Nintendo auf der E3: Super Smash Bros. Ultimate & mehr Höhepunkte

:

Nintendo auf der E3: Super Smash Bros. Ultimate & mehr Höhepunkte

Nachdem zuvor schon Microsoft und Sony kommende Spiele-Highlights präsentiert haben, legte jetzt Nintendo nach: Auf der Nintendo Direct-Konferenz stellte der Publisher nicht nur Super Smash Bros. Ultimate vor, sondern kündigte auch weitere Games samt Trailer an. Mehr zu der E3-Konferenz erfährst Du hier.

Super Smash Bros. Ultimate: Mario, Luigi & Co. im ultimativen Crossover

Hauptfokus war die Vorstellung von Super Smash Bros. Ultimate: Das Prügelspiel erscheint am 7. Dezember 2018 und wartet mit allen Kämpfern auf, die Du schon aus vorherigen Super Smash Bros.-Spielen kennst. Dazu zählen Mario, Kirby, Link, Pikachu, Luigi und Yoshi. Neu mit dabei sind Inkling aus der Splatoon-Reihe sowie Ridley aus den Metroid-Spielen. Nicht alle Charaktere sind ab Spielstart verfügbar. Das Game punktet ferner mit neuen Fähigkeiten und Arenen. Bis zu acht Spieler können in den Kämpfen gegeneinander antreten. Super Smash Bros. Ultimate ist mit dem GameCube-Controller sowie den Joy-Cons und dem Nintendo Switch Pro-Gamepad kompatibel.

Video: YouTube / Nintendo

Super Mario Party: Multiscreen-Feature angekündigt

Gleichzeitig gab Nintendo einen ersten Ausblick auf Super Mario Party. Das kultige Partyspiel kommt am 5. Oktober exklusiv für die Switch. Cool ist vor allem das integrierte Multiscreen-Feature: So kannst Du zwei oder mehr Nintendo Switch-Konsolen miteinander verbinden und dann über mehrere Displays zocken. Wie genau das aussehen kann, zeigt der Entwickler im Trailer zu Super Mario Party:

Video: YouTube / Nintendo DE

Fortnite: Ab sofort für die Handheld-Konsole verfügbar

Der Battle Royale-Hit Fortnite erobert Nintendos Handheld-Konsole: Du kannst das Spiel ab sofort auf Deine Switch herunterladen. Passend zur Ankündigung gab es einen neuen Fortnite-Trailer. In der Nintendo-Version ist kein Crossplay mit der PlayStation 4 möglich. Dafür kannst Du zusammen mit iOS- sowie Xbox One- und PC-Spielern daddeln.

Video: YouTube / Nintendo DE

Overcooked 2: Ab an den Herd!

Seit 2016 begeistert das Partyspiel Overcooked – jetzt kündigte Nintendo offiziell den Nachfolger an: Overcooked 2 bietet mehr Köche, Küchen und Rezepte. Bis zu vier Spieler stellen sich in dem Koop-Game an den Herd und müssen ein Restaurant bewirtschaften. Außerdem kannst Du Deine Zutaten quer durch den Raum zu Deinen Mitspielern werfen – Chaos ist also vorprogrammiert. Overcooked 2 erscheint am 7. August 2018 für Nintendo Switch, Xbox One, PS4 und PC.

Video: YouTube / Nintendo

Fire Emblem: Three Houses: Taktik-Rollenspiel kommt im Frühling

Neben Fortnite erobert auch Fire Emblem die Nintendo Switch: Fire Emblem: Three Houses ist besonders für Fans strategischer Schlachten ein Muss. Das Game dreht sich um die konfliktreiche Beziehung dreier Häuser aus dem Reich Fódlan. Allerdings erwarten Dich nicht nur aufregende Duelle, sondern Du kannst Dich auch mit anderen Charakteren austauschen und Beziehungen stärken. Fire Emblem: Three Houses erscheint im Frühjahr 2019. Erster Bilder vom Gameplay liefert der Trailer:

Video: YouTube / Nintendo DE

Pokémon: Let’s Go, Pikachu! & Pokémon: Let’s Go, Evoli!: Neue Details

Außerdem verriet Nintendo weitere Details zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli!: Beide Titel erinnern vom Mechanismus her ein wenig an Pokémon GO, da Du die Monster fangen kannst, ohne sie vorher besiegen zu müssen. Dafür warten beide Titel mit einem Mehrspieler-Modus auf, der Online-Duelle sowie Taschenmonster-Tausch ermöglicht. Pünktlich zum Release am 16. November gibt es mit dem Pokéball Plus das richtige Zubehör zu kaufen: Das Gerät ist quasi eine Art mobiler Controller und ermöglicht das Pokémon-Training von unterwegs aus. Vom Prinzip her ähnelt das Gadget damit den Tamagotchis.

Video: YouTube / Nintendo DE

Was war Dein Highlight der Nintendo E3-Konferenz? Auf welches neue Spiel des Publishers freust Du Dich besonders? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Titelbild: picture alliance / ZUMA Press / Ariana Ruiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren