Florence Pugh als Yelena Belova in Black Window
© YouTube/Marvel Entertainment
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

MCU: Yelena Belova erklärt – das solltest Du über die Comicheldin wissen

Eine neue starke Frau schickt sich an, im MCU die Welt der Marvel-Superheld:innen zu rock­en: Yele­na Belo­va. Hier gibt es alle wichti­gen Infos zur zweit­en Black Wid­ow.

Ist sie nicht die Schwest­er von Natasha Romanoff? Nein. Ist sie die neue Black Wid­ow im MCU, dem Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse? Vielle­icht. Antworten auf diese und weit­ere Fra­gen gibt unser klein­er Leit­faden zur Comicheldin Yele­na Belo­va.

Marvel-Comicgeschichte: Wer ist Yelena Belova?

Yele­na Belo­va ist eine Elites­pi­onin und Atten­tä­terin. Nach einem Kar­ri­ereknick arbeit­et sie vorüberge­hend auch erfol­gre­ich als Geschäfts­frau und Mod­el. Mit 15 Jahren begin­nt Yele­na ihre Aus­bil­dung an der rus­sis­chen Akademie Red Room, wo sie zur Nach­fol­gerin von Natasha Romanoff aufge­baut wird, der leg­endären Black Wid­ow. Yele­na gilt als sehr ehrgeizig und ist überzeugt davon, ihrer Vorgän­gerin min­destens eben­bür­tig zu sein. Ihren ersten Auftritt hat sie im Mar­vel-Com­ic „Inhu­mans #5“ von 1999.

Steckbrief von Yelena Belova

  • in Kiew geboren, besitzt die ukrainis­che Staats­bürg­er­schaft
  • 1,70 Meter groß, 61 Kilo, blonde Haare und blaue Augen
  • Pseu­do­nyme: Black Wid­ow, Super-Adap­toid, Pale Lit­tle Sis­ter, Rooskaya, Cap­tain Yele­na Belo­va und Min­is­ter of State

Das sind ihre Kräfte und Fähigkeiten

Yele­na Belo­va besitzt eigentlich keine über­men­schlichen Kräfte. Sie ist aber bestens aus­ge­bildet und gilt als Waf­fen­ex­per­tin und Meis­terkämpferin. Allerd­ings: Sie wurde für einen Ein­satz der Ter­ro­ror­gan­i­sa­tion HYDRA genetisch verän­dert: Sei­ther ist sie ein soge­nan­nter Super-Adap­toid, kann also die Kräfte ander­er Superheld:innen absorbieren und selb­st nutzen. Diese Fähigkeit ver­sucht sie unter anderem gegen die New Avengers einzuset­zen, wobei sie allerd­ings scheit­ert.

GigaTV Film-Highlights

Yelena Belova und Natasha Romanoff

Die bei­den Damen genießen eine ähn­liche Aus­bil­dung im Red Room, die sie aber nicht gemein­sam absolvieren. Später tre­f­fen sie mehrfach aufeinan­der. Zunächst beschat­tet Yele­na ihre Vorgän­gerin für den rus­sis­chen Geheim­di­enst im Rah­men ein­er heiklen inter­na­tionalen Aktion gegen Biowaf­fen­ter­ror­is­mus. Es kommt zu ein­er Kon­fronta­tion zwis­chen den bei­den Frauen, aber noch nicht zu einem entschei­den­den Duell.

Black Wid­ow: Red Guardian – das rus­sis­che Gegen­stück zu Cap­tain Amer­i­ca erk­lärt

Die Feind­schaft weicht ein­er kom­plizierten Has­sliebe, als Natasha beschließt, ihre junge Kol­le­gin unter ihre Fit­tiche zu nehmen. Und das sieht so aus, dass Natasha Yele­na ent­führt, um ihr eine Lek­tion zu erteilen. Diese Aktion gipfelt in einem Gesicht­stausch zwis­chen den bei­den Superheld:innen, der Yele­na vor Augen führt, was wirk­lich im Spi­onagegeschäft vor sich geht.

Seit dem Tod von Natasha Romanoff in „Avengers: Endgame“ spekulieren Fans und Experten, ob Yele­na Belo­va dem­nächst die amtliche neue Black Wid­ow im MCU wird. Antworten darauf kön­nte der Film „Black Wid­ow” geben.

MCU: Yelena Belova feiert ihr Debüt in Black Widow

Der Film spielt vor den Ereignis­sen von „Avengers: Infin­i­ty War“ (2018). Natasha Romanoff alias Black Wid­ow (Scar­lett Johans­son) muss sich mit der dun­klen Seite ihrer Ver­gan­gen­heit auseinan­der­set­zen, mit ihrer Zeit als KGB-Agentin und eini­gen zer­rüt­teten Beziehun­gen. Aus­lös­er ist ihr Wider­sach­er Taskmas­ter, der sie zur Strecke brin­gen will. An Natashas Seite kämpfen ihre Ersatzel­tern Alex­ei Shostakov alias Red Guardian (David Har­bour) und Meli­na Vos­tokoff alias Iron Maid­en (Rachel Weisz) sowie ihre Adop­tivschwest­er Yele­na Belo­va (Flo­rence Pugh).

Black Wid­ow gehört zu Phase 4 des Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse. Der MCU-Film ist am 8. Juli in den deutschen Kinos ges­tartet. Du kannst den Streifen seit dem 9. Juli aber auch mit Dis­ney+ strea­men.

Wirst Du Dir Black Wid­ow im Kino anse­hen? Kan­ntest Du Yele­na Belo­va bere­its vor ihrem MCU-Auftritt? Schreib es uns in einem Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren