Guinness World Record für die schnellste Drohne – mit Highspeed-Power von Vodafone

Vodafone Drohne Weltrekord
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky
:

Guinness World Record für die schnellste Drohne – mit Highspeed-Power von Vodafone

Höher, weit­er und vor allem schneller: Wenn High-End-Drohnen ihre Kräfte messen, liegt nicht nur Adren­a­lin in der Luft, son­dern pure High­speed-Pow­er. Mit über 240 Stun­denkilo­me­tern rauschte kür­zlich die ultra­schnelle Renn-Drohne Wing­copter XBR von Voda­fone ans Ziel und damit ins Guin­ness-Buch der Reko­rde. Die Spitzen­per­for­mance beim Drone Rac­ing gibt einen Vorgeschmack auf das, was das Giga­bit-Zeital­ter möglich macht.  

Mit High­speed-Tech­nolo­gien ken­nt sich Voda­fone bekan­nter­maßen bestens aus. Beim LTE- und Glas­fas­er-Aus­bau hat der Telko-Konz­ern den Tur­bo ein­gelegt, um Dich in Reko­rdzeit ins Giga­bit-Zeital­ter zu kat­a­pul­tieren. Einen sportlichen Wel­treko­rd stellte der Giga­bit-Experte zulet­zt beim 25. Good­wood Fes­ti­val of Speed in Großbri­tan­nien auf. In Zusam­me­nar­beit mit XBlades Rac­ing, einem weltweit führen­den Drone-Rac­ing-Team, und dem deutschen Drohnen-Her­steller Wing­copter hat Voda­fone UK die schnell­ste Drohne aller Zeit­en entwick­elt.

Wingcopter XBR rauscht mit Vodafone zum Weltrekord

Schnell, wendig und über das High­speed-Netz von Voda­fone ver­net­zt: So ging der Wing­copter XBR als Renn-Drohne des XBlades-Rac­ing-Teams beim Fes­ti­val of Speed an den Start. Drohnen-Pilot Luke Ban­nis­ter kann sich mit­tler­weile als Profi seines Fachs beze­ich­nen und manövri­erte den High­tech-Flieger nicht nur ans Ziel, son­dern direkt ins Guin­ness-Buch der Wel­treko­rde. In der Diszi­plin „Fer­nges­teuertes Kip­pro­tor­flugzeug“ rauschte der Wing­copter XBR mit ein­er sagen­haften Höch­st­geschwindigkeit von 240,6 Stun­denkilo­me­tern aufs Siegertrep­pchen. Das schwindel­er­re­gende Action-Schaus­piel des soge­nan­nten VTOL-Fixed-Wing-Fliegers (Verti­cal Take-Off and Land­ing) beein­druck­te schon im Vor­feld fast 100.000 Face­book-User.

GigaCube

 

#DMC18: Mit High­speed zur Drone­mas­ters Con­ven­tion in Berlin

Am 26. August wird der Wing­copter XBR bei der 4. Drone­mas­ters Con­ven­tion erneut den Tur­bo ein­le­gen. Gle­ich zwei High­tech-Flieger des Teams wer­den über der Tra­brennbahn Berlin-Karl­shorst auf­steigen und beim weltweit einzi­gen Marathon für Indus­trie-Drohnen eine klas­sis­che Marathon-Dis­tanz von 42,195 Kilo­me­tern über­winden. Im let­zten Jahr zog Wing­copter bere­its an allen Mit­be­wer­bern vor­bei und gewann das Ren­nen. Doch die Konkur­renz wird nicht weniger. Auch der 3. Dronathon zieht vielver­sprechende Teams aus ganz Deutsch­land und Europa an, die ihre unbe­man­nten Mini-Flugzeuge in den Kat­e­gorien „Mul­ti­ro­tor-Sys­teme“ oder „Fixed-Wing und Hybrid-Sys­teme“ an den Start schick­en. Doch in diesem Jahr müssen sie es mit einem offiziellen Wel­treko­rd­hal­ter aufnehmen!

Drohnen-Power für 5G: Mit GigaSpeed ins Gigabit-Zeitalter

Im Tages­geschäft hat sich Wing­copter auf die Entwick­lung von High-End-Drohnen für kom­merzielle Anwen­dun­gen spezial­isiert, die zum Beispiel Land­schaften ver­messen, Medika­mente aus­liefern und Nation­al­parks überwachen. In Großbri­tan­nien sollen die fliegen­den Assis­ten­ten bald auch für Voda­fone im Ein­satz sein. Die unbe­man­nten Langstreck­en-Flieger kön­nten pünk­tlich zum 5G-Release bei der Mes­sung der Net­z­ab­deck­ung behil­flich sein und damit eine tech­nis­che Inno­va­tion beflügeln, die ein neues Kapi­tel ihrer eige­nen Geschichte schreibt. Denn jede Drohne ist natür­lich nur so gut wie das Netz, über das sie ges­teuert wird. Und jedes Drone Rac­ing wird noch span­nen­der, wenn Du es live, hochau­flösend und über­all miter­leben kannst.

Noch mehr Live-Action: 5G beflügelt die Echtzeit-Kommunikation

In aller Welt arbeit­en Net­z­be­treiber und Telekom­mu­nika­tion­sun­ternehmen unter Hochdruck an dem Startschuss von 5G, dem Mobil­funk­stan­dard der fün­ften Gen­er­a­tion. Mit dem LTE-Nach­fol­ger wer­den mobile Dat­en eben­falls mit reko­rd­verdächtiger Geschwindigkeit durch die Net­ze rauschen und Kon­nek­tiv­ität für Mil­liar­den Geräte in ein­er neuen Dimen­sion ermöglichen. Ver­net­zte All­t­ags­ge­gen­stände, Maschi­nen, Robot­er, Fahrzeuge, Men­schen und natür­lich auch Drohnen wer­den mit 5G in annäh­ern­der Echtzeit kom­mu­nizieren. Durch die unglaublich hohe Band­bre­ite und geringe Latenz kön­nen Piloten ihre Drohnen über noch weit­ere Dis­tanzen steuern, während die Bor­d­kam­eras der unbe­man­nten Flieger eben­so schnell HD-Videos im Livestream über­tra­gen.

So kannst Du über das Voda­fone-Netz die span­nend­sten Drohnen-Wet­tren­nen der Welt bald noch bess­er und haut­nah von der heimis­chen Couch mitver­fol­gen oder den Geschwindigkeit­srausch mit ein­er VR-Brille qua­si live erleben. Und wenn Du lieber selb­st ins virtuelle Cock­pit steigst, find­est Du bere­its unzäh­lige Freizeit-Drohnen samt passender Mobile Apps, die Dein Smart­phone in einen Joy­stick ver­wan­deln.

Egal, ob Du als Zuschauer den Dronathon in Berlin ver­fol­gst, als Hob­by-Pilot unter­wegs bist oder beim näch­sten Drone Rac­ing selb­st einen Wel­treko­rd auf­stellen möcht­est: Mit 5G und High­speed-Pow­er von Voda­fone bist Du für den Geschwindigkeit­srausch des Giga­bit-Zeital­ters gerüstet.

Übst Du schon fleißig für das näch­ste große Drone Rac­ing-Event und möcht­est einen per­sön­lichen Spitzen­reko­rd auf­stellen? Schreib uns von Deinen Erfahrun­gen und Erfol­gen als Drohnen-Pilot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren