Deine Apple Watch mit dem neuem iPhone XS koppeln

Die neue Apple Watch Series 4.
Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
:

Deine Apple Watch mit dem neuem iPhone XS koppeln

Du besitzt schon länger eine Apple Watch und hast Dir jet­zt das iPhone XS zugelegt? In unserem Rat­ge­ber ver­rat­en Dir, wie Du die Uhr mit Deinem neuen Smart­phone kop­pelst, ohne dabei Deine gesam­melten Dat­en zu Gesund­heit, Fit­ness & Co. zu ver­lieren. Ein Hin­weis gle­ich zu Beginn: Das fol­gende Prozedere funk­tion­iert mit jedem aktuellen iPhone – nicht nur dem iPhone XS.

So bereitest Du Deine Apple Watch auf das neue Gerät vor

Alle Dat­en, die Deine Apple Watch aufze­ich­net, wer­den regelmäßig mit Deinem iPhone via Blue­tooth oder WLAN syn­chro­nisiert. Damit diese Dat­en nicht bei einem Wech­sel auf ein neues Gerät ver­loren gehen, soll­test Du vorher auf jeden Fall ein Back­up Deines alten iPhones anle­gen.

Seit iOS 11.2 gibt es außer­dem eine weit­ere Funk­tion, von der Du Gebrauch machen kannst: Alle Gesund­heits­dat­en, die über die Apple-Health-App auf der Uhr erstellt wur­den, lassen sich mit Dein­er iCloud syn­chro­nisieren. Diese Funk­tion find­est Du in den iOS-Ein­stel­lun­gen: Wäh­le dort zunächst Deine Apple-ID aus und tippe dann auf „iCloud“. Anschließend wis­chst Du den Schiebere­gler neben „Apple Health“ nach rechts.

Ist das Fea­ture aktiv, wer­den Gesund­heits­dat­en wie Herzfre­quenz, Aktiv­ität­sringe und Work­outs ver­schlüs­selt in Dein­er iCloud abgelegt. Der Vorteil: Die Syn­chro­ni­sa­tion erfol­gt mehrmals am Tag automa­tisch. Du musst die Sicherung also nicht manuell erledi­gen, so wie es zum Beispiel bei einem iTunes-Back­up der Fall ist.

Video: YouTube / Apple

Dein iPhone XS einrichten und mit Deiner Apple Watch koppeln

Ist die iCloud-Syn­chro­ni­sa­tion erfol­gt und das iPhone-Back­up erstellt, kannst Du Dein neues iPhone XS ein­richt­en: Spiele die neueste Sicherung auf das Gerät und stelle sich­er, dass sich Deine Apple Watch direkt neben dem iPhone befind­et. Dein Smart­phone sollte Dich dann näm­lich automa­tisch fra­gen, ob Du die Uhr mit ihm verbinden möcht­est.

Falls das nicht auf Anhieb funk­tion­iert: Öffne nach der Ein­rich­tung des iPhones die Watch-App auf dem Gerät. Du soll­test nun bestäti­gen kön­nen, dass Du Deine Apple Watch mit dem neuen iPhone nutzen möcht­est. Anschließend musst Du lediglich den Anweisun­gen auf dem Dis­play fol­gen, um das Set­up abzuschließen.

Alternativ beide Geräte neu einrichten

Falls Du auf Dein iPhone XS kein beste­hen­des Back­up auf­spie­len oder aus einem anderen Grund ganz von vorne anfan­gen möcht­est: Löse die Kop­plung zwis­chen Deinem altem iPhone und der Apple Watch. Set­ze die Uhr auf ihre Werk­se­in­stel­lun­gen zurück. Richte dann das iPhone XS ohne Sicherung ein. Sobald dies geglückt ist, kannst Du die Uhr neu ein­richt­en und mit dem iPhone kop­peln. Aber Vor­sicht: Ohne die Ver­wen­dung eines Back­ups gehen natür­lich alle Deine Dat­en ver­loren.

Du hast Prob­leme mit der Verbindung zwis­chen iPhone und Apple Watch? Dann hil­ft Dir diese Apple-Sup­port-Seite weit­er.

Zusammenfassung

  • Aktiviere die iCloud-Funk­tion für Apple Health, um alle Gesund­heits­dat­en Dein­er Apple Watch regelmäßig mit dem Cloud-Spe­ich­er zu syn­chro­nisieren.
  • Lege ein Back­up Deines alten iPhones an, bevor Du das iPhone XS ein­richt­est.
  • Während des Setups des neuen Geräts spielst Du dann das alte Back­up auf.
  • Anschließend kannst Du das iPhone XS mit Dein­er Apple Watch verbinden.

Hast Du Deine Apple Watch prob­lem­los mit Deinem iPhone XS kop­peln kön­nen? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: picture alliance / Shun Kato / Jiji Press / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren