" frameborder="0" allowfullscreen>
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Face to Facetime mit einem wagemutigen Gründer: Martin von Testmunk

Als Tech­nik- und Apple-Fan habe ich mir schon oft die Frage gestellt, wie es denn wäre, ein Start-up in Sil­i­con Val­ley auf die Beine zu stellen. Nicht, dass ich in diese Rich­tung Ambi­tio­nen hätte oder mir ein­bilde, ich würde das in Nul­lkom­manix auch hin­bekom­men – aber die Vorstel­lung, ein kleines Räd­chen im Tech-Zen­trum der Welt zu sein, ist schon irgend­wie faszinierend.

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass das let­ztes Gespräch auf mein­er Reise mit Mar­tin Poschen­rieder sein wird. Mar­tin hat näm­lich genau diesen Sprung gewagt: aus Deutsch­land ins Val­ley und ein­fach mal sein Glück als Grün­der ver­suchen.

testmunk 5

Bei meinem Besuch bei ihm in Cuper­ti­no (ja, genau dem Cuper­ti­no) kon­nte ich fest­stellen: Es hat geklappt. Mar­tin leit­et ein gut laufend­es Unternehmen – kein Wun­der, sein Pro­dukt ist näm­lich unheim­lich ein­fach und gle­ichzeit­ig unheim­lich sin­nvoll. Im Inter­view hat er mir von seinem Weg ins Val­ley und seinem coolen App-Test­ing-Tool erzählt. Man beachte die vie­len Smart­phones und iPads im Hin­ter­grund – unnötig zu erk­lären, wie wohl ich mich in Test­munks Zen­trale gefühlt habe.

testmunk 4

Nach dem Inter­view zeigt er mir noch das kleine Städtchen Cuper­ti­no und fährt mit mir an der (sich schon bald woan­ders befind­en­den) Apple-Zen­trale vor­bei. Dabei erzählt er mir noch ein wenig von der schwieri­gen, aber den­noch irgend­wie span­nen­den Grätsche zwis­chen Deutsch­land und Kali­fornien, die ihn im All­t­ag begleit­et. Um die hinzubekom­men, muss man wirk­lich an seine Sache dort im Val­ley glauben, fällt mir ein weit­eres Mal auf. Und das tut Mar­tin – genau wie alle anderen mein­er Gesprächspart­ner, die Europa ver­lassen haben, um kleine (oder auch große) Räd­chen im Getriebe des dig­i­tal­en Fortschritts zu wer­den.

Mar­tin und ich ver­ab­schieden uns, indem wir uns auf ein Bierchen bei meinem näch­sten Val­ley-Besuch verabre­den.

Meine Inter­viewserie endet hier und ich hoffe, es hat Dir genau­so gut gefall­en wie mir. Auf bald, Sil­i­con Val­ley – ich werde Dich weit­er beobacht­en und ein wenig über Dich schreiben. Vielle­icht komme ich auch bald noch mal bei Dir vor­bei. Bis dahin bin ich ges­pan­nt, was Du in Zukun­ft aus dem Hut zauberst.

Mehr Face to Facetime gefällig?

Du möcht­est das iPhone 6s oder 6s Plus bei Voda­fone bestellen? Dann bitte hier ent­lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren