Junge Frau nutzt den Google Authenticator am Smartphone.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Google Authenticator: Sicherheitsschlüssel einrichten & verwenden

Nicht nur ein starkes Pass­wort erhöht die Sicher­heit Dein­er Dat­en: Die Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung dient als zusät­zliche Sicher­heitsstufe. Um sie für Dein Google-Kon­to einzuricht­en, kannst Du die App Google Authen­ti­ca­tor ver­wen­den.

Ist die zweistu­fige Authen­tifizierung für Google ein­gerichtet, reicht die Angabe des Pass­worts nicht mehr aus, um sich in Deinen Account einzu­loggen. Du benötigst zusät­zlich einen speziellen Code, der Dir am Smart­phone zuge­sendet wird. Dieses Sicher­heitsver­fahren kann nicht nur für Dein Google-Kon­to zum Ein­satz kom­men, son­dern auch für Snapchat, Insta­gram und Face­book.

Den Login-Code kannst Du Dir zum Beispiel via SMS zusenden lassen. Doch um ihn selb­st dann zu emp­fan­gen, wenn keine Mobil­funkverbindung beste­ht, gibt es die App Google Authen­ti­ca­tor. Im Fol­gen­den erk­lären wir Dir, wie Du sie am Android-Smart­phone mit Deinem Google-Kon­to verknüpf­st (unter iOS funk­tion­iert es ähn­lich).

So richtest Du den Google Authenticator ein

Lade die App zunächst auf Dein Smart­phone herunter. Öffne danach die Android-Ein­stel­lun­gen des Geräts: Unter „Google | Google-Kon­to“ wech­selst Du in den Bere­ich „Sicher­heit“ und tippst dort auf „Bestä­ti­gung in zwei Schrit­ten“. Gehe auf „Jet­zt Starten“, tippe Dein Google-Pass­wort ein und folge den Anweisun­gen auf dem Dis­play. Unter „Alter­na­tiv­en zweit­en Schritt ein­richt­en“ wählst Du die Authen­ti­ca­tor-App aus und richt­est sie ein. Zur Sicher­heit wird Dir während­dessen ein Aktivierungss­chlüs­sel zuge­sendet, der aus Zahlen und Buch­staben beste­ht. Diesen Code gib­st Du dann in der Google-Authen­ti­ca­tor-App ein, um sie mit dem Kon­to zu verknüpfen. Alter­na­tiv beste­ht die Möglichkeit, den Bar­code zum Aktivierungss­chlüs­sel zu scan­nen.

Den Aktivierungss­chlüs­sel soll­test Du Dir aber auf jeden Fall auch auf­schreiben und den Zettel sich­er auf­be­wahren. Willst Du den Google Authen­ti­ca­tor irgend­wann mal auf einem zweit­en Gerät nutzen, zum Beispiel, weil Du Dein altes Smart­phone ver­loren hast, brauchst Du genau diesen Schlüs­sel.

So erstellst Du Backup-Codes

Es lassen sich zudem soge­nan­nte Back­up-Codes gener­ieren, mit denen Du Dich im Not­fall in Dein Google-Kon­to ein­loggen kannst. Öffne den Brows­er an Deinem Com­put­er, melde Dich bei Deinem Google-Account an und besuche die Web­seite „Bestä­ti­gung in zwei Schrit­ten“. Klicke auf „Back­up-Codes“ und wäh­le die Option „Ein­richt­en“ beziehungsweise „Codes anzeigen“ aus. Anschließend soll­test Du ins­ge­samt zehn Back­up-Codes sehen. Klicke auf „Druck­en“, um Dir diese Liste auszu­druck­en. Ver­wahre sie an einem sicheren Ort. Unser Tipp: Dabei sollte es sich nicht um den Ort han­deln, an dem auch die Notiz mit dem Aktivierungss­chlüs­sel ver­steckt ist.

Wenn Du den Aktivierungsschlüssel für den Google Authenticator verloren hast

Falls Du Dein altes Smart­phone noch hast, aber die Notiz mit dem Aktivierungss­chlüs­sel nicht mehr find­est: Wäh­le in der Google-Authen­ti­ca­tor-App rechts oben das Bleis­tift-Icon aus. Tippe auf das Kon­to, für welch­es Du den Schlüs­sel benötigst. Gehe auf „Löschen“, um die Verbindung zwis­chen dem Account und dem Google Authen­ti­ca­tor aufzuheben.

Schalte Deinen Com­put­er an, rufe im Brows­er erneut diese Google-Web­seite auf und klicke auf „Jet­zt starten“. Folge den Anweisun­gen auf dem Mon­i­tor, um die Google-Authen­ti­ca­tor-App einzuricht­en. Wird Dir dabei ein Bar­code angezeigt, wäh­le den Punkt „Sie kön­nen ihn nicht scan­nen?“ aus. Anschließend siehst Du den Aktivierungss­chlüs­sel. Notiere ihn Dir und ver­stecke den Zettel an einem sicheren Ort.

Zusammenfassung

  • Mit der App Google Authen­ti­ca­tor erstellst Du einen speziellen Code, mit dem Du Dich bei Deinem Google-Kon­to anmelden kannst.
  • Um die Anwen­dung einzuricht­en und mit Deinem Google-Account zu verknüpfen, öffne das Kon­to über die Android-Ein­stel­lun­gen.
  • Gehe auf die Funk­tion „Bestä­ti­gung in zwei Schrit­ten“.
  • Anschließend leit­et Dich Google durch den Ein­rich­tung­sprozess.
  • Unter „Alter­na­tiv­en zweit­en Schritt ein­richt­en“ wählst Du den Google Authen­ti­ca­tor aus.
  • Notiere Dir den Aktivierungss­chlüs­sel, der Dir während des Setups angezeigt wird.
  • Hast Du den Aktivierungscode ver­loren, lösche die Verknüp­fung zwis­chen Google Authen­ti­ca­tor und Google-Kon­to und richte sie erneut ein.
  • Ver­giss nicht, Back­up-Codes zu erstellen, mit denen Du Dich alter­na­tiv in Deinen Google-Account ein­loggen kannst.
  • Die Ersatz­codes benötigst Du auch dann, wenn Du den Google Authen­ti­ca­tor auf einem neuen Gerät ein­richt­en möcht­est.

Hat die Ein­rich­tung des Google Authen­ti­ca­tors prob­lem­los geklappt? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren