Silvester-Fotos mit dem Smartphone: So startest Du mit tollen Erinnerungen ins Jahr 2018

:

Silvester-Fotos mit dem Smartphone: So startest Du mit tollen Erinnerungen ins Jahr 2018

Silvester ist auch aus fotografischer Sicht ein besonderes Spektakel: Schummerlicht beim Bleigießen, Selfies mit Wunderkerzen und ein effektreiches Feuerwerk stellen Deine Smartphone-Kamera vor eine echte Herausforderung. Mit ein paar Tricks und praktischen Apps kannst Du das Maximum aus Deinen Silvester-Fotos rausholen. 

Das Raclette ist vorbereitet, der Sekt gekühlt und die smarte Beleuchtung auf Musik-Highlights eingestimmt: Silvester kann kommen! Damit nicht nur Deine Party, sondern auch die Fotos zum Jahreswechsel ein Knaller werden, kannst Du Dein Smartphone schon mal auf den besonderen Abend einstellen.

Silvester ohne Blitzlicht-Gewitter

Zwischen knisternden Wunderkerzen, buntem Tischfeuerwerk und leuchtenden Raketen gestaltet sich die Lichtsituation zu Silvester meist ziemlich schwierig. Damit es trotzdem keine Pixel-Party wird, stellst Du am besten die Auflösung Deiner Smartphone-Kamera möglichst hoch. So hast Du auch bei der Nachbearbeitung mehr Spielraum. Lichtdefizite lassen sich gegebenenfalls mit dem Nacht-Modus etwas ausbügeln. Vom Blitz solltest Du in jedem Fall die Finger lassen, denn damit raubst Du jedem noch so coolen Bild seine Natürlichkeit. Werden die Testbilder zu dunkel, kannst Du bei einigen Kamera-Apps die Belichtungszeit anpassen. Wenn Du Bewegungsunschärfe nicht unbedingt als Effekt einsetzen möchtest, empfiehlt sich eine längere Belichtung aber nur bei regungslosen Motiven und mit einem Stativ.

Mit Geduld und ohne Zoom am Auslöser

Die Standard-Kamera-App unter Android und iOS ist so aufgebaut, dass Du erst beim Loslassen des Auslöse-Buttons ein Foto schießt. Das kannst Du bei Deinen Silvester-Fotos gezielt nutzen. Damit die Bilder bei ausgelassener Stimmung nicht verwackeln, tippst Du auf den Auslöser und lässt erst los, wenn der Moment stimmt. Da Dein Smartphone bei schlechtem Licht ohnehin mit der Auflösung zu kämpfen hat, solltest Du die Bildqualität nicht noch zusätzlich mit dem digitalen Zoom belasten. Wenn Du das Motiv näher heranholen möchtest, nutzt Du also am besten Deine Beine – nur beim Feuerwerk wird das natürlich etwas schwierig.

Silvester_2018_Selfie_Foto_Smartphone_Tipps_Apps_featured_Vodafone

Finaler Showdown: Feuerwerks-Fotos mit dem Smartphone

Leuchtende Raketen vor dem dunklen Nachthimmel bringen die sensible Smartphone-Linse schnell an ihre physischen Grenzen. Doch auch beim Feuerwerk musst Du nicht auf gelungene Fotos verzichten. Hier gilt ebenfalls: kein Zoom, kein Blitz und auch kein HDR-Modus. Stattdessen ist eine Serienaufnahme sinnvoll. Viele Kamera-Apps bieten dafür eine Rapid-Fire-Funktion im „Burst-Modus“. So landet zwar nicht jede Explosion gestochen scharf im Kasten, aber die Treffer-Wahrscheinlichkeit für gute Fotos ist deutlich höher. Wenn Du in der Aufregung kein ruhiges Händchen hast oder Dich nicht mit Bild-Einstellungen stressen möchtest, könntest Du das Feuerwerk auch als Video festhalten. Mit Apps wie AndroVid oder Video 2 Photo lassen sich aus den Film-Schnipseln später Standbilder generieren.

Tipps und Gadgets für Deine Silvester-Selfies

Der letzte Tag des Jahres ist ein idealer Anlass, um sich nochmal ordentlich in Schale zu werfen. Und wenn Du schon mal das Cocktail-Kleid oder den Smoking aus dem Schrank gekramt hast, soll es die Community auf Facebook, Instagram oder Snapchat natürlich auch wissen. Ohne ein paar witzige Accessoires macht das Silvester-Selfie aber nicht viel her. Mit ausgefallenen Requisiten wie Riesenbrille, „Happy-New-Year“-Haarreifen oder dem guten alten Schnurbart am Stil dürfte auch der letzte Spätzünder die Silvester-Botschaft verstehen. Damit Du die ganze Party-Truppe aufs Bild kriegst, organisierst Du am besten vorab einen Selfie-Stick oder ein Stativ. Viele Foto-Apps bieten einen Selbstauslöser und Timer, mit denen Du das „3-2-1-Frohes Neues!“ schon mal beim Gruppen-Shooting üben kannst.

Silvester_2018_Selfie_Foto_Smartphone_Tipps_Apps_featured_Vodafone

 

Silvester-Collagen und Neujahrsgrüße: Foto-Apps für Android und iOS

Professionellere Kamera-Apps, bei denen Du viel herumtippen musst, um die passende Einstellung zu finden, sind im Eifer der Feierei eher fehl am Platz. Wer zwischen Bleigießen, Raclette und Trinkspielen trotzdem herumtüfteln möchte, ist zum Beispiel mit der iOS-App ProCamera oder Googles neuem Tool Snapseed gut bedient.

Auch bei der Nachbearbeitung können Foto-Apps Deine Silvester-Erinnerungen aufpolieren. Wenn Du die Schnappschüsse zum Beispiel als Neujahrsgruß verschicken möchtest, bekommen sie mit Apps wie Happy New Year 2018 Photo Frame einen gebührenden (und leicht kitschigen) Rahmen. Weniger schrullig wird es mit dem Android Collagen Macher, der mit stilvolleren Effekten und kreativen Tools Deine Silvester-Fotos in Szene setzt. Eine ebenfalls kostenlose Variante findest Du im Apple App-Store zum Beispiel mit PicsArt Foto & Collage Maker.

Vielleicht lag ja auch ein Kamera-Gadget unterm Weihnachtsbaum, das Dein Handy in eine handfeste Profi-Cam verwandelt. Wer mit tollen Erinnerungen ins Jahr 2018 starten möchte, ist mit seinem Smartphone auf jeden Fall gut gerüstet.

Wie feierst Du den Start ins neue Jahr? Schreib uns, warum Dein Smartphone bei der Silvester-Party ein unverzichtbarer Begleiter ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren