Windows 10-Sicherheit: Diese Tools checken Deinen PC durch

: :

Windows 10-Sicherheit: Diese Tools checken Deinen PC durch

Während sich in älteren Windows-Versionen immer wieder Sicherheitslücken auftaten, kommt Windows 10 relativ sicher daher. Trotzdem schaffen es Angreifer immer wieder, Lücken im System zu identifizieren und für den Diebstahl von Identitäten oder Passwörtern auszunutzen. Mit den richtigen Tools kannst Du Deinen PC regelmäßig auf Schwachstellen checken und so für noch mehr Sicherheit im Umgang mit Deinen Daten sorgen.

Das Windows 10-System wird regelmäßig von Microsoft mit automatischen Updates versorgt – das gilt jedoch nicht zwingend für zusätzlich installierte Programme. Um stets bestmöglich geschützt zu sein, solltest Du einen Blick auf diese Liste werfen. Die vorgestellten Tools stellen fest, ob bekannte Sicherheitslücken in nachträglich installierten Programmen ausgenutzt werden könnten – oder dies sogar schon der Fall ist. In den meisten Fällen kannst Du die Schädlinge dann auch direkt über Bord werfen.

Kompletter Bedrohungs-Scan: Malwarebytes AntiMalware

In Windows 10 ist bereits ein umfangreiches Sicherheitssystem enthalten: Der Windows Defender. Er blockiert automatisch nicht benötigte System-Ports, über die ein Angreifer eindringen könnte und scannt neu heruntergeladene Software im Hintergrund auf Schädlinge ab. Wenn Du dennoch sichergehen willst, dass sich nichts Unbefugtes eingeschlichen hat, solltest Du Dir Malwarebytes AntiMalware herunterladen. Das Tool scannt Deinen kompletten PC und die darauf enthaltenen Programme auf mögliche Schadsoftware ab und liefert eine detaillierte Analyse der gefundenen Ergebnisse.

Malwarebytes AntiMalware
Video: YouTube/Saifa

Prüfe Deine Systemeinstellungen: HijackThis

HijackThis von Trend Micro arbeitet in gewisser Weise ähnlich wie AntiMalware von Malwarebytes, konzentriert sich aber vor allem auf verdächtiges Verhalten während des Systemstarts und im Windows Explorer und schreibt die Ergebnisse in eine Textdatei. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Du in Internetforen oder bei einem Freund um Hilfe bei Deinem PC-Problem bittest. Das Tool protokolliert quasi Deinen Systemstart mit und notiert sämtliche Ereignisse und gestarteten Programme.

HijackThis
Video: YouTube/supportnetde

Weg mit Würmern und Viren: McAfee Stinger

Beim McAfee Stinger handelt es sich nicht um einen reinen Scanner, sondern eine Software, die bestimmte Schädlinge direkt auch entfernen kann. Denn was nützt der umfassendste Systemscan, wenn die Infektion anschließend nicht behoben wird? Genau das hat sich der bekannte Hersteller von Sicherheitslösungen mit diesem Tool auf die Fahnen geschrieben. Lade Dir den McAfee Stinger hier herunter und folge einfach den dargestellten Anweisungen.

Scan mit Impfung für den PC: Spybot – Search & Destroy

Wenn mögliche Schädlinge entfernt wurden, wird es Zeit, den PC gegen neue Bedrohungen sozusagen zu immunisieren. Hier kommt Spybot – Search & Destroy ins Spiel. Das Tool scannt zunächst Dein System auf sogenannte Spyware und Adware, die Dein System ausspioniert und unerwünschte Werbung einschleusen könnte. Nach dem Scan kannst Du Deinen PC dann „immunisieren”, was wiederum verhindern soll, dass Derartiges überhaupt auf Deinem PC heimisch wird.

Spybot Search & Destroy
Video: YouTube/SoftwareAnleitungen

So bleibt Dein PC jederzeit gut geschützt

Grundsätzlich empfehlen wir Dir, jeglichen merkwürdig anmutenden, plötzlich auftauchenden Windows-Fenstern und unbekannten Webseiten kritisch gegenüber zu treten. Selbst mit installiertem Virenscanner und aktiviertem Windows Defender passiert es immer wieder, dass durch Unachtsamkeit und versehentliches Bestätigen von Zusatzprogrammen bei Installationsvorgängen Schadprogramme den Weg auf den PC finden. Vorsorge ist also wie im richtigen Leben immer besser als Nachsorge. Mit diesen Tools stehst Du aber selbst bei einer vorhandenen Infektion nicht im Regen.

Welche Tools nutzt Du, um Deinen PC frei von Schadsoftware zu halten? Was fehlt noch in unserer Liste? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren