Junge macht Foto mit einem Mittelklasse-Smartphone.
© Samsung
Eine Frau hält ihr Smartphone in der Hand und lächelt in die Kamera
Die beiden Google-Handys Pixel 6a und Pixel 6 nebeneinander vor rotem Hintergrund
: : :

Die besten Mittelklasse-Smartphones 2022

Welch­es sind die besten Mit­telk­lasse-Smart­phones 2022? Wenn Du auf das eine oder andere Flag­gschiff-Fea­ture verzicht­en kannst, bist Du in der Mit­telk­lasse gut aufge­hoben. Aber welch­es sind die wirk­lich empfehlenswerten Mit­telk­lasse-Handys mit einem guten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis?

Worauf kommt es beim Handykauf an? Das Smart­phone sollte Dir zum einen optisch gefall­en. Design und Ver­ar­beitung spie­len eine große Rolle – denn das Handy soll sich gut anfühlen und gut ausse­hen. Abge­se­hen davon sollte es auch Deinen Ansprüchen an die Tech­nik gerecht wer­den. Eine für viele Nutzer:innen wichtige Frage ist zum Beispiel, ob das Gerät eine solide Kam­era mit­bringt. Wenn Dein Bud­get begren­zt ist, musst Du aber mitunter Kom­pro­misse einge­hen. Wir lis­ten Dir hier ein paar gute Mit­telk­lasse-Smart­phones auf.

iPhone SE (2022): Apples Preis-Leistungs-Hit

Auch ein iPhone ist in der Mit­telk­lasse zu find­en: Denn für unter 550 Euro bekommst Du schon das iPhone SE von 2022. Die Leis­tung des Mod­ells reicht sog­ar an Flag­gschiff-Niveau her­an, denn Apple ver­baut den gle­ichen Chip­satz wie im iPhone 13 Pro. Und wasserdicht ist das Gerät auch – nach IP68. Also han­delt es sich ohne Frage um einen Anwärter auf den Titel „Bestes Mit­telk­lasse-Smart­phone 2022”.

Außer­dem besitzt das iPhone SE (2022) eine der besten Mit­telk­lasse-Kam­eras, auch wenn Du Dich mit einem Objek­tiv auf der Rück­seite beg­nü­gen musst. Viele Konkur­renten bieten hier Dual- oder sog­ar Triple-Kam­eras. Am Ende zählt aber natür­lich die Qual­ität der Fotos – und hier muss sich das iPhone SE nicht ver­steck­en.

Größere Abstriche musst Du allerd­ings beim Bild­schirm machen: Zum einen han­delt es sich nur um ein LCD-Dis­play, zum anderen ist es von ver­gle­ich­sweise bre­it­en Rän­dern umgeben – nicht mehr wirk­lich zeit­gemäß. Für einige erfreulich, für andere längst über­holt: Die Nav­i­ga­tion erfol­gt über den Home­but­ton, von dem sich Apple in sein­er Flag­gschiff-Rei­he längst ver­ab­schiedet hat. Der Home­but­ton bein­hal­tet außer­dem einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor, was 2022 auch keine Selb­stver­ständlichkeit mehr ist.

Das iPhone SE unter­stützt den neuesten Mobil­funk­stan­dard. Du kannst mit dem Mit­telk­lasse-Smart­phone also im schnellen 5G-Netz sur­fen – voraus­ge­set­zt, Du hast den passenden Ver­trag bei einem Mobil­funkan­bi­eter abgeschlossen.

Ein wichtiges Argu­ment für das iPhone SE (2022) sind die Updates: Wie bei allen seinen Geräten garantiert Apple alle wichti­gen Aktu­al­isierun­gen für min­destens vier Jahre.

iPhone SE (2022) – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: iOS
  • Dis­play: 4,7 Zoll LCD, 1.334 x 750 Pix­el
  • Kam­era: 12 Megapix­el
  • SoC: Apple A15 Bion­ic
  • Arbeitsspe­ich­er: 3 Giga­byte
  • Abmes­sun­gen: 138,4 x 67,3 x 7,3 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 144 Gramm

Mehr Infos zum iPhone SE (2022) im Voda­fone-Shop

Galaxy A53 5G: Samsungs bestes Mittelklasse-Smartphone 2022?

Mit dem Galaxy A53 5G bringt Sam­sung im Früh­jahr 2022 einen poten­ziellen Verkauf­shit her­aus. Hier­bei han­delt es sich um ein Upgrade des Galaxy A52s 5G.

Das Galaxy A53 5G ver­fügt wie das Vorgänger­mod­ell über ein AMOLED-Dis­play mit ein­er Diag­o­nale von 6,5 Zoll. Beson­ders erwäh­nenswert für diese Preisklasse ist die Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz. Eine Vier­fachkam­era ist eben­falls wieder an Bord, mit der Du ordentliche Schnapp­schüsse machen kannst.

Im Ver­gle­ich zum Galaxy A52 hat Sam­sung das neue Galaxy-Handy mit einem etwas stärk­eren Prozes­sor aus­ges­tat­tet. Außer­dem besitzt der Akku eine Kapaz­ität von 5.000 Mil­liamper­stun­den. Beim Galaxy A52s sind es „nur” 4.500 Mil­liamper­estun­den. Zu den weit­eren Fea­tures des Galaxy A53 5G gehört der Wass­er- sowie Staub­schutz nach IP67 und die Möglichkeit, den Spe­ich­er via microSD-Karte zu erweit­ern.

Beson­ders für ein Android-Smart­phone: Sam­sung ver­spricht die näch­sten vier großen Android-Ver­sio­nen und Sicher­heit­sup­dates für mehrere Jahre. Das gibt es son­st nur bei Google – und für das iPhone bei Apple.

Sam­sung Galaxy A53 5G – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,5 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pix­el, 120 Hertz
  • Vier­fachkam­era: 64 Megapix­el (Weitwinkel), 12 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 5 Megapix­el (Tiefe), 5 Megapix­el (Makro)
  • SoC: Exynos 1280
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 159,6 x 74,8 x 8,1 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 189 Gramm

Mehr Infos zum Galaxy A53 5G im Voda­fone-Shop

Google Pixel 6a: Mit der Power des Topmodells

In der a-Rei­he von Google find­est Du gün­stige Ableger des jew­eili­gen Top­mod­ells. Das 6a ist also eine abge­speck­te Ver­sion des Pix­el 6. Es kostet zum Start rund 460 Euro. Anders als die Vorgänger stat­tet Google das Pix­el 6a mit dem hau­seige­nen Chip Google Ten­sor aus, der auch im Pix­el 6 und 6 Pro steckt.

Dafür spart Google aber beim Arbeitsspe­ich­er. Mit dem Pix­el 6a dürftest Du flot­ter unter­wegs sein als mit dem Vorgänger 4a, aber ver­mut­lich etwas langsamer als mit den aktuellen Google-Tophandys.

Das 6a hat wie das Pix­el 6 eine Dualka­m­era – die Weitwinkellinse muss allerd­ings mit 12 statt 50 Megapix­eln auskom­men. Allerd­ings ist beim 6a dank Ten­sor die gle­iche schlaue Bild­ver­ar­beitung an Bord wie beim Pix­el 6 und 6 Pro. Frühere a-Mod­elle haben noch eine Klinken­buchse für Kopfhör­er, beim 6a fehlt sie.

Google Pix­el 6a – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,1 Zoll, 2.400 x 1.080 Pix­el
  • Zweifachkam­era: 12,2 Megapix­el (Weitwinkel), 12 Megapix­el (Ultra­weitwinkel)
  • SoC: Google Ten­sor Titan M2
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte
  • Akku: 4.410 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 152,2 x 71,8 x 8,9 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 178 Gramm

Sony Xperia 10 IV: Kompakt und leicht

Sony bleibt bei seinem neuesten Mit­telk­lasse-Smart­phone sein­er Lin­ie treu: Das Xpe­ria 10 IV ist schlank und kom­pakt, das Dis­play ist wie gewohnt im 21:9-Format. Für knapp 500 Euro bekommst Du ein Gerät, das 5G beherrscht und einen aus­dauern­den Akku sowie eine Dreifachkam­era mit optis­ch­er Bild­sta­bil­isierung an Bord hat. Laut Sony soll das Xpe­ria 10 IV sog­ar das weltweit leicht­este 5G-Smart­phone mit einem starken Akku sein.

Den Geräte­spe­ich­er (128 Giga­byte) kannst Du per microSD-Karte erweit­ern. Nutzt du Head­set oder Kopfhör­er am lieb­sten mit analo­gem Kabelan­schluss, ist das Xpe­ria 10 IV gerüstet: Es hat eine der sel­ten gewor­de­nen 3,5-Millimeter-Klinkenbuchsen.

Sony Xpe­ria 10 IV – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6 Zoll, 2.520 x 1080 Pix­el
  • Dreifachkam­era: 12 Megapix­el (Weitwinkel), 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 8 Megapix­el (Teleob­jek­tiv)
  • SoC: Qual­comm Snap­drag­on 695 5G
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 153 x 67 x 8,3 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 161 Gramm

Mehr Infos zum Sony Xpe­ria 10 IV im Voda­fone-Shop

Xiaomi 11 Lite 5G NE: Leicht und Schlank

Mit dem Xiao­mi 11 Lite 5G NE hat das Unternehmen aus Chi­na nach nur weni­gen Monat­en eine „New Edi­tion” seines Mit­telk­lasse-Smart­phones veröf­fentlicht. Die beson­deren Eigen­schaften des Android-Handys sind seine Leichtigkeit und seine geringe Tiefe: Es bringt ger­ade ein­mal 158 Gramm auf die Waage – und ist lediglich 6,8 Mil­lime­ter dick.

Außer­dem bietet Dir das Xiao­mi 11 Lite 5G NE ein Dis­play mit 6,55 Zoll in der Diag­o­nale und ein­er Auflö­sung von 2.400 x 1.080 Pix­eln. Als Prozes­sor nutzt das Gerät den Snap­drag­on 778G von Qual­comm. Dazu kom­men je nach Aus­führung ein 6 oder 8 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er und 128 oder 156 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz.

Auf der Rück­seite ver­fügt das Handy über eine Dreifachkam­era: Die Haup­tkam­era löst mit 64 Megapix­eln auf. Ergänzt wird sie durch eine Ultra­weitwinkelka­m­era mit 8 Megapix­eln und ein Tele­fo­tokam­era mit 5 Megapix­eln. Das Handy ist seit Anfang Novem­ber 2021 auch bei Voda­fone erhältlich.

Xiao­mi 11 Lite 5G NE – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,55 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pix­el
  • Dreifachkam­era: 64 Megapix­el (Weitwinkel), 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 5 Megapix­el (Tiefe)
  • SoC: Qual­comm Snap­drag­on 778G
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 oder 8 Giga­byte
  • Akku: 4.250 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 160,5 x 75,5 x 6,8 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 158 Gramm

Mehr Infos zum Xiao­mi 11 Lite 5G im Voda­fone-Shop

Sony Xperia 10 III 5G: Wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone mit starkem Akku

Sony hat im Som­mer 2021 ein neues Mit­telk­lasse-Smart­phone veröf­fentlicht: das Xpe­ria 10 III 5G. Zu den beson­deren Fea­tures des Handys gehört der Schutz gegen Staub und Wass­er nach IP68 – keine Selb­stver­ständlichkeit in der Preisklasse unter 500 Euro. Mit einem Gewicht von 169 Gramm ist das Gerät zudem ver­gle­ich­sweise leicht. Prak­tisch: Einen Klinke­nan­schluss für Kopfhör­er find­est Du an der Unter­seite des grif­fi­gen Gehäus­es.

Das Xpe­ria 10 III 5G hat ein 6-Zoll-Dis­play mit ein­er Auflö­sung von 2.520 x 1.080 Pix­eln. Wenn Du gerne unter­wegs Filme ansiehst, dürftest Du Dich über das Bre­it­bild­for­mat mit einem Maßstab von 21:9 freuen. Das Smart­phone nutzt den Snap­drag­on 690 als Antrieb, dazu kommt ein 6 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er. Für grundle­gende Auf­gaben reicht die Geschwindigkeit aus. Der Akku hat eine Kapaz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den, was für eine über­durch­schnit­tlich gute Betrieb­szeit sorgt.

Das Xpe­ria 10 III 5G bietet auf der Rück­seite eine Triple-Kam­era. Die Weitwinkelka­m­era löst mit 12 Megapix­eln auf, die Ultra­weitwinkel- und die Tele­fo­tokam­era jew­eils mit 8 Megapix­eln. Auf der Vorder­seite befind­et sich außer­dem eine Self­iekam­era mit ein­er Auflö­sung von 8 Megapix­eln. Wie der Name schon ver­rät, unter­stützt das Sony-Handy den schnellen Mobil­funk­stan­dard 5G.

Xpe­ria 10 III 5G – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6 Zoll OLED, 2.520 x 1.080 Pix­el
  • Dreifachkam­era: 12 Megapix­el (Weitwinkel), 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 5 Megapix­el (Tiefe)
  • SoC: Qual­comm Snap­drag­on 690
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte
  • Akku: 4.500 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 154 x 68 x 8,3 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 169 Gramm

Mehr Infos zum Sony Xpe­ria 10 III 5G im Voda­fone-Shop

OnePlus Nord: Solide Ausstattung

Das One­Plus Nord ver­sucht nicht, etwas zu sein, was es nicht ist. Für 400 Euro erhältst Du ein ordentlich­es Mit­telk­lasse-Smart­phone, das alle Grundbedürfnisse befriedigt. Zu den Fea­tures, die es etwas aus der Masse her­vorheben, gehört unter anderem das 6,44-Zoll-Display mit ein­er Bild­wieder­hol­fre­quenz von 90 Hertz. Dazu kom­men eine solide Akku­laufzeit, ein 8 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er und 128 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz für Deine Dat­en.

Ein weit­eres beson­deres Fea­ture ist die Vielzahl an Kam­eras: Das One­Plus Nord bietet Dir auf der Rück­seite eine Vier­fachkam­era mit Ultra­weitwinkel und Makro. Die Ergeb­nisse sind nicht spek­takulär, aber eben grund­solide. Auf der Vorder­seite ste­ht Dir eine Dualka­m­era für Self­ies zur Ver­fü­gung. Was fehlt: kabel­los­es Aufladen und ein klas­sis­ch­er Klinke­nan­schluss für Kopfhör­er.

One­Plus Nord – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,44 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pix­el
  • Kam­era: 48 Megapix­el, 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 5 Megapix­el (Tiefe), 2 Megapix­el (Makro)
  • SoC: Qual­comm Snap­drag­on 765G
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 bis 12 Giga­byte
  • Akku: 4.115 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 158,3 x 73,3 x 8,2 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 184 Gramm

Redmi Note 10 Pro: High-End zum Mittelklasse-Preis

Die Xiao­mi-Tochter hat mit dem Red­mi Note 10 Pro ein Handy auf dem Markt, das auch im Jahr 2022 noch zu den beliebten Mit­telk­lasse-Smart­phones gehört. Das Erfol­gsrezept ist ein­fach: eine über­durch­schnit­tliche Ausstat­tung zu einem absoluten Kampf­preis.

Für knapp 300 Euro bekommst Du ein Smart­phone mit ein­er Vier­fachkam­era, die unter anderem den beliebten Bokeh-Effekt liefert (Hin­ter­grun­dun­schärfe). Die Haup­tkam­era löst mit stolzen 108 Megapix­eln auf.

Außer­dem bietet Dir das Red­mi Note 10 Pro einen leis­tungsstarken Akku mit 5.020 Mil­liamper­estun­den und ein hochau­flösendes Dis­play. Zu den beson­deren Fea­tures gehört die Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz. Ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor ist eben­falls mit an Bord.

Red­mi Note 10 Pro – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,67 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pix­el
  • Kam­era: 108 Megapix­el, 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 5 Megapix­el (Makro), 2 Megapix­el (Tiefe)
  • SoC: Qual­comm Snap­drag­on 732G
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 bis 8 Giga­byte
  • Akku: 5.020 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 164 x 76,5 x 8,1 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 193 Gramm

Mehr Infos zum Red­mi Note 10 Pro im Voda­fone-Shop

OPPO Reno4 Z 5G: 120 Hertz für die Mittelklasse

Ein beson­deres Fea­ture hebt das OPPO Reno4 Z 5G von der Masse der besten Mit­telk­lasse-Smart­phones 2022 ab: Das Smart­phone ver­fügt über die Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz. Diese Eigen­schaft find­est Du son­st vor allem in der Oberk­lasse, zum Beispiel beim Galaxy S21. Die 5G-Unter­stützung ist hinge­gen mit­tler­weile auch in der Mit­telk­lasse ver­bre­it­et.

Das OPPO Reno4 Z 5G bietet Dir auf der Rück­seite eine Vier­fachkam­era, deren Hauptlinse mit 48 Megapix­eln auflöst. Als Prozes­sor ver­baut das Unternehmen den Medi­aTek Dimen­si­ty 800, der auf einen 8 Giga­byte großen Arbeitsspe­ich­er zugreifen kann. An der Seite ver­fügt das Mit­telk­lasse-Smart­phone über einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor. Ab Werk ist als Betrieb­ssys­tem Col­orOS 7.1 vorin­stal­liert, das auf Android 10 basiert.

OPPO Reno4 Z 5G – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,57 Zoll, 2.400 x 1.080 Pix­el, 120 Hertz
  • Vier­fachkam­era: 48 Megapix­el (Haup­tkam­era), 8 Megapix­el (Weitwinkelka­m­era), 2 Megapix­el (Mono­chrom-Schwarz-Weiß-Kam­era), 2 Megapix­el (Porträt-Mono­chrom-Kam­era)
  • SoC: Medi­aTek Dimen­si­ty 800
  • Arbeitsspe­ich­er: 8 Giga­byte
  • Akku: 4.000 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 163,8 x 75,5 x 8,1 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 184 Gramm

Mehr Infos zum OPPO Reno4 Z 5G im Voda­fone-Shop

Galaxy A33 5G: Samsungs Preis-Leistungs-Hit für 2022

Das Galaxy A33 5G markiert den Über­gang zwis­chen Ein­steiger- und Mit­telk­lasse-Smart­phone. Zum Release im Früh­jahr 2022 lag der Preis bei knapp unter 370 Euro. Dafür erhältst Du ein Handy mit recht großem Dis­play (6,2 Zoll), das 90 Hertz unter­stützt, sowie einen sehr großen Akku (5.000 Mil­liamper­estun­den). Im nor­malen Betrieb kommst Du mit ein­er Akku­ladung lock­er durch den Tag.

Das Beson­dere am Galaxy A33 5G ist, wie der Name ver­rät, die Unter­stützung für die schnelle Mobil­funkverbindung. Hier hat es einen klaren Vorteil gegenüber seinem kleinen Schwest­er­mod­ell, dem Galaxy A13. Noch – denn im Laufe des Jahres 2022 kön­nte auch das A13 noch als 5G-Vari­ante in Europa erscheinen.

Im Ver­gle­ich dazu bietet das A33 5G aber auch einen stärk­eren Prozes­sor sowie bessere Kam­eras. Prak­tisch ist die Möglichkeit, den inter­nen Spe­icher­platz über eine microSD-Karte zu erweit­ern. Damit hebt sich das Handy von vie­len anderen Mit­telk­lasse-Smart­phones 2022 ab.

Sam­sung Galaxy A33 5G – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,4 Zoll, 2.400 x 1.080 Pix­el, 90 Hertz
  • Vier­fachkam­era: 48 Megapix­el (Weitwinkel), 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 5 Megapix­el (Makro), 2 Megapix­el (Tiefe)
  • SoC: Exynos 1280
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 159,7 x 74 x 8,1 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 186 Gramm

Mehr Infos zum Galaxy A33 5G im Voda­fone-Shop

OPPO A94 5G: Günstiges Mittelklasse-Smartphone für 2022

Das OPPO A94 5G ist seit Mai 2021 in Deutsch­land erhältlich. Mit dem Smart­phone bringt auch OPPO 5G in die Mit­telk­lasse unter 400 Euro – zum Release kostet das Handy knapp 390 Euro. Dafür erhältst Du unter anderem ein schar­fes Dis­play und eine Vier­fachkam­era auf der Rück­seite.

Oppo A94 5G in Blau lehnt an Wand

Das OPPO A94 5G hat eine Vier­fachkam­era. — Bild: Oppo

Zu den Fea­tures des OPPO A94 5G zählt außer­dem eine beson­ders leis­tungsstarke Schnel­l­lade­tech­nolo­gie: Den Akku kannst Du inner­halb von nur fünf Minuten so aufladen, dass er für fast drei Stun­den Gespräch­szeit aus­re­icht. Das ist aber auch nötig, denn der Akku hat nur die Kapaz­ität von 4.310 Mil­liamper­estun­den.

Das OPPO A94 5G bietet Dir einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor unter dem Dis­play – auch durch dieses Fea­ture gehört es zu den besten Mit­telk­lasse-Smart­phones für 2022. Ein Handy für die Hosen­tasche: Laut Her­steller gehört es mit der Tiefe von 7,8 mm zu den „dünnsten 5G-Smart­phones auf dem Markt”.

OPPO A94 5G – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,43 Zoll LCD, 2.400 x 1.080 Pix­el
  • Vier­fachkam­era: 48 Megapix­el (Weitwinkel), 8 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 2 Megapix­el (Makro), 2 Megapix­el (Mono­chrom)
  • SoC: Medi­aTek Dimen­si­ty 88U
  • Arbeitsspe­ich­er: 8 Giga­byte
  • Akku: 4.310 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 160,1 x 73,4 x 7,8 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 173 Gramm

Mehr Infos zum OPPO A94 5G im Voda­fone-Shop

Fairphone 4: Das nachhaltige Mittelklasse-Smartphone

Wenn Du auf der Suche nach einem nach­halti­gen Smart­phone bist, ist das Fair­phone 4 die beste Wahl. Den Mach­ern der Fair­phone-Rei­he sind die The­men Nach­haltigkeit und Fair­ness sehr wichtig: Das aktuelle Mod­ell wird laut Her­steller unter anderem aus recycel­tem Kun­st­stoff hergestellt.

Das beson­dere Fea­ture des Fair­phone 4 ist der mod­u­lare Auf­bau. Das heißt, dass Du viele einzelne Kom­po­nen­ten wie zum Beispiel die Kam­era oder den Akku selb­st aus­tauschen kannst. Wenn der Her­steller also eine bessere Kam­era her­aus­bringt, musst Du nicht direkt das Nach­fol­ge­mod­ell kaufen. Im Gegen­satz zu seinem Vorgänger, dem Fair­phone 3+, unter­stützt das neue Mit­telk­lasse-Handy übri­gens auch die schnelle Daten­verbindung 5G.

Fair­phone 4 vs. Fair­phone 3: Diese Verbesserun­gen bietet das faire Smart­phone

Das Fair­phone 4 ist wahrschein­lich kein Handy für Leute, die Wert auf neueste Tech­nik und best­mögliche Per­for­mance leg­en. Aber im Bere­ich der besten Mit­telk­lasse-Smart­phones 2022 ist es eine lohnende Alter­na­tive für ein gutes Gewis­sen.

Fair­phone 4 – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,3 Zoll LCD, 2.340 x 1.080 Pix­el
  • Kam­era: 48 Megapix­el
  • SoC: Qual­comm Snap­drag­on 750G
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 oder 8 Giga­byte
  • Akku: 3.905 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 162 x 75,5 x 10,5 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 225 Gramm

Mehr Infos zum Fair­phone 4 im Voda­fone-Shop

Galaxy A13: Der Preisbrecher von Samsung

Die Galaxy-A-Rei­he von Sam­sung bietet eine große Band­bre­ite an Mit­telk­lasse-Smart­phones für 2022. Darunter sind nicht nur Mod­elle, die mitunter Fea­tures der Oberk­lasse bieten, son­dern auch Ein­steiger-Handys. Eines davon ist das Galaxy A13, das sich zum Beispiel als Zweit-Handy oder für den Nach­wuchs eignet. Eine starke Rechen­leis­tung oder Top-Fotos soll­test Du damit allerd­ings nicht erwarten.

Das Galaxy A13 bietet Dir unter anderem eine Vier­fachkam­era auf der Rück­seite, deren Haup­tkam­era mit 50 Megapix­eln auflöst. Das Dis­play misst in der Diag­o­nale 6,6 Zoll und löst mit 2.408 x 1.080 Pix­eln auf.

Als Antrieb ver­baut Sam­sung einen Exynos-Prozes­sor, dazu kom­men ein 4 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er und 64 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz. Das Galaxy A13 gehört vielle­icht nicht zu den besten Mit­telk­lasse-Smart­phones 2022 – aber sicher­lich zu den gün­stig­sten Neugeräten.

Sam­sung Galaxy A13 – das steckt drin:

  • Betrieb­ssys­tem: Android
  • Dis­play: 6,6 Zoll, 2.408 x 1.080 Pix­el
  • Vier­fachkam­era: 50 Megapix­el (Weitwinkel), 5 Megapix­el (Ultra­weitwinkel), 2 Megapix­el (Makro), 2 Megapix­el (Tiefe)
  • SoC: Exynos 850
  • Arbeitsspe­ich­er: 4 Giga­byte
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den
  • Abmes­sun­gen: 165 x 76,4 x 8,8 Mil­lime­ter
  • Gewicht: 195 Gramm

Mehr Infos zum Galaxy A13 im Voda­fone-Shop

Beste Mittelklasse-Smartphones 2022: Darauf solltest Du achten

Bei den Mit­telk­lasse-Smart­phones gibt es ver­schiedene Preisklassen, die bei der Auswahl eine Rolle spie­len. Im Bere­ich der Handys um 500 Euro etwa ver­bauen Her­steller oft­mals ein paar Fea­tures, die son­st eher in High-End-Mod­ellen zu find­en sind. Vor allem Xiao­mi ist hier führend, nicht zulet­zt mit viel Spe­icher­platz und leis­tungsstarken Kam­eras. Dafür musst Du meist mit einem mit­telmäßi­gen Chip­satz Vor­lieb nehmen, und auch die Mate­ri­alien sind oft weniger hochw­er­tig.

Für viele Nutzer:innen ist die Sparte der Handys unter 200 Euro inter­es­sant. Dabei geht es nicht sel­ten um ein Zweit-Handy oder ein Smart­phone für Kinder oder Senioren. Hier soll­test Du Dich zum Beispiel nicht von der Anzahl der Kam­eraob­jek­tive blenden lassen – eine Vier­fachkam­era für unter 200 Euro wird kaum gute Fotos liefern.

Die besten Handys unter 200 Euro: Diese Mod­elle lohnen sich

Aber in diesem Feld gibt es oft­mals Handys mit großem Akku. Und auch Flag­gschiffe ver­gan­gener Tage sind häu­fig für weniger als 200 Euro zu haben. Das gilt sog­ar für hoch­preisige Rei­hen wie das Apple iPhone, das Sam­sung Galaxy S oder das Xiao­mi (Mi).

Welch­es Mod­ell gehört für Dich zu den besten Mit­telk­lasse-Smart­phones 2022? Haben wir ein empfehlenswertes Handy mit gutem Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis vergessen? Schreibe uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren