Zwei Kollegen bereiten eine Datenübertragung von Windows auf einen Mac vor
Ein iPhone-Bildschirm
:

Migrationsassistent: Daten vom Windows-PC auf den Mac übertragen

Du hast Dir einen Mac gekauft, aber vorher einen Win­dows-PC besessen? Fragt sich, wie Du Deine Dat­en auf den neuen Com­put­er überträgst, ohne dass Du es manuell machen musst – und im schlimm­sten Fall wichtige Inhalte ver­loren gehen. Eine Lösung dafür ist der soge­nan­nte Win­dows-Migra­tionsas­sis­tent.

Auf die Datenübertragung mit dem Migrationsassistenten vorbereiten

Sorge zunächst ein­mal dafür, dass sich der Migra­tionsas­sis­tent auf Deinem PC befind­et. Ist das noch nicht der Fall, find­est Du an später­er Stelle zwei geeignete Links dazu. Stelle im näch­sten Schritt sich­er, dass Dein Win­dows auf dem neusten Stand ist. Der Migra­tionsas­sis­tent wird nur von Win­dows XP und neueren Betrieb­ssys­te­men unter­stützt. Soll­test Du zu den Men­schen gehören, die den Lap­top nur zuk­lap­pen und nicht ord­nungs­gemäß herun­ter­fahren, soll­test Du sich­er­stellen, dass Du das Pass­wort für Deinen Admin­is­tra­torac­count parat hast.

Um die Datenüber­tra­gung mit­tels des Migra­tionsas­sis­ten­ten zu begin­nen, müssen sowohl Mac als auch PC mit dem­sel­ben Net­zw­erk ver­bun­den sein. Das heimis­che WLAN eignet sich dafür am besten. Befind­est Du Dich nicht in der Nähe Deines WLAN, musst die Dat­en aber trotz­dem schnell über­tra­gen, kannst Du alter­na­tiv ein Eth­er­net-Kabel ver­wen­den und so bei­de Geräte miteinan­der verbinden.

Vergewis­sere Dich im näch­sten Schritt, dass keine Prob­leme mit Deinem Win­dows-Laufw­erk vor­liegen. Nutze dafür das Dien­st­pro­gramm „Daten­träger prüfen“: Gehe auf „Start“ und dann auf „Aus­führen“. Gib in neuen Fen­ster dann „cmd“ ein und bestätige die Eingabe mit der Enter-Taste. Tippe danach ins Befehls­fen­ster „chkd­sk“ und bestätige auch das.

Video: YouTube / marius schönefeld

So überträgst Du die Daten vom PC auf den Mac

Nun soll­test Du Dir den Migra­tionsas­sis­ten­ten auf Deinen PC herun­ter­laden, sofern noch nicht geschehen. Je nach­dem, welche macOS-Ver­sion sich auf Deinem neuen Mac befind­et, kannst Du zwis­chen zwei Pro­gram­men wählen. Für macOS Sier­ra oder neuer eignet sich diese Ver­sion. Befind­et sich OS X El Cap­i­tan auf Deinem Mac, soll­test Du die andere Vari­ante nutzen.

Schließe nach dem Down­load alle Pro­gramme und öffne den Migra­tionsas­sis­ten­ten auf dem Com­put­er. Klicke im sich öff­nen­den Fen­ster auf „Fort­fahren“ und starte dann den Mac. Dabei schal­tet sich der Sys­temas­sis­tent automa­tisch ein. Öffne nun auch auf dem Mac den Migra­tionsas­sis­tent über den Ord­ner „Dien­st­pro­gramme“. Folge dann den Anweisun­gen, die Dir der Mac erteilt, bis Du den Migra­tions­bere­ich erre­icht hast. Nun erscheint die Frage, wie Du Deine Dat­en über­tra­gen möcht­est und darunter drei Optio­nen: Wäh­le „Von einem Win­dows PC“ aus. Klicke dann auf „Fort­fahren“ – alle weit­eren Pro­gramme schließen sich automa­tisch.

Im Migra­tions­fen­ster auf Deinem Mac siehst Du jet­zt eine Liste mit ver­füg­baren Com­put­ern für die Datenüber­tra­gung. Wäh­le Deinen PC aus. Wichtig: Im Fol­gen­den musst Du kurz warten, bis auf dem Mac und Deinem PC der gle­iche Zahlen­code angezeigt wird. Erst dann kannst Du auf „Fort­fahren“ klick­en. Anschließend ist ein wenig Geduld von­nöten. Der Mac scan­nt die Laufw­erke des anderen Gerätes und erstellt neben­her eine für Dich sicht­bare Liste mit Dat­en und deren Größe, die migri­ert wer­den kön­nen. Ist der Scan abgeschlossen, brauchst Du nur die Dateien auszuwählen, die Du von A nach B schieben möcht­est. Klicke dann auf „Fort­fahren“.

Banner Vodafone

Das solltest Du nach Migration beachten

Hast Du die gewählten Dat­en über­tra­gen, schließt Du den Migra­tionsas­sis­ten­ten auf dem PC und meldest Dich auf dem Mac mit Deinem Benutzer­ac­count an. Bei der Erstan­mel­dung nach ein­er Migra­tion musst Du ein neues Pass­wort fes­tle­gen. Hier gibt es ein paar Tipps für die Erstel­lung sicher­er Pass­wörter.

Diese Probleme könnten auftreten

Bei der­art großen Prozessen kön­nen immer Prob­leme und Störun­gen auftreten. Beson­ders, wenn Du andere Pro­gramme im Hin­ter­grund geöffnet hast, kann das der Fall sein. Drücke Alt+Tab, um diese zu find­en und schließe sie dann mit Alt+F4.

Sollte sich der Migra­tionsas­sis­tent wider Erwarten nicht öff­nen, kön­nte Deine Antiviren­soft­ware den Net­zan­schluss block­ieren, der benötigt wird. Deak­tiviere sie also vor der Nutzung und starte den Assis­ten­ten dann neu. Denke aber unbe­d­ingt daran, das Antiviren­pro­gramm nach dem Date­naus­tausch wieder zu aktivieren.

Zusammenfassung

  • Mit dem Migra­tionsas­sis­ten­ten kannst du Dat­en von einem Win­dows-PC auf den Mac über­tra­gen.
  • Verbinde zunächst bei­de Geräte über das WLAN oder ein Eth­er­net-Kabel.
  • Vergewis­sere Dich, dass Dein Win­dows-Laufw­erk in Ord­nung ist.
  • Öffne den Migra­tionsas­sis­ten­ten auf jedem Com­put­er und klicke Dich durch das Menü.
  • Um die Verbindung zwis­chen PC und Mac herzustellen, müssen sich anschließend die bei­den Zahlen­codes angle­ichen.
  • Klicke dann die zu migri­eren­den Dateien an und tippe auf „Fort­fahren“.

Hast Du Dir einen Mac zugelegt? Bist Du zufrieden mit dem Gerät? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren