Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

iOS Basics: iPhone verloren oder gestohlen? So findest Du es wieder

Ob ver­loren, gestohlen oder aus einem anderen Grund: Wenn Du auf der Suche nach Deinem iPhone bist, kannst Du es in Winde­seile orten. Voraus­ge­set­zt, Du hast diese prak­tis­che Funk­tion vorher aktiviert.

Du merkst schon: Wenn Dein iPhone schon weg ist, kommt dieser Tipp zu spät. Deshalb soll­test Du die Funk­tion gle­ich bei der Erstein­rich­tung aktivieren, wenn Du sie im Ern­st­fall nutzen möcht­est. Wir zeigen Dir, wie das geht.

iPhone wiederfinden: So ortest Du Dein iOS-Gerät

Um Dein iPhone wiederzufind­en, benötigst Du gar keine zusät­zliche App aus dem App Store. Denn Apple hat den Ortungsser­vice schon ab Werk in jedes iOS-Gerät inte­gri­ert. So kannst Du Dein iPhone dann bequem von einem anderen iOS-Gerät oder Com­put­er lokalisieren. Tipp für den All­t­ag: Wenn Du Dein iPhone in Hör­weite ver­legt hast, kannst Du es auch einen Ton abspie­len lassen. Das kann mor­gens wertvolle Minuten sparen. Doch zuerst musst Du den Ser­vice natür­lich aktivieren.

Öffne dazu die Ein­stel­lun­gen auf Deinem Home-Bild­schirm und wäh­le iCloud aus. Dort find­est Du ganz unten den Ein­trag Mein iPhone suchen. Aktiviere dort die bei­den Schiebere­gler. Eventuell musst Du Dich mit Dein­er Apple-ID anmelden und anschließend die Stan­dort-Freiga­be erlauben. Ist ja logisch, denn ohne Stan­dort-Zugriff kann auch der beste Ortungs­di­enst nichts find­en.

Ist der Ern­st­fall dann einge­treten und Dein iPhone ist unauffind­bar, besuche ein­fach die Web­site www.icloud.com/#find. Logge Dich ganz ein­fach mit Dein­er Apple-ID ein und es erscheint eine Karte, die Dir den aktuellen Stan­dort Deines Geräts anzeigt.

Hin­weis: Wenn Du Dein iPhone mit ein­er Apple Watch gekop­pelt hast, dann wird die Ortungs­funk­tion auch dafür ganz automa­tisch aktiviert.

Die iPhones Deiner Familie wiederfinden

Wenn Du die Fam­i­lien­freiga­be in iCloud aktiviert hast, kannst Du nicht nur Dein eigenes iPhone orten. Voraus­set­zung natür­lich: Jedes Fam­i­lien-Gerät muss die Stan­dort­freiga­be einzeln aktiviert haben. Das bringt Dir neben den Optio­nen bei Ver­lust oder Dieb­stahl auch noch weit­ere Vorteile. Denn mit Siris Hil­fe kannst Du Dich benachrichti­gen lassen, wenn Dein Part­ner zum Beispiel von der Arbeit los­fährt.

Wenn sich alle einig sind, kann die Stan­dort­freiga­be inner­halb der Fam­i­lie sin­nvoll sein und den All­t­ag erle­ichtern. Dabei soll­ten aber alle Fam­i­lien­mit­glieder ihr aus­drück­lich­es Okay gegeben haben und sich bewusst sein, dass der Geschenke-Bum­mel vor dem anste­hen­den Geburt­stag wom­öglich aus Verse­hen keine Über­raschung mehr bleibt. Wer seinen Stan­dort nicht der Fam­i­lie freigeben möchte, braucht das auch nicht zu tun. Denn diese Funk­tion ist rein option­al und kann auf jedem Gerät einzeln angepasst wer­den.

Nutzt Du die Stan­dort­freiga­be regelmäßig oder nur im Not­fall? Ver­rate uns Deinen Stand­punkt in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren