Apple iPhone14Pro und iPhone Pro Max
© Apple
Was ist Galaxy Store? Junge Frau sitzt am Tisch und schaut auf ihr Smartphone.
eSIM beim iPhone
:

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max: Die Pro-iPhones im Hands-on

Apple präsen­tierte auf der Apple-Keynote 2022 ins­ge­samt vier Ver­sio­nen des iPhone 14. Hier schauen wir uns das iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max an.

Inno­v­a­tive Fea­tures, max­i­male Leis­tung und sin­nvolle Neuerun­gen ver­sprechen iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Was die bei­den Pro-Ver­sio­nen in pet­to haben, zeigen wir Dir im Hands-on.

+++ Hier kannst Du das iPhone 14 Pro vorbestellen +++

+++ Hier kannst Du das iPhone 14 Pro Max vorbestellen +++

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Design und erster Eindruck

Beim Design vom iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max set­zt Apple auf Bewährtes in Kom­bi­na­tion mit clev­eren Neuerun­gen. Von außen hat sich im aus­geschal­teten Zus­tand kaum etwas geän­dert. Wahlweise sind Edel­stahl-Rah­men und Glas-Rück­seite in Dunkellila, Gold, Sil­ber oder Space Schwarz gehal­ten.

Beim Ein­schal­ten springt Dir die auf­fäl­lig­ste Neuheit aber sofort ins Auge: Die ein­stige Dis­play-Notch ist nicht mehr mit dem oberen Bild­schirm­rand ver­bun­den. Stattdessen sitzen Fron­tkam­era und Sen­soren jet­zt abge­set­zt oben mit­tig im Dis­play und sind deut­lich klein­er gewor­den. Dieser Bere­ich ist Aus­gangspunkt für die soge­nan­nte Dynam­ic Island. Die „dynamis­che Insel“ zaubert Dir näm­lich Infos aus im Hin­ter­grund laufend­en Apps in den Vorder­grund, ohne die ger­ade aktive App zu stören. Anrufe, Musik, Face­time, Benachrich­ti­gun­gen, Nav­i­ga­tion­san­weisun­gen und so weit­er tauchen dort im Mini-For­mat auf, sodass Du alles Wichtige im Blick behältst. Du kannst die Dynam­ic Island ein­fach gedrückt hal­ten und dann zum Beispiel die Musik­wieder­gabe pausieren oder einen Anruf been­den. Uns gefällt das richtig gut, denn die Dynam­ic Island liefert Infos immer zur richti­gen Zeit und benötigt dafür bloß min­i­malen Platz auf dem Dis­play.

Die neue Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und Pro Max

Im oberen Dis­playrand des neuen iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max find­est Du die neue Dynam­ic Island wieder. Hin­weise, Benachrich­ti­gun­gen oder Aktiv­itäten erscheinen in ein­er kleinen Blase. — Bild: Apple

Größe und Display

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max kom­men in unter­schiedlichen Größen – genau wie iPhone 14 und iPhone 14 Plus.

Bei­de Pro-iPhones haben ein Super-Reti­na-XDR-Dis­play mit OLED-Tech­nolo­gie, HDR und adap­tiv­er Bild­wieder­hol­ungsrate mit bis zu 120 Hertz ver­baut. Beim iPhone 14 Pro ist es 6,1 Zoll groß und löst mit 2.556 x 1.779 Pix­eln auf. Das Dis­play im iPhone 14 Pro Max kommt hinge­gen auf 6,7 Zoll und eine Auflö­sung von 2.796 x 1.290 Pix­eln. Bei bei­den Ver­sio­nen leucht­en 460 Pix­el pro Zoll.

Ins Auge fällt auch die max­i­male Hel­ligkeit, die Apple mit bis zu 2.000 Nits angibt. Damit sind iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max dop­pelt so hell wie ihre Vorgänger. Ger­ade bei starkem Son­nen­schein oder heller Umge­bung macht sich diese Verbesserung bemerk­bar.

Triple-Pro-Kamera mit neuer Technologie

Mit 48 Megapix­eln löst die neue Haup­tkam­era in iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max auf. Doch die Auflö­sung ist nur ein Teil von vie­len, wenn es um gelun­gene Auf­nah­men geht. So hat Apple auch den Bild­sen­sor im Gegen­satz zum Vorgänger­mod­ell um 65 Prozent ver­größert. Der neue Quad-Pix­el-Sen­sor punk­tet auch bei schwachen Lichtver­hält­nis­sen, denn er erfasst vier­mal mehr Hel­ligkeit und bün­delt vier einzelne Pix­el zu einem großen Quad-Pix­el. Das Ergeb­nis: Ein besseres Foto in 12 Megapix­eln Auflö­sung. Der Quad-Pix­el-Bild­sen­sor ermöglicht auch den neuen 2-fach-Tele-Zoom des 12-Megapix­el-Teleob­jek­tivs. So kannst Du Bil­dauss­chnitte präzis­er auswählen, ohne dass die Auf­nah­me­qual­ität sich ver­ringert.

Wir sind begeis­tert von der neuen Pro-Kam­era in iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Zu den Foto-Fea­tures gesellen sich näm­lich auch cle­vere Vide­o­funk­tio­nen, wie beispiel­sweise der Action-Modus, der Deine Auf­nah­men der­art gut sta­bil­isiert, dass selb­st die ver­meintlich wack­e­lig­sten Clips beim Abspie­len abso­lut ruhig erscheinen.

Das musst Du über die eSIM beim iPhone 14 wis­sen.

Unfallerkennung und Satelliten-Notruf

Im Not­fall ist jedes iPhone 14 für Dich da. Alle vier Ver­sio­nen haben eine neue Unfall­erken­nung an Bord, die mith­il­fe der iPhone-Sen­soren schwere Autoun­fälle erken­nt und anschließend automa­tisch einen Notruf abset­zt sowie Deine Not­fal­lkon­tak­te informiert. Du kannst den automa­tis­chen Notruf selb­st abbrechen, aber falls Du nichts untern­immst, bekommst Du schnell­st­möglich Hil­fe.

Darüber hin­aus kön­nen alle Mod­elle der iPhone 14-Rei­he auch via Satel­liten Notrufe abset­zen. Wenn Dich Dein Aben­teuer weit von der Zivil­i­sa­tion ent­fer­nt und Du dabei in eine Not­si­t­u­a­tion gerätst, kannst Du unter freiem Him­mel von nahezu über­all aus Hil­fe holen. Ab Novem­ber 2022 ist der Satel­liten-Notruf in den USA und Kana­da ver­füg­bar.

Prozessor, Akkulaufzeit und Speicher

In iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max kommt Apples brand­neuer A16 Bion­ic Chip zum Ein­satz. Mit 6 Rechenker­nen für Prozes­sor­leis­tung, 5 Ker­nen zur Grafik­berech­nung und ganzen 16 Ker­nen für Kün­stliche Intel­li­genz soll der A16 Bion­ic laut Apple der ulti­ma­tive Smart­phone-Chip sein. Sowohl Videos und Games als auch aufwendi­ge Apps und Mul­ti­task­ing sollen den A16 Bion­ic kaum her­auszu­fordern.

Beein­druck­end ist in diesem Zusam­men­hang auch die Akku­laufzeit. Apple ver­spricht bis zu 23 Stun­den Vide­owieder­gabe am Stück mit ein­er Akku­ladung des iPhone 14 Pro und sog­ar bis zu 29 Stun­den mit der Akku­ladung eines iPhone 14 Pro Max.

Dank einge­bauter Schnel­l­lade­funk­tion kannst Du bei­de iPhone-Pro-Ver­sio­nen mit einem sep­a­rat erhältlichen 20-Watt-Net­zteil inner­halb von rund 30 Minuten auf 50 Prozent aufladen. Über den draht­losen Lade­standard MagSafe lädst Du mit bis zu 15 Watt – und damit eben­falls super schnell.

Wie groß darf der Spe­ich­er Deines iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max sein? Apple lässt Dich aus vier Größen wählen: 128, 256, 512 Giga­byte und 1 Ter­abyte.

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max: Specs auf einen Blick

Alle wichti­gen tech­nis­chen Dat­en und Details von iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max bekommst Du jet­zt noch ein­mal über­sichtlich in der Tabelle.

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max: Ab sofort vorbestellbar

Du möcht­est Dein neues iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max als Erstes in den Hän­den hal­ten? Dann kannst Du es jet­zt schon vorbestellen und die neuen Fea­tures und Funk­tio­nen ab dem 16. Sep­tem­ber selb­st erleben.

Bei Voda­fone find­est Du dazu auch den passenden Tarif. Im Gig­aMo­bil M kostet das iPhone 14 Pro 128 GB zum Beispiel ab ein­ma­lig 1 Euro. Und das iPhone 14 Pro Max 128 GB bekommst Du im Gig­aMo­bil M ab ein­ma­lig 99,90 Euro.

Hast Du Dir schon ein iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max vorbestellt? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, was Dir daran am besten gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren