Frau öffnet Google Maps am Handy.
: : :

Google Maps: Zuhause ändern – so gehst Du dafür vor

Google navigiert Dich mit ein­er ein­fachen Funk­tion bequem nach Hause. Wichtig: Wenn Du umziehst, soll­test Du Dein Zuhause in Google Maps ändern – son­st geht’s in die falsche Rich­tung. Wir erk­lären Dir, wie es am Com­put­er und am Smart­phone funk­tion­iert.

Wo ist es am schön­sten? Richtig, daheim. Das wusste schon das welt­bekan­nte Film-Alien E.T. Anfang der 80er-Jahre. Bei Google Maps tele­fonierst Du aber nicht nach Hause, son­dern lässt Dich per Zuhause-Funk­tion entspan­nt Rich­tung Heimat navigieren, indem Du beispiel­sweise nach dem Öff­nen des Such­felds in Google Maps ein­fach auf „Zuhause” tippst.

Nach einem Umzug soll­test Du Dein Zuhause in Google Maps ändern, um nicht am alten Ziel zu lan­den. Neben der pri­vat­en Adresse offeriert Google auch eine entsprechende Funk­tion für die Arbeit­sadresse – abge­se­hen von Straße und Haus­num­mer sind die Anleitun­gen dafür iden­tisch.

Google Maps: Zuhause am Computer ändern

Egal, wo Du bist, Google Maps zeigt Dir den Weg nach Zuhause. Zum Ändern der Adresse sind nicht viele Schritte nötig. Die fol­gende Anleitung gilt für PCs und Macs:

  1. Öffne Google Maps.
  2. Melde Dich mit Deinen per­sön­lichen Dat­en an.
  3. Gib „Zuhause” ins Such­feld oben links ein.
  4. Klicke neben der Adresse auf „Bear­beit­en”.
  5. Lösche die alte Adresse.
  6. Gib Deine neue Adresse ein.
  7. Klicke auf „Spe­ich­ern”.

Wenn Du schon bei Google angemeldet bist, kannst Du Maps auch im Google-Apps-Menü öff­nen – das erre­ichst Du über die neun Punk­te oben rechts auf Deinem Bild­schirm. Der dritte Schritt der Anleitung ist nicht notwendig, wenn Dein Zuhause direkt nach dem Aufrufen von Google Maps neben einem Haus-Sym­bol angezeigt wird.

Adresse für Zuhause in Google Maps

Unter „Mit Label” kannst Du in Google Maps Deine Pri­vatadresse festlegen/ändern. — Bild: Eigenkreation/Google LLC

Google Maps: Zuhause via App ändern

Am Smart­phone oder Tablet ist der Ablauf ähn­lich, wenn Du bei Google Maps Dein Zuhause ändern möcht­est. Du hast die App noch nicht auf dem Gerät? Google Maps ist sowohl für Android als auch für iOS ver­füg­bar.

So änder­st Du Dein Google-Maps-Zuhause am Smart­phone oder Tablet:

  1. Öffne die App.
  2. Stelle sich­er, dass Du angemeldet bist.
  3. Tippe auf „Gemerkt” oder „Gespe­ichert”.
  4. Wäh­le „Mit Label” unter „Meine Lis­ten” aus.
  5. Tippe neben „Zuhause” auf die drei Punk­te.
  6. Wäh­le „Pri­vatadresse bear­beit­en” aus.
  7. Lösche die alte Adresse.
  8. Gib Deine neue Adresse ein.

Bei einem Android-Smart­phone schließt Du den Vor­gang zum Beispiel ab, indem Du auf die kor­rek­te automa­tisch gener­ierte Adresse tippst, die im näch­sten Schritt angezeigte Markierung über­prüf­st und abschließend auf „Fer­tig” tippst.

Neuer Look: Symbole für „Zuhause” in der App auswählen

Übri­gens: In der App kannst Du Dein­er Pri­vatadresse auch ein neues Sym­bol zuord­nen und die Ansicht auf diese Weise indi­vid­u­al­isieren. So geht’s:

  1. Öffne die Google-Maps-App.
  2. Stelle sich­er, dass Du angemeldet bist.
  3. Tippe auf „Gemerkt” oder „Gespe­ichert”.
  4. Wäh­le „Mit Label” unter „Meine Lis­ten” aus.
  5. Tippe neben „Zuhause” auf die drei Punk­te.
  6. Wäh­le „Sym­bol ändern” aus.
  7. Tippe auf das favorisierte Sym­bol.
  8. Tippe auf „Spe­ich­ern”.

Das funk­tion­iert auch mit beru­flichen Adressen.

„Sie haben Ihr Ziel erre­icht”: Nutzt Du Google Maps häu­fig für die Nav­i­ga­tion? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren