Zwei Frauen am PC
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
: :

Windows 10-Sicherheit: Diese Tools checken Deinen PC durch

Während sich in älteren Win­dows-Ver­sio­nen immer wieder Sicher­heit­slück­en auf­tat­en, kommt Win­dows 10 rel­a­tiv sich­er daher. Trotz­dem schaf­fen es Angreifer immer wieder, Lück­en im Sys­tem zu iden­ti­fizieren und für den Dieb­stahl von Iden­titäten oder Pass­wörtern auszunutzen. Mit den richti­gen Tools kannst Du Deinen PC regelmäßig auf Schwach­stellen check­en und so für noch mehr Sicher­heit im Umgang mit Deinen Dat­en sor­gen.

Das Win­dows 10-Sys­tem wird regelmäßig von Microsoft mit automa­tis­chen Updates ver­sorgt – das gilt jedoch nicht zwin­gend für zusät­zlich instal­lierte Pro­gramme. Um stets best­möglich geschützt zu sein, soll­test Du einen Blick auf diese Liste wer­fen. Die vorgestell­ten Tools stellen fest, ob bekan­nte Sicher­heit­slück­en in nachträglich instal­lierten Pro­gram­men aus­genutzt wer­den kön­nten – oder dies sog­ar schon der Fall ist. In den meis­ten Fällen kannst Du die Schädlinge dann auch direkt über Bord wer­fen.

Kompletter Bedrohungs-Scan: Malwarebytes AntiMalware

In Win­dows 10 ist bere­its ein umfan­gre­ich­es Sicher­heitssys­tem enthal­ten: Der Win­dows Defend­er. Er block­iert automa­tisch nicht benötigte Sys­tem-Ports, über die ein Angreifer ein­drin­gen kön­nte und scan­nt neu herun­terge­ladene Soft­ware im Hin­ter­grund auf Schädlinge ab. Wenn Du den­noch sicherge­hen willst, dass sich nichts Unbefugtes eingeschlichen hat, soll­test Du Dir Mal­ware­bytes Anti­Mal­ware herun­ter­laden. Das Tool scan­nt Deinen kom­plet­ten PC und die darauf enthal­te­nen Pro­gramme auf mögliche Schad­soft­ware ab und liefert eine detail­lierte Analyse der gefun­de­nen Ergeb­nisse.

Video: YouTube / Malware Geek

Prüfe Deine Systemeinstellungen: HijackThis

Hijack­This von Trend Micro arbeit­et in gewiss­er Weise ähn­lich wie Anti­Mal­ware von Mal­ware­bytes, konzen­tri­ert sich aber vor allem auf verdächtiges Ver­hal­ten während des Sys­tem­starts und im Win­dows Explor­er und schreibt die Ergeb­nisse in eine Text­datei. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Du in Inter­net­foren oder bei einem Fre­und um Hil­fe bei Deinem PC-Prob­lem bittest. Das Tool pro­tokol­liert qua­si Deinen Sys­tem­start mit und notiert sämtliche Ereignisse und ges­tarteten Pro­gramme.

Hijack­This
Video: YouTube/supportnetde

Weg mit Würmern und Viren: McAfee Stinger

Beim McAfee Stinger han­delt es sich nicht um einen reinen Scan­ner, son­dern eine Soft­ware, die bes­timmte Schädlinge direkt auch ent­fer­nen kann. Denn was nützt der umfassend­ste Sys­tem­scan, wenn die Infek­tion anschließend nicht behoben wird? Genau das hat sich der bekan­nte Her­steller von Sicher­heit­slö­sun­gen mit diesem Tool auf die Fah­nen geschrieben. Lade Dir den McAfee Stinger hier herunter und folge ein­fach den dargestell­ten Anweisun­gen.

Scan mit Impfung für den PC: Spybot – Search & Destroy

Wenn mögliche Schädlinge ent­fer­nt wur­den, wird es Zeit, den PC gegen neue Bedro­hun­gen sozusagen zu immu­nisieren. Hier kommt Spy­bot – Search & Destroy ins Spiel. Das Tool scan­nt zunächst Dein Sys­tem auf soge­nan­nte Spy­ware und Adware, die Dein Sys­tem auss­pi­oniert und uner­wün­schte Wer­bung ein­schleusen kön­nte. Nach dem Scan kannst Du Deinen PC dann „immu­nisieren”, was wiederum ver­hin­dern soll, dass Der­ar­tiges über­haupt auf Deinem PC heimisch wird.

Spy­bot Search & Destroy
Video: YouTube/SoftwareAnleitungen

So bleibt Dein PC jederzeit gut geschützt

Grund­sät­zlich empfehlen wir Dir, jeglichen merk­würdig anmu­ten­den, plöt­zlich auf­tauchen­den Win­dows-Fen­stern und unbekan­nten Web­seit­en kri­tisch gegenüber zu treten. Selb­st mit instal­liertem Viren­scan­ner und aktiviertem Win­dows Defend­er passiert es immer wieder, dass durch Unacht­samkeit und verse­hentlich­es Bestäti­gen von Zusatzpro­gram­men bei Instal­la­tionsvorgän­gen Schad­pro­gramme den Weg auf den PC find­en. Vor­sorge ist also wie im richti­gen Leben immer bess­er als Nach­sorge. Mit diesen Tools stehst Du aber selb­st bei ein­er vorhan­de­nen Infek­tion nicht im Regen.

Welche Tools nutzt Du, um Deinen PC frei von Schad­soft­ware zu hal­ten? Was fehlt noch in unser­er Liste? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren