WhatsApp-Verlauf von iOS auf Android umziehen: So gehst Du vor

Mädchen sitzt mit neuem Smartphone in der neuen Wohnung.
Neuigkeit zur Pokémon-Go-Feldforschung am Samsung Galaxy S9+ durchlesen.
Stock-Fotografie-ID:1188255854
:

WhatsApp-Verlauf von iOS auf Android umziehen: So gehst Du vor

Während Du mit Diensten wie YouTube, Facebook & Co. relativ leicht von Android zu iOS umziehen kannst, gestaltet sich das bei WhatsApp-Daten wie dem Chatverlauf etwas schwieriger. Wir zeigen Dir, mit welchen Drittanbieter-Anwendungen es trotzdem funktioniert.

Eigentlich bist Du seit Jahren stolzer iPhone-Besitzer, hast Dir jetzt aber ein neues Android-Gerät zugelegt? Dann möchtest Du Deine alten Daten von WhatsApp sicher auch auf das neue Mobiltelefon übertragen. Zwar kannst Du von Deinem Account leicht ein Backup in iCloud erstellen, doch dieses kannst Du nicht einfach auf ein Android-Gerät herunterladen. Daher musst Du Drittanbieter-Anwendungen verwenden, um den WhatsApp-Verlauf von iOS auf Android zu übertragen.

Achtung: Die folgende Methode funktioniert nicht zwangsläufig mit allen iOS-Versionen. Hast Du auf Deinem iPhone also zum Beispiel iOS 11 installiert, kann es durchaus sein, dass Du andere Alternativen für die Datenübertragung nutzen musst.

Smartphone-Backup erstellen & auf den Computer herunterladen

Im ersten Schritt musst Du das schon erwähnte Backup Deiner WhatsApp-Daten erstellen: Um dies manuell zu erledigen, tippst Du in den Einstellungen der Anwendung auf „Chat-Einstellungen“ und dann „Chat-Backup“. Im Anschluss kannst Du den Punkt „Backup jetzt erstellen“ auswählen – und Deine Daten werden gesichert.

Damit Du das Datenpaket später auf Dein Android-Smartphone übertragen kannst, wechselst Du an den Computer und schließt Dein iPhone an den PC an. Öffne anschließend iTunes und gehe in die Übersicht Deines Geräts. Dort solltest Du den Punkt „Backups“ finden. Unter dem Reiter „Automatisch sichern“ wählst Du „Dieser Computer“ aus. Achte dabei darauf, dass die Option „iPhone-Backup verschlüsseln“ nicht aktiviert ist. Dann gehst Du rechts auf „Jetzt sichern“, um das Backup Deines iPhones auf Deinen Computer herunterzuladen.

Junger Mann chattet über WhatsApp mit seinen Freunden.

Für den Umzug von WhatsApp-Daten von Android auf iOS braucht es mitunter kostenpflichtige Software.

Dein WhatsApp-Backup extrahieren

Anschließend geht es darum, speziell das WhatsApp-Datenpaket zu extrahieren: Dies gelingt Dir mit der Software iPhone Backup Browser, die Du kostenlos herunterladen kannst. Starte das Programm; es sucht nun automatisch nach Backups auf Deinem Computer. Im Fenster solltest Du nun die Reiter „Easy mode“ und „Advanced“ sehen – klicke mit der Maus auf letzteres. Wähle dann „net.whatsapp.WhatsApp“ aus, indem Du einen Haken im Kästchen daneben setzt. Anschließend kannst Du unten rechts auf „Browse“ gehen und den Speicherplatz festlegen, zum Beispiel einen bestimmten Ordner. Ist dies erledigt, brauchst Du nur noch auf „extract selected files“ klicken – das WhatsApp-Backup wird somit extrahiert. Das Programm meldet, wenn der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde.

Funktioniert das Programm auf Deinem Computer und mit Deiner iOS-Version nicht mehr, kannst Du es auch mit dem Nachfolger iBackup Viewer (auf der oben verlinkten Page vom iPhone Backup Browser im gelben Kasten) versuchen. Das kostenlos zum Download verfügbare Tool erlaubt Dir ebenfalls die Extraktion von Backup-Daten, also auch die von WhatsApp-Chatverläufen:

Video: YouTube / Nicola Beghin

WhatsApp-Backup auf Android-Smartphone übertragen

Nun musst Du Dich auf dem Android-Handy in WhatsApp anmelden und das Konto verifizieren. Anschließend schließt Du Dein Handy per USB-Kabel an den Computer an. Kopiere nun per Mausklick die extrahierte Backup-Datei und lege sie im Smartphone-Ordner „WhatsApp\Databases“ ab.

So stellst Du die alten Chats wieder her

Lade dann auf Dein Smartphone die kostenpflichtige App Wazzap Migrator herunter: Öffne sie nach der Installation und gehe unter „Select iPhone Archive“ auf den Ordner „WhatsApp\Databases“. Unter dem Auswahlfeld siehst Du einen Play-Button. Tippe drauf und bestätige, dass Du die Daten übertragen möchtest. Wurde die Migration des Datenpakets beendet, brauchst Du nur WhatsApp von Deinem Android-Smartphone zu deinstallieren und anschließend noch einmal herunterzuladen. Nach der Neuinstallation solltest Du automatisch gefragt werden, ob Du die sich auf dem Gerät befindliche Backup-Datei wiederherstellen willst. Stimme zu – und schon wenig später findest Du Deine alten WhatsApp-Chats in der Anwendung.

Selbst einfachere Lösungen nicht unbedingt kostenfrei

Wie Du siehst, kannst Du Deine alten WhatsApp-Daten bisweilen nicht kostenlos von iOS auf Android übertragen. Es gibt natürlich auch weniger komplexe Lösungen, die aber ebenfalls etwas kosten – wie zum Beispiel Dr. Fone. Das Programm kann unter anderem verloren gegangene Daten wiederherstellen. In diesem Fall musst Du erst das iPhone an den Computer anschließen, ein WhatsApp-Backup erstellen und dieses über Dr. Fone auf das neue Gerät übertragen. Die Software ist im Jahresabo teurer als der Wazzap Migrator – dafür stehen Dir damit aber deutlich mehr Funktionen als nur die WhatsApp-Datenübertragung zur Verfügung.

Zusammenfassung

  • Du kannst mit Deinen WhatsApp-Verläufen von iOS zu Android umziehen; das funktioniert aber nicht völlig kostenlos.
  • Für die Übertragung brauchst Du neben den zwei mobilen Geräten auch ein WhatsApp-Backup.
  • Nachdem Du das Datenpaket auf Deinen Computer heruntergeladen hast, extrahierst Du die WhatsApp-Daten und überträgst sie auf Dein neues Android-Smartphone.

Hat der Umzug bei Dir funktioniert? Wir hören gerne von Dir in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren