Beim Kauf eines Galaxy S23 oder S23+ sind das 12 x 10 Euro, also 120 Euro. Und wenn Du ein Galaxy S23 Ultra kauf­st, bekommst Du 12 x 20 Euro Tauschbonus, also 240 Euro oben­drauf.

Hast Du Dir schon ein Sam­sung Galaxy S23 vorbestellt? Welche Farbe ist es gewor­den? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren