Ein Mann rätselt über sein Smartphone
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Handy langsam oder defekt: Wann es Zeit für einen Wechsel wird

Mod­erne Smart­phones leis­ten viel und kosten ger­ade im Ein­steigerseg­ment nur noch einen Bruchteil dessen, was Du früher für ver­gle­ich­bare Hard­ware hin­le­gen musstest. Wir zeigen Dir, wann es sich lohnt, auf ein aktuelles Mod­ell umzusteigen.

Der Akku hält nur noch bis zum Mit­tag und die Bedi­enung Deines aktuellen Smart­phones läuft nur noch im Sch­neck­en­tem­po? Wenn auch Aufräu­men und das Instal­lieren von Updates nichts mehr helfen, kön­nte es Zeit für ein neues Gerät sein. Es gibt jede Menge Auswahl an Smart­phones für jeden Anspruch und Geld­beu­tel.

Hilfe, mein Handy ist langsam

Wenn Dein Smart­phone immer langsamer wird, muss es nicht zwin­gend defekt sein. Häu­fig belas­ten instal­lierte Apps die Leis­tung, und auch Dein Bild- und Video­ma­te­r­i­al trägt seinen Anteil dazu bei. Selb­st wenn Du den Spe­icherort Dein­er Kam­era unter Android auf die SD-Karte aus­ge­lagert hast, erzeugt Dein Smart­phone in der Fotos-App jede Menge Vorschaubilder im inter­nen Spe­ich­er. Wie Du Dein Smart­phone aufräu­men kannst, haben wir Dir jew­eils für Android und für iOS zusam­menge­fasst. Bei Smart­phones mit weniger als 16 Giga­byte an internem Spe­icher­platz dürfte aber die Platzre­serve auf­grund der steigen­den Anforderun­gen der neuen Apps ohne­hin sehr ger­ing sein – eventuell wird es also Zeit für einen Wech­sel.

Android beschle­u­ni­gen
Video: YouTube/TechStage

Das kannst Du tun, wenn der Akku schwächelt

Wenn der Akku schwächelt, kannst Du ihn bei manchen Smart­phone-Mod­ellen auswech­seln. Bei anderen Geräten ist der Energiespe­ich­er fest im Gerät ver­baut. Um die Möglichkeit des Aus­tauschs zu über­prüfen, soll­test Du zunächst nach­se­hen, ob sich die Rück­seit­en­ab­deck­ung prob­lem­los und ohne Werkzeug ent­fer­nen lässt. Ist sie nur schw­er zu lösen, ist der Akku ver­mut­lich nicht aus­tauschbar. Du kannst aber den Akku zumin­d­est ent­las­ten. Wir haben Dir hierzu einige Akku-Tipps für das iPhone und für Android zusam­mengestellt. Eventuell hält der Akku dann schon deut­lich länger als nur bis zur Mit­tagspause. Ist dies nicht der Fall, wird es möglicher­weise Zeit für eine Neuan­schaf­fung.

Was ist, wenn mein Display oder das Gehäuse einen Schaden hat?

Zunächst gilt: Du soll­test Dein Smart­phone stets sorgsam behan­deln. Bewahre das Gerätvor dem Herun­ter­fall­en und setz dich möglichst nicht darauf. Schließlich han­delt es sich um ein Stück Hochleis­tungse­lek­tron­ik, das gegen äußere Ein­flüsse nicht immun ist. Wenn Du bemerkst, dass Dein Dis­play defekt ist, kannst Du zunächst über­prüfen, ob es noch bedi­en­bar ist. Häu­fig ist nur die ober­ste Schutzschicht beein­trächtigt, sodass Eingaben weit­er­hin möglich sind. In diesem Falle empfehlen wir Dir aber tat­säch­lich einen zügi­gen Aus­tausch des Smart­phones. Deine Dat­en kannst Du häu­fig noch mit­tels angeschlossen­em USB-Kabel in iTunes oder via Sam­sung Kies sich­ern. Bei neueren Geräten beste­ht häu­fig auch ein aktuelles Back­up in der Her­steller-Cloud, sofern Du dies ein­gerichtet hast.

Kaputtes Smart­phone repari­eren
Video: YouTube/Welt der Wunder

Was kann ich tun, wenn mein Gerät ins Wasser gefallen ist?

Wenn Dein Smart­phone ins Wass­er fällt, muss das nicht zwangsläu­fig sein Ende bedeuten. Wichtig ist, dass Du es schnell wieder her­aus nimmst und sofort auss­chal­test. Wie Du genau vorge­hen kannst, haben wir Dir in einem sep­a­rat­en Rat­ge­ber zusam­menge­fasst. Beachte hier­bei: Selb­st ein laut Her­stellerangabe wasserdicht­es Gerät sollte nicht beim Schwim­men mit­ge­führt wer­den – schon gar nicht beim Baden im Meer oder beim Duschen. Wass­er und Elek­tron­ik sind grund­sät­zlich keine Fre­unde.

Ich habe noch ein altes Tasten-Handy. Werde ich mit einem Smartphone zurechtkommen?

Wenn Dein altes Tas­ten-Handy noch funk­tion­iert und Du mit ihm zufrieden bist, gibt es trotz­dem Gründe für den Wech­sel zu einem Smart­phone. Ins­beson­dere die Eingabe von Text fällt auf einem mod­er­nen Smart­phone dank des größeren, berührungsempfind­lichen Dis­plays deut­lich leichter. Außer­dem hast Du dank des meist deut­lich größeren Spe­icher­platzes und der höheren Prozes­sor­leis­tung die Möglichkeit, Apps zu instal­lieren. Davon abge­se­hen bietet jedes neue Smart­phone nor­maler­weise auch einen vere­in­facht­en Modus mit großen Sym­bol­en und deut­lich weniger Bedienop­tio­nen als bei der stan­dard­mäßig instal­lierten Benutze­r­ober­fläche.

iPhone oder Android
Video: YouTube/PietSmiet

Was kann ich noch tun, um mein Gerät nicht einfach entsorgen zu müssen?

Wenn Du die oben genan­nten Punk­te durchge­gan­gen bist und selb­st die Akku-Tipps und mehr freier Spe­icher­platz nichts brin­gen, wird es wohl Zeit, dass Du Dich nach einem neuen Smart­phone umsiehst. Diese kosten dank intel­li­gen­ter und fair­er Tar­ife kein Ver­mö­gen und bieten ver­mut­lich einiges mehr als Dein altes Gerät. Wenn Du Dir trotz­dem unsich­er bist oder wis­sen möcht­est, ob in Deinem speziellen Fall eine Reparatur lohnt oder möglich ist, kannst Du Dich auch mit unserem Reparatur- & Aus­tausch-Ser­vice in Verbindung set­zen. Dieser hil­ft Dir gern bei allen Fra­gen weit­er. Wenn es am Ende dann doch um eine Neuan­schaf­fung geht, nehmen wir Dein altes Handy oder Smart­phone gern kosten­los zurück. Auf keinen Fall gehört es in den Haus­müll, son­dern sollte fachgerecht entsorgt wer­den. Denke in jedem Falle daran, vor dem endgülti­gen Abschied eine Daten­sicherung durchzuführen.

Zusammenfassung

  • Ein langsames Smart­phone kann durch das Freimachen von Spe­icher­platz wieder deut­lich schneller wer­den.
  • Wenn Dein Akku nicht (mehr) lange durch­hält, kannst Du eventuell Apps ent­fer­nen, die viel Akkuleis­tung benöti­gen oder in eini­gen Fällen auch den Akku tauschen.
  • Bei einem defek­ten Dis­play (auch als „Spi­der-App” bekan­nt) lohnt ein Aus­tausch des Bild­schirms häu­fig nicht, wenn das Gerät durch den Schaden nicht mehr bedi­en­bar ist.
  • Geräte, die ins Wass­er gefall­en sind, kön­nen möglicher­weise mit eini­gen Sofort­maß­nah­men gerettet wer­den.
  • Besitzer älter­er Tas­ten-Handys kön­nen auf einem neuen Smart­phone einen erle­ichterten Bedi­en­modus fes­tle­gen.
  • Voda­fone bietet für seine Kun­den einen speziellen Reparatur- & Aus­tausch-Ser­vice an.

Welch­es Smart­phone-Mod­ell besitzt Du? Was sind für Dich Gründe für eine Neuan­schaf­fung? Ver­rate es uns doch in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren