Blonde Frau sitzt auf Brüstung und schaut auf Apple Watch am Handgelenk
© picture alliance / Panther Media | Varin Rattanaburi
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
: : :

Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s

Du möcht­est Google Maps auf der Apple Watch nutzen? Googles Karten-App bietet eine Rei­he an Fea­tures, die Dir die Ori­en­tierung und Nav­i­ga­tion erle­ichtern kön­nen. Entsprechend ist Google Maps auch am Handge­lenk sehr prak­tisch, um Dir auf der Smart­watch beispiel­sweise eine detail­lierte Routenbeschrei­bung oder die geschätzte Ankun­ft­szeit anzeigen zu lassen. Hier erfährst Du, wie Du die App auf der Apple Watch ver­wen­den kannst und was Du dazu wis­sen soll­test.

Google Maps auf Apple Watch einrichten

Voraussetzungen

Damit Du Google Maps auf der Apple Watch nutzen kannst, müssen fol­gende Voraus­set­zun­gen erfüllt sein:

  • Auf Deinem iPhone muss min­destens iOS 10 instal­liert sein.
  • Auf Dein­er Apple Watch muss min­destens watchOS 5 laufen.
  • Bei­de Geräte müssen per Blue­tooth miteinan­der ver­bun­den sein.
  • Auf dem iPhone müssen die Ortungs­di­en­ste aktiviert sein.

Falls die Ortungs­di­en­ste auf dem iPhone nicht aktiviert sind, musst Du diese manuell ein­schal­ten. Dazu fol­gst Du ein­fach dem Pfad: „Ein­stel­lun­gen | Daten­schutz | Ortungs­di­en­ste | Google Maps”. Hier kannst Du außer­dem fes­tle­gen, ob die Ortungs­di­en­ste nur „Beim Ver­wen­den der App” oder „Immer” aktiviert sein sollen.

So richtest Du Verknüpfungen ein

Damit Google Maps funk­tion­iert, musst Du Deine Apple Watch mit dem iPhone kop­peln. Wie das geht, erfährst Du in einem sep­a­rat­en Rat­ge­ber zum The­ma.

Auf der Apple Watch ste­hen Dir in Google Maps ver­schiedene Optio­nen zur Nav­i­ga­tion zur Ver­fü­gung. Du kannst wählen zwis­chen „Zuhause”, „Arbeit” und „Verknüp­fun­gen bear­beit­en”. Auf dem iPhone kannst Du je eine Adresse für die Arbeit und für Dein Zuhause fes­tle­gen. Dazu öffnest Du die App und fol­gst dem Pfad „Gespe­ichert | Meine Lis­ten | Mit Label”. Eine aus­führliche Beschrei­bung zu dem Zuhause-Fea­ture find­est Du an ander­er Stelle.

Alter­na­tiv hast Du die Möglichkeit, wichtige Orte als Verknüp­fun­gen zu spe­ich­ern. So kannst Du Dir jed­erzeit die Fahrtzeit­en zu diesen Orten auf der Apple Watch anzeigen lassen. Dazu öffnest Du das Wid­get „Google: Fahrtzeit­en” und tippst dort auf „Verknüp­fun­gen bear­beit­en”. Auf diese Weise kannst Du bis zu drei weit­ere Orte spe­ich­ern, ins­ge­samt also fünf.

Widget für Verknüpfungen auf dem iPhone

Prak­tisch: Du kannst Dir auf dem iPhone ein Wid­get ein­richt­en, um die gespe­icherten Verknüp­fun­gen direkt vom Start­bild­schirm aus aufzu­rufen. Dazu wis­chst Du zunächst auf dem iPhone-Dis­play von links nach rechts. Nun siehst Du eine Liste mit allen Wid­gets.

Apple Maps vs. Google Maps: Welche Navi-App lohnt sich fürs iPhone?

Anschließend scrollst Du nach unten und wählst die Option „Bear­beit­en” aus. Tippe auf den Menüpunkt „Hinzufü­gen” und anschließend auf „Google: Fahrtzeit­en”. Schließe den Vor­gang mit „Fer­tig” ab. Ab sofort siehst Du in dem Wid­get „Heute” die von Google Maps berech­neten Fahrtzeit­en für die aktuelle Verknüp­fung.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Mit Google Maps und Apple Watch navigieren

Zu einer Verknüpfung navigieren

Um zu einem bere­its fest­gelegten Ziel zu navigieren, musst Du zunächst auf der Apple Watch die App Google Maps öff­nen. Dort tippst Du auf die gewün­schte Verknüp­fung – und erhältst kurze Zeit später eine detail­lierte Wegbeschrei­bung. Falls Du par­al­lel auch eine Routen­führung auf dem iPhone haben möcht­est, öffnest Du dort eben­falls Google Maps und tippst auf „Starten” neben dem dreieck­i­gen Pfeil­sym­bol.

Reisemodus einstellen

Prak­tisch: Auf der Apple Watch kannst Du den Reise­modus ein­stellen – also, auf welche Art Du Dich fort­be­wegst. Dazu öffnest Du die App und scrollst nach unten. Tippe auf „Verkehrsmit­tel” und lege dort den gewün­scht­en Reise­modus fest, also zum Beispiel „zu Fuß” oder „per Auto”.

Neues Ziel festlegen

Damit Du die Route zu einem neuen Ziel auf der Apple Watch aufrufen kannst, musst Du dieses zunächst (noch) auf dem iPhone fes­tle­gen. Dazu öffnest Du auf dem iPhone Google Maps und startest dort die Nav­i­ga­tion mit dem gewün­scht­en neuen Ziel. Anschließend öffnest Du die App auch auf der Apple Watch und tippst auf „Aktuelle Reise”. Nun wählst Du „Voraus­sichtliche Ankun­ft­szeit” aus.

Google-Maps-Navigation ohne iPhone starten

Seit April 2022 rollt Google ein Update für seine Karten-App auf der Apple Watch aus. Diese Aktu­al­isierung soll die Verbindung zu einem iPhone über­flüs­sig machen. Dem­nach kannst Du eine Wegbeschrei­bung direkt von Deinem Handge­lenk aus starten. Prak­tisch ist außer­dem die soge­nan­nte „Bring mich nach Hause”-Komplikation, die Du vom Watch Face aus starten kannst.

Apple Watch ohne iPhone nutzen? Das sind Deine Möglichkeit­en

Wann das Fea­ture genau zur Ver­fü­gung ste­ht, hat Google lei­der nicht ver­rat­en. Es soll aber noch im Früh­jahr 2022 aus­rollen – und somit die Nutzung von Google Maps auf der Apple Watch weit­er vere­in­fachen.

Welche Erfahrun­gen hast Du mit Google Maps auf der Apple Watch gemacht? Kannst Du eine Google-Maps-Alter­na­tive für die Smart­watch empfehlen? Teile uns Deine Erfahrun­gen gerne in einem Kom­men­tar mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren