Sportliche Frau mit Rucksack läuft in Sonnenuntergang
© picture alliance / Bildagentur-online/Blend Images | Blend Images/Mike Kemp
Apple Watch Ultra ausgestellt auf der Apple-Keynote 2022
iPhone-Bildschirm zeigt Update-Hinweis für iOS 16, im Hintergrund Apple-Logo
: :

watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit

Das steckt im großen Update auf watchOS 9: Pünk­tlich zu den neuen Apple-Watch-Mod­ellen hat Apple auch seinem Smart­watch-Betrieb­ssys­tem eine aktu­al­isierte Ver­sion spendiert – seit Mitte Sep­tem­ber 2022 rollt die neue Firmware aus. Doch welche Fea­tures bringt die Aktu­al­isierung mit? In unser­er Über­sicht erfährst Du alles Wichtige zu dem Update und allen neuen Fit­ness- und Gesund­heits­funk­tio­nen.

Neue Watch Faces

Mit watchOS 9 führt Apple auch neue Watch Faces ein: Mond, Met­ro­pol­i­tan und Spiel­stunde. Lunar zeigt Verbindun­gen zwis­chen dem gre­go­ri­an­is­chen Kalen­der und dem Mond­kalen­der an.

Apple Watch Ultra: Diese Fea­tures bringt die Out­door-Smart­watch mit

Met­ro­pol­i­tan ist inspiri­ert von klas­sis­chen Uhren­de­signs und bietet zahlre­iche Möglichkeit­en zur Anpas­sung. Spiel­stunde hinge­gen ist ein dynamis­ches Watch Face, das sich in erster Lin­ie an Kinder richtet.

Zusät­zlich hat Apple das Watch Face Astronomie so verän­dert, dass es auch auf größeren Dis­plays funk­tion­iert – wie dem der Apple Watch Ultra. Außer­dem nutzt dieses Watch Face nun aktuelle Wet­ter­dat­en, um die Bewölkung darzustellen. Und das Watch Face Porträts bietet nun einen Tiefen­ef­fekt.

Fitness und Outdoor

Training-App: Neue Ansichten und mehr

Die Train­ing-App bietet unter watchOS 9 eine größere Ansichtsvielfalt während eines Work­outs als zuvor. Diese kannst Du über die dig­i­tale Kro­ne verän­dern. Zur Auswahl ste­hen zum Beispiel Aktiv­ität­sringe, Kraft und Entwick­lung. Neu sind hier zum Beispiel die Herzfre­quenzbere­iche, für die Deine per­sön­lichen Gesund­heits­dat­en die Grund­lage darstellen.

Neu ist außer­dem, dass Du Dein Inter­vall­train­ing mit der Train­ing-App bess­er struk­turi­eren kannst. Darüber hin­aus kannst Du Dir während eines Work­outs Nachricht­en schick­en lassen, zum Beispiel zu Tem­po, Kadenz und Herzfre­quenz.

Wenn Du zum Beispiel Triathlet:in bist, prof­i­tierst Du von der neuen Train­ingsart „Kom­bi­na­tion­ss­port”. Hier­bei erken­nt Deine Apple Watch über ihre Sen­soren automa­tisch anhand Dein­er Bewe­gungsmuster, welche Sportart Du ger­ade ausüb­st.

Features für Läufer:innen

Mit watchOS 9 führt Apple neue Metriken ein, damit Läufer:innen noch mehr Infor­ma­tio­nen über ihre Train­ing­sein­heit­en erhal­ten. Dazu gehören neben der Schrit­tlänge etwa auch die Bodenkon­tak­tzeit und ver­tikale Oszil­la­tion. In der Health-App kannst Du Dir wie gewohnt Auswer­tun­gen und Entwick­lun­gen zu den einzel­nen Metriken anzeigen lassen.

Prak­tisch ist auch das soge­nan­nte Pac­er-Erleb­nis, mit dem Du Ziele wie Dis­tanz oder Zeit fes­tle­gen kannst. Daraus errech­net sich dann die benötigte Geschwindigkeit. Während des Laufens kannst Du am Handge­lenk ver­fol­gen, wie nah Du dem gewählten Ziel bist.

Kompass-App für alle

Mann im Gelände in Schwarzweiß greift nach seiner Apple Watch Ultra in Farbe

Die Kom­pass-App der Apple Watch Ultra ist Teil von watchOS 9. — Bild: Apple

Mit watchOS 9 kommt die neu gestal­tete Kom­pass-App der Apple Watch Ultra auf alle kom­pat­i­blen Mod­elle. Das sind alle Aus­führun­gen ab der Apple Watch Series 5 und die Apple Watch SE.

Apple Watch 8 vs. Apple Watch 7: Diese neuen Fea­tures gibt es

Die Kom­pass-App im neuen Design bietet unter anderem einen analo­gen Kom­pass, der eine dig­i­tale Darstel­lung Dein­er aktuellen Lage und Aus­rich­tung liefert. Auf Wun­sch kannst Du hinein­zoomen und Dir mehr Infor­ma­tio­nen anzeigen lassen – zum Beispiel Län­gen- und Bre­it­en­grad, Nei­gung und Höhe.

Ab der Apple Watch Series 6 kannst Du außer­dem bes­timmte Weg­punk­te markieren. Bei Bedarf kannst Du diese dann mith­il­fe des Kom­pass­es zu einem späteren Zeit­punkt wieder ans­teuern.

Gesundheits-Features

Schlaf-Tracking

Mit watchOS 9 kannst Du auf Wun­sch Deine Schlaf­phasen noch genauer überwachen. Die Apple Watch misst zum Beispiel mit ihren Sen­soren, wann Du Dich in ein­er REM-Phase befind­est. Ähn­lich wie bei den Fit­ness-Fea­tures gibt es auch hier eine große Anzahl an Metriken, anhand der­er Du Deine Schlafen­twick­lung ver­fol­gen kannst.

Vorhofflimmern-Protokoll

Neu ist das soge­nan­nte Vorhof­flim­mern-Pro­tokoll, durch das die Apple Watch noch mehr zu einem wichti­gen Gesund­heits-Wear­able wird. Nutzer:innen, die eine entsprechende Diag­nose haben, kön­nen zum Vorhof­flim­mern Dat­en sam­meln und dadurch möglicher­weise ihren Gesund­heit­szu­s­tand bess­er ein­schätzen. Das Fea­ture ste­ht in zahlre­ichen Län­dern bere­its zur Ver­fü­gung, so zum Beispiel in Deutsch­land; für weit­ere Regio­nen soll es noch erscheinen.

Medikation

Mit watchOS 9 soll es noch ein­fach­er wer­den, die Ein­nahme von Medika­menten zu ver­wal­ten. So kannst Du etwa Zeit­pläne erstellen und Erin­nerun­gen ein­richt­en.

Zyklusprotokoll

Nutzerin­nen kön­nen sich mit watchOS 9 informieren lassen, wenn ihr Zyk­lusver­lauf eine Abwe­ichung aufweist. Auf diese Weise erhal­ten sie möglicher­weise schnell Hin­weise, wenn es Änderun­gen im Gesund­heit­szu­s­tand gibt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

watchOS 9.0.1 bereits da – aber nicht für alle

Nur kurz nach dem Roll­out hat Apple bere­its ein zweites Update mit kleinen Verbesserun­gen nachgeschoben: watchOS 9.0.1. Dieses richtet sich allerd­ings nur an eines der neuen Mod­elle, die Apple Watch Ultra. Der Roll­out ist am 22. Sep­tem­ber 2022 ges­tartet.

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max: Die Pro-iPhones im Hands-on

Für diese Smart­watch bein­hal­tet das Update einen Bug­fix. So kann es bei der Wieder­gabe von Tele­fonat­en über die Laut­sprech­er zu Verz­er­run­gen kom­men. Mit watchOS 9.0.1 soll dieses Prob­lem aber der Ver­gan­gen­heit ange­hören.

Hast Du eine Apple Watch und das Update auf watchOS 9 bere­its instal­liert? Was wün­schst Du Dir von einem zukün­fti­gen Update des Betrieb­ssys­tems? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren