iPhone-Bilder und Co. auf den PC übertragen: Deine Möglichkeiten

Windows-Laptop und ein iPhone
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone
: : :

iPhone-Bilder und Co. auf den PC übertragen: Deine Möglichkeiten

Dein iPhone macht dank der hochw­er­ti­gen Kam­era tolle Bilder und Videos und legt diese beson­ders platzs­parend im Geräte­spe­ich­er ab. Doch was ist, wenn Du die Fotos auf einem PC oder Lap­top anse­hen möcht­est? Nicht alle Dateien, speziell solche mit den Apple-Codecs HEIC und HEVC, sind per se mit Win­dows kom­pat­i­bel und kön­nen ohne Weit­eres geöffnet wer­den.

Mit iOS 11 hat Apple den Stan­dard für die Spe­icherung von Bildern und Videos geän­dert. Zwar klappt das Ausle­sen in iTunes auch weit­er­hin, aber stan­dard­mäßig kann Win­dows mit dem neuen For­mat nichts anfan­gen. Wir erk­lären Dir, wie Du trotz­dem unter Win­dows HEIC- und HEVC-Dateien ver­wen­den kannst.

So kannst Du iPhone-Bilder und Co. auf den PC übertragen

Um Dat­en vom iPhone auf Deinen PC zu über­tra­gen, soll­test Du zunächst iTunes instal­lieren. Für den Import von Fotos ist iTunes 12.5.1 oder neuer notwendig. Schließe nach der Instal­la­tion Dein iPhone (oder iPad oder iPod touch) mit­tels eines USB-Kabels an den PC an. Dein Gerät muss hierzu entsper­rt sein und Du benötigst eventuell Admin­is­tra­tionsrechte auf dem PC. Das iOS-Gerät fragt Dich, ob Du diesem Com­put­er „ver­trauen” willst, was Du bestäti­gen musst.

Um die Fotos und Videos automa­tisch über­tra­gen zu lassen, kannst Du die in Win­dows 10 inte­gri­erte Fotos-App nutzen. Klicke hierzu auf „Start” und gib „Fotos” ein. Anschließend klickst Du oben rechts in der Anwen­dung auf „Importieren”. Folge nun den gezeigten Anweisun­gen.

Wenn Du die Fotos-App nicht ver­wen­den möcht­est, gibt es noch einen anderen Weg: Öffne ein­fach den Win­dows Explor­er bei angeschlossen­em und entsper­rtem iPhone. Das Gerät sollte links unter „Geräte und Laufw­erke” angezeigt wer­den. Der Ord­ner für die Kam­era heißt „DCIM”. Nun kannst Du die üblichen Win­dows-Kopier­be­fehle wie „Strg+C” und „Strg+V” ver­wen­den, um Deine Dateien auf den PC oder Lap­top zu über­tra­gen.

Bilder vom iPhone auf den PC über­tra­gen
Video: YouTube / Bodo Schönfeld

Das kannst Du tun, wenn Fotos und Videos auf dem PC nicht lesbar sind

Mit iOS 11 wur­den für iPhone und Co. neue Dateifor­mate einge­führt. Der HEIC-oder HEIF-Stan­dard (High Effi­cien­cy Image File For­mat) beze­ich­net ein Kom­pres­sions­for­mat, das Bilder um bis zu 40 Prozent klein­er abspe­ichert, als dies im JPG-For­mat der Fall wäre. Gle­ich­es gilt für Videos: Diese wer­den im HEVC-For­mat gespe­ichert und eben­falls gegenüber dem son­st gängi­gen MP4-For­mat deut­lich verklein­ert. Allerd­ings sind diese For­mate auf dem PC stan­dard­mäßig selb­st unter Win­dows 10 nicht les­bar.

Doch es gibt Abhil­fe: Das Plu­g­in „Copy­Trans HEIC for Win­dows” ist in der Lage, entsprechen­des Bild­ma­te­r­i­al zu ver­ar­beit­en. Du kannst Dir das Plu­g­in hier herun­ter­laden und anschließend die Bilder (und Videos) in voller Qual­ität anse­hen. Sog­ar eine Office-Inte­gra­tion ist vorhan­den. Du soll­test allerd­ings auf dem iPhone in der Fotos-App „Orig­i­nale behal­ten” im Bere­ich „Auf PC oder Mac über­tra­gen” ankreuzen, damit Deine Orig­i­nal­dateien nicht nach der Über­tra­gung auf dem Gerät ver­loren gehen.

HEIC und HEIF abschal­ten
Video: YouTube / Jamie Wagner

Zusammenfassung

  • Das Ausle­sen von Fotos und Videos von iPhone, iPad oder iPod touch ist via USB-Kabel auch am PC möglich.
  • Auf dem PC sollte für das Ausle­sen des iPhones die iTunes-Soft­ware instal­liert sein.
  • Du kannst die Win­dows-eigene Fotos-App für das Ausle­sen ver­wen­den oder das iOS-Gerät im Win­dows Explor­er suchen.
  • Mit iOS 11 wurde das Dateifor­mat für Bilder und Videos geän­dert. Es ist unter Win­dows stan­dard­mäßig nicht les­bar.
  • Mit „Copy­Trans HEIC for Win­dows” kannst Du Win­dows „beib­rin­gen”, mit diesem For­mat umzuge­hen.
  • Näheres zum nor­malen Back­up und ein­er möglichen Syn­chro­nisierung mit dem Mac erfährst Du in einem sep­a­rat­en Rat­ge­ber.

Wie klappt bei Dir das Ausle­sen des iPhones am PC? Nutzt Du zusät­zlich die iCloud, um Back­ups Dein­er wichtig­sten Dat­en zu erstellen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren