Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

iOS Basics: Alle Daten sicher vom iPhone löschen

von

Du möchtest Dein iPhone weitergeben oder verkaufen? Dann solltest Du vorher alle Deine persönlichen Daten kopieren und anschließend vollständig vom Gerät entfernen. Das geht ganz einfach und ist in wenigen Schritten erledigt.

Sicher ist sicher – das gilt natürlich besonders für Deine iPhone-Daten. Ob Fotos, Kontakte, Termine oder Apps: Wir zeigen Dir, wie Du alle Daten rückstandslos und sicher löschen kannst.

 

Drei leichte Schritte: So setzt Du Dein iPhone zurück

Das Zurücksetzen Deines iPhones auf Werkszustand läuft im Prinzip ab wie die Einrichtung – nur rückwärts und viel schneller. Den Vorgang haben wir für Dich in drei einfache Schritte zusammengefasst:

 

Schritt 1: Zubehör entkoppeln

Hast Du eine Apple Watch mit Deinem iPhone gekoppelt? Dann ist jetzt die Zeit gekommen, sie wieder zu entfernen. Gehe dazu in die Apple Watch-App und wähle im Reiter Meine Uhr das Info-Symbol aus. Stelle sicher, dass sich Deine Apple Watch in Bluetooth-Reichweite zum iPhone befindet und wähle dann Apple Watch entkoppeln. Bestätige die Nachfrage und gib Dein Passwort ein, falls Du danach gefragt wirst. Anschließend werden die Daten von Deiner Apple Watch auf dem iPhone gesichert und die Apple Watch zurückgesetzt.

 

Schritt 2: iPhone-Sicherung anlegen und Dienste abmelden

Jetzt geht es ans iPhone. Bevor Du alle Daten löschst, solltest Du ein Backup erstellen. Das kannst Du dann später auch auf einem anderen iPhone wieder einspielen. Empfehlung: Fertige ein lokales Backup per iTunes an. Verbinde dazu Dein iPhone per USB-Kabel mit Deinem Computer, wähle es in iTunes aus und klicke auf Jetzt sichern.

Sobald das Backup fertig ist, musst Du Dein iPhone von iCloud abmelden. Das geht ganz einfach über Einstellungen, iCloud und dann ganz unten Abmelden.
Das Gleiche gilt für iTunes und den App Store. Den Eintrag findest Du unter Einstellungen, iTunes & App Store und Apple-ID. Wähle dort ebenfalls Abmelden.

 

Schritt 3: iPhone zurücksetzen

Der letzte Schritt versetzt Dein iPhone dann schließlich zurück in den Auslieferungszustand. Du findest die Funktion unter Einstellungen, Allgemein, Zurücksetzen. Wähle Inhalte & Einstellungen löschen aus. Anschließend musst Du den Schritt mit Deinem Gerätecode bestätigen und Dich mit Deiner Apple-ID authentifizieren, falls Du Die Funktion Mein iPhone suchen aktiviert hast.

Der letzte Schritt ist innerhalb von Sekunden erledigt. Woran das liegt? Ganz einfach: Die Daten werden gar nicht wirklich gelöscht. Doch keine Sorge: An sie kommt trotzdem niemand mehr heran. Denn Dein iPhone hat einen Sicherheits-Chip an Bord, der einzig und allein für die Verschlüsselung Deiner Daten zuständig ist. Beim Zurücksetzen wird dann nicht der komplette Speicher überschrieben, sondern nur der Schlüssel zu Deinen Daten auf dem Sicherheits-Chip gelöscht. Damit sind sämtliche Daten unbrauchbar und nur noch ein Haufen aus Nullen und Einsen. Anschließend kannst Du Dein iPhone ruhigen Gewissens weitergeben.

Hast Du Dein iPhone schon einmal zurückgesetzt? Hinterlasse uns einen Kommentar.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×