Apple iPhone neben dem Logo von iOS 16
© picture alliance/NurPhoto/Jakub Porzycki
Das Sony Xperia 1 IV und das Samsung Galaxy S22 Ultra gegenübergestellt
Craig Federighi kommt bei der WWDC 2021 lächelnd auf die Bühne
:

Diese iPhone- und iPad-Modelle unterstützen iOS 16 und iPadOS 16

Nicht alle iPhone-Mod­elle, die mit iOS 15 kom­pat­i­bel sind, wer­den im Herb­st 2022 auch mit iOS 16 aus­ges­tat­tet. Welche iPhones die kom­mende Ver­sion unter­stützen (und für welche iPads die entsprechende iPa­dOS-Ver­sion erscheint), ver­rat­en wir Dir hier mit ein­er über­sichtlichen Liste.

Am 6. Juni 2022 hat Apple auf der WWDC das näch­ste große iPhone-Update vorgestellt: iOS 16 bietet eine Vielzahl von Neuerun­gen, darunter für den Sper­rbild­schirm und iMes­sage. Gemein­sam mit den neuen Funk­tio­nen hat Apple auch enthüllt, welche iPhone- und iPad-Mod­elle die neue Ver­sion ab Herb­st instal­lieren kön­nen.

Diese iPhone-Modelle unterstützen iOS 16

Apple will iOS 16 für alle iPhones aus­rollen, die seit 2017 erschienen sind. Das sind fol­gende Mod­elle:

Für diese fünf Geräte ist hinge­gen mit iOS 15 Schluss:

  • iPhone SE (2016)
  • iPhone 6s und iPhone 6s Plus
  • iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Diese iPad-Modelle unterstützen iPadOS 16

Für diese Tablets veröf­fentlicht Apple dem­nächst die neue iPa­dOS-Ver­sion:

  • iPad (fün­fte Gen­er­a­tion oder neuer)
  • iPad mini (fün­fte Gen­er­a­tion oder neuer)
  • iPad Air (dritte Gen­er­a­tion oder neuer)
  • iPad Pro (alle Mod­elle)

Fol­gende iPads kom­men hinge­gen nicht über iPa­dOS 15 hin­aus:

  • iPad mini 4
  • iPad Air 2

Release-Termin: Wann erscheinen iOS 16 und iPadOS 16?

Das näch­ste große iPhone-Update erscheint voraus­sichtlich im Herb­st – gemein­sam mit dem Nach­fol­ger des iPhone 13. Hält sich Apple an seinen bish­eri­gen Release-Rhyth­mus, rollt das Unternehmen iOS 16 und iPa­dOS 16 im Sep­tem­ber 2022 aus.

Bevor die neue Ver­sion auf Deinem Gerät lan­det, wird sie noch ein­mal aus­führlich getestet. Die erste Vor­ab­ver­sion für Devel­op­er hat Apple bere­its freigegeben. Reg­istri­erte Entwickler:innen kön­nen iOS 16 und iPa­dOS 16 also bere­its testen. Mit der Pub­lic Beta will Apple im Juli starten.

Erhält auch Dein iPhone iOS 16? Würdest Du Dir über­legen, ein neues Gerät zu kaufen, wenn es nicht das näch­ste große Update bekommt? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren