The Batman Ende erklärt: Poster
© Warner Bros.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

The Batman: Das Ende und ALLE wichtigen Enthüllungen erklärt

Der heiß erwartete „The Bat­man“ ist endlich in den Kinos und hält für Dich so einige Über­raschun­gen bere­it. Doch bei all den Geheimnis­sen, Halb­wahrheit­en, Twists und Enthül­lun­gen kann man schnell mal den Überblick ver­lieren. Von den Rät­seln des Rid­dlers gar nicht zu sprechen. Hier find­est Du die Erk­lärung für die wichtig­sten Hand­lungspunk­te und was das Ende von The Bat­man zu bedeuten hat.

Achtung: Der fol­gende Text enthält mas­sive Spoil­er zur Hand­lung und dem Ende von The Bat­man.

Gotham City ist ein düster­er Moloch, in dem Gewalt, Ver­brechen und Kor­rup­tion grassieren. Das Gotham Police Depart­ment kommt nur müh­sam gegen die Vielzahl an krim­inellen Ban­den, Ver­rück­ten und Mördern an, welche die Straßen der Stadt täglich unsich­er machen. Oder sind die Beamt:innen nicht sog­ar längst selb­st Teil des Prob­lems?

Ende erklärt: Robert Pattinson in The Batman

Bat­man kämpft in ein­er Stadt vor dem Abgrund. — Bild: Warn­er Bros.

Nur Mil­liar­denerbe Bruce Wayne (Robert Pat­tin­son) kämpft als mask­iert­er Räch­er Bat­man jede Nacht ver­bis­sen gegen das dro­hende Chaos. Doch als der Killer The Rid­dler (Paul Dano) die Eliten von Gotham mit ein­er Rei­he so per­fider wie sadis­tis­ch­er Morde zu ter­ror­isieren begin­nt, muss sich Bat­man nicht nur einem gefährlichen Geg­n­er, son­dern auch eini­gen schwieri­gen Fra­gen stellen.

Was hat der Rid­dler vor? Was will er mit seinen Rät­seln sagen? Gibt es eine Rat­te im GCPD? Und wer hat wirk­lich Bruces Vater Thomas Wayne ermordet? Die Antworten darauf liefern wir Dir in unser­er Erk­lärung zum Film.

Edward Nashton: Wer ist der Riddler wirklich?

Der echte Name des Rid­dlers ist Edward Nash­ton und er wuchs als Waisenkind in ein­er der Insti­tu­tio­nen in Gotham City auf. Wie er Bruce in ein­er Szene erzählt, waren dort die Leben­sum­stände katas­trophal, was seine psy­chis­chen Prob­leme teil­weise erk­lärt.

Paul Dano in The Batman

Wer steckt hin­ter der Maske des Rid­dlers? — Bild: Warn­er Bros.

Ver­ant­wortlich dafür macht er die Ober­schicht der Stadt, unter anderem auch Bruces Vater Thomas Wayne. Dessen großes Sozial­pro­gramm „Renew­al“ fiel nach dessen Tod sofort in sich zusam­men. Die Fol­gen waren für die Unter­schicht der Stadt und die Kinder in Edwards Waisen­haus schreck­lich, weshalb er einen Hass auf die Reichen Gothams entwick­elt hat.

Wie gut schlägt sich Robert Pat­tin­son als der neue dun­kle Räch­er? Kommt er an die Nolan-Filme ran? Erfahre es in unser­er Kri­tik zu The Bat­man.

The Riddler: Was ist sein wahrer Plan?

Im Grunde ist der Plan des Rid­dlers gar nicht so kom­pliziert, wenn man seine ständi­gen Ver­steck­spiele und Rät­sel weg­n­immt. Der wahnsin­nige Killer will die große Lüge der Stadtelite aufdeck­en, die sich vorder­gründig rechtschaf­fen und wohltätig gibt, sich in Wahrheit aber nur um sich selb­st und ihren eige­nen Wohl­stand küm­mert.

Robert Pattinson und Zoe Kravitz in The Batman

Welch­er Plan steckt hin­ter den schreck­lichen Tat­en des Rid­dlers? — Bild: Warn­er Bros.

Als Sym­bol dafür sieht er Men­schen wie den Bürg­er­meis­ter Don Mitchell Jr. (Rupert Pen­ry-Jones), Dis­trict Attor­ney Gil Col­son (Peter Sars­gaard) und Com­mis­sion­er Pete Sav­age (Alex Ferns), welche die Bürger:innen eigentlich schützen soll­ten, in der Real­ität aber nur für ihren eige­nen Geld­beu­tel arbeit­en. Mit sein­er Mord­serie will er diese Lügen aufdeck­en und die Schuldigen bestrafen.

Dass der Rid­dler an seinen Tatorten Briefe an den Bat­man hin­ter­lässt, hat auch noch einen weit­eren Grund. Er scheint in ihm eine ver­wandte Seele zu sehen. Nicht nur auf intellek­tueller, son­dern auch auf moralis­ch­er Ebene. Er denkt, dass der Bat­man seine Ansicht­en teilt und wurde seinen eige­nen Worten zufolge von dessen nächtlichem Kampf gegen das Ver­brechen inspiri­ert, selb­st zur Tat zu schre­it­en.

Dass er sich zum Schluss wider­stand­s­los schnap­pen lässt, ist dabei auch nur Teil seines Plans. Während die Polizei mit sein­er Fes­t­nahme beschäftigt ist, set­zen seine im Inter­net ange­heuerten Bewun­der­er das große Finale seines Feldzugs in Gange: Die Ermor­dung der neuen Bürg­er­meis­terin Bel­la Reál (Jayme Law­son) und ein Blut­bad unter den dort ver­sam­melten Men­schen der Ober­schicht.

Mit der Spren­gung der Stauwände will er nur zusät­zlich Chaos säen und die große Lüge des friedlichen und sicheren Gothams endgültig offen­le­gen. Außer­dem gibt ihm seine Fes­t­nahme die Gele­gen­heit, endlich direkt mit dem Bat­man in Kon­takt zu treten. Auch wenn dieses Tre­f­fen nicht ganz so ver­läuft, wie es sich der Rid­dler vorgestellt hat.

Weiß der Riddler, dass Bruce Wayne Batman ist?

Als der Rid­dler und Bat­man auf dem Polizeire­vi­er endlich zusam­men­tr­e­f­fen, dürftest Du Dich schnell gefragt haben: Weiß der Psy­chopath, dass hin­ter der Maske des Bat­man Bruce Wayne steckt? Lange Zeit scheint der Rid­dler während dieses Gespräch­es näm­lich anzudeuten, dass genau das der Fall ist.

Robert Pattinson in The Batman

Ist Bruce Waynes Geheim­nis aufge­flo­gen? — Bild: Warn­er Bros.

Immer wieder spricht er den Namen „Bruce Wayne“ aus und scheint dabei den Bat­man aus der Reserve lock­en zu wollen. Auch die Kör­per­sprache und die Mimik von Bat­man deuten darauf hin, dass auch er denkt, nun endgültig aufge­flo­gen zu sein. Sein besorgter Blick zur Kam­era zeigt, dass ihm in diesem Moment bewusst wird, dass das Gespräch der bei­den aufgenom­men wird. Sollte der Rid­dler wirk­lich ent­deckt haben, dass er Bruce Wayne ist, weiß es bald die ganze Stadt.

Doch dann scheint eine Ent­war­nung zu kom­men. Der Rid­dler spricht über Bruce Wayne weit­er in der drit­ten Per­son und dass er es für unfair hält, dass diesem von der ganzen Stadt Mitleid zuteil­wurde. Für ihn ist er kein richtiger Waise, da er trotz dem Tod sein­er Eltern in einem Turm (dem Wayne-Tow­er) und in Reich­tum aufgewach­sen ist. Im Gegen­satz zu Edward Nash­ton selb­st.

Dem Rid­dler scheint nicht klar zu sein, dass er sich ger­ade mit ebendiesem Bruce Wayne unter­hält. Er weiß nicht, dass Bruce Wayne Bat­man ist. Dafür spricht auch, dass der Rid­dler zuvor bere­its ver­sucht hat, den jun­gen Mil­liardär zu ermor­den. Die Brief­bombe traf schlussendlich zwar Bruces But­ler Alfred (Andy Serkis), doch die Tat­sache, dass der Rid­dler der Bombe eine Nachricht an den Bat­man in einem brandgeschützten Umschlag beigelegt hat, sagt alles. Aller Wahrschein­lichkeit nach weiß er nicht, dass Bat­man Bruce Wayne ist.

Doch natür­lich kann all dies trotz­dem noch Teil ein­er Täuschung des Rid­dlers sein und er hat die Iden­tität des Bat­man vielle­icht doch entschlüs­selt. In seinem Unter­schlupf wies schließlich auch vieles darauf hin, dass er dem Mann hin­ter der Fle­d­er­maus­maske auf der Spur ist.

El rata alada: Was bedeutet das Rätsel?

Ein zen­trales Rät­sel des Rid­dlers in The Bat­man dreht sich um „el rata ala­da“. Einge­bet­tet ist diese Phrase in den Satz „You are el rata ala­da“. Auch Bat­man und Lt. James Gor­don zer­brechen sich über lange Zeit den Kopf über diesen Satz. Doch was hat er denn nun wirk­lich zu bedeuten?

Robert Pattinson und Jeffrey Wright in The Batman

Auch Bat­man und Gor­don ste­hen erst­mal vor einem Rät­sel. — Bild: Warn­er Bros.

Über­set­zt aus dem Spanis­chen heißt el rata ala­da so viel wie „geflügelte Rat­te“, im Ver­brech­er- und Polizis­ten-Jar­gon kann eine Rat­te aber auch für einen Ver­räter, Spitzel beziehungsweise Maulwurf ste­hen. Auch Bat­man und Gor­don gehen zunächst von diesen bei­den Lesarten aus und fol­gern, dass „geflügelte Rat­te“ ein Ver­weis auf den Oz „der Pin­guin“ (Col­in Far­rell) ist und dass dieser ein Spitzel sein muss.

Doch als sie diesen nach ein­er hals­brecherischen Ver­fol­gungs­jagd schnap­pen, lacht dieser sie nur aus. Er weist sie darauf hin, dass el rata ala­da kein richtiges Spanisch ist. Der Artikel ist falsch. Richtig wäre das Fem­i­ninum la rata ala­da. Und da leuchtet es Bat­man ein.
In der Laut­sprache ergibt sich aus den Worten „You are el“ näm­lich URL, also eine Webadresse. Es ist ein Hin­weis auf die Web­seite, über die der Rid­dler Kon­takt zu seinen Bewun­der­ern und Gefol­gsleuten hält und auf diese Weise die näch­sten Schritte seines Planes in Gang set­zt.

The Batman: Wer ist die echte Ratte?

Nur weil el rata ala­da im Grunde auf etwas ganz anderes hin­weist, bedeutet das nicht, dass es nicht doch eine echte Rat­te in The Bat­man gibt. Doch wer ist hier nun der Maulwurf? Und für wen arbeit­et er?

Wie sich am Ende her­ausstellt, ist der Mafi­a­boss Carmine Fal­cone (John Tur­tur­ro) die echte Rat­te. Er ist der­jenige, der alle wichti­gen Men­schen in Macht­po­si­tio­nen in sein­er Tasche hat. Bürg­er­meis­ter Mitchell, DA Col­son und Com­mis­sion­er Sav­age wur­den alle­samt von ihm bezahlt und schützten seine krim­inellen Machen­schaften. Im Gegen­zug gab er ihnen Geld und lieferte den einen oder anderen unlieb­samen Konkur­renten, wie seinen Erzfeind Sal­va­tore Maroni, an die Polizei aus.

Damit ist er nicht nur das Mas­ter­mind hin­ter der Kor­rup­tion in der Stadt, son­dern eben auch eine Rat­te. Als er festgenom­men wird, beze­ich­net ihn der wütende Pin­guin sog­ar als eine solche. Im Rät­sel des Rid­dlers ste­ht auch, dass die Rat­te ins Licht gez­er­rt wird. Während Fal­cone von der Polizei abge­führt wird, erschießt ihn der Rid­dler unter eine Straßen­later­ne.

Mit diesem sym­bol­is­chen Mord im Licht der Straßen­later­ne bestätigt der Rid­dler nochmals, dass er mit der Rat­te Fal­cone gemeint hat.

Erklärung: Wer hat Thomas Wayne ermordet?

Ein weit­eres zen­trales Rät­sel in The Bat­man ist die Frage: Wer hat Thomas Wayne und seine Frau Martha ermordet? Eine ein­deutige Antwort hier­auf gibt es aber genaugenom­men nicht, schließlich wer­den in dem Film gle­ich mehrere Ver­sio­nen jen­er ver­häng­nisvollen Nacht und ihrer Ursachen ins Spiel gebracht.

Salvatore Maroni

Eine Ver­sion stammt von dem Gang­ster Carmine Fal­cone. Als Bruce ihn in sein­er öffentlichen Iden­tität als Bruce Wayne auf­sucht, erzählt dieser ihm, dass sein Vater Thomas Wayne Fal­cone einst damit beauf­tragte, einen Reporter zum Schweigen zu brin­gen.

Robert Pattinson in The Batman

Wer hat die Fam­i­lie von Bruce Wayne auf dem Gewis­sen. — Bild: Warn­er Bros.

Der Jour­nal­ist hat­te Schmutz über die Fam­i­lie Wayne aus­ge­graben. So soll die Fam­i­lie ver­tuscht haben, dass Bruces Mut­ter Martha unter psy­chis­chen Prob­le­men litt und bere­its in mehreren psy­chi­a­trischen Anstal­ten unterge­bracht wurde. Fal­cone zufolge kam Thomas zu ihm, um eine Veröf­fentlichung dieser Infor­ma­tio­nen zu ver­hin­dern. Mit allen Mit­teln.

Im Auf­trag von Thomas Wayne soll Fal­cone den Reporter ermordet haben. Dieser soll jedoch im Auf­trag des Mafi­a­boss­es Sal­va­tore Maroni gehan­delt haben, weshalb dieser anschließend Thomas und Martha Wayne töten ließ.

Noch mehr Kino­genuss gefäl­lig? Diese Film-High­lights erwarten Dich im Jahr 2022.

Carmine Falcone

Der zweite Verdächtige in diesem Fall ist Carmine Fal­cone selb­st. Als Bruce nach der Unterre­dung mit Fal­cone den ver­let­zten Alfred im Kranken­haus besucht, erzählt dieser ihm eine weit­ere Ver­sion der Ereignisse.

Alfred berichtet Bruce, dass sein Vater nie vorhat­te, den Reporter ermor­den zu lassen. Er ging in einem schwachen Moment zu Fal­cone, um den Jour­nal­is­ten einzuschüchtern. Nicht jedoch für Geld oder Macht, son­dern um seine Fam­i­lie und seine Frau zu schützen. Doch Fal­cone nutze die Gele­gen­heit, um ein Druck­mit­tel gegen Wayne in die Hand zu bekom­men.

John Turturro in The Batman

Carmine Fal­cone ist über bei­de Ohren in den Fall ver­strickt. — Bild: Warn­er Bros.

Er ließ den Reporter töten und wollte damit Thomas Wayne erpressen. Doch in Alfreds Erzäh­lung hat­te Bruces Vater den Mord nie gewollt und fühlte sich schuldig. Deshalb plante er, zur Polizei zu gehen und alles zu geste­hen.

Möglich wäre es also, dass Carmine Fal­cone Thomas Wayne ermor­den ließ, um ihn damit zum Schweigen zu brin­gen.

Ein unbekannter Straßenräuber

Die let­zte und auch gängig­ste Ver­sion des Mordes an Thomas und Martha Wayne wird eben­falls von Alfred ange­sprochen. Vielle­icht war es näm­lich doch nur ein Zufall, der zum Tod von Bruces Eltern geführt hat. Ein schiefge­laufen­er Raubüber­fall eines herkömm­lichen Ver­brech­ers, der die Kon­trolle über die Sit­u­a­tion ver­loren hat. Eine Tragödie, aber ein Mord ohne Agen­da.

Doch selb­st Alfred geste­ht, dass er nicht weiß, was tat­säch­lich der Fall ist. Bis zum Schluss wird in The Bat­man nicht offen­gelegt, wer für den Mord ver­ant­wortlich ist. Carmine Fal­cone, der Einzige, der wirk­lich Bescheid weiß, nimmt die Wahrheit mit ins Grab.

Der Joker: Riddlers Zellennachbar am Ende?

Am Ende von The Bat­man kommt noch eine Szene, die vor allem bei Fans für eine gehörige Über­raschung, aber auch einige Fra­gen gesorgt haben dürfte. Der Rid­dler ist mit­tler­weile im Gefäng­nis und scheint zunächst regel­recht verzweifelt. Doch dann begin­nt plöt­zlich sein Zel­len­nach­bar ein Gespräch mit ihm.

Robert Pattinson in The Batman

Welch­er Bat­man-Bösewicht steckt in der Zelle? — Bild: Warn­er Bros.

Doch wer ist der mys­ter­iöse Fremde? Eigentlich gibt es nur zwei Verdächtige: Die Bat­man-Bösewichte Two-Face und Jok­er höch­st­selb­st.

Das spricht für Two-Face

Auf den Insassen kann man nur in ein­er kurzen Szene einen flüchti­gen Blick erhaschen. Und selb­st da kann man durch das Fen­ster der Zel­len­tür nur einen kleinen Teil des Gesichts erken­nen. Zu sehen ist eine entstellte Mund­par­tie, die vielle­icht durch einen Unfall ent­standen ist. Die dadurch freigelegten Zähne scheinen eine Art Grin­sen zu offen­baren, einem Toten­schädel gle­ich.

Auch der ein­stige Staat­san­walt Har­vey Dent, heute bess­er bekan­nt als der schiz­o­phrene Schurke Two-Face, wurde auf ein­er sein­er Gesicht­shälften schw­er entstellt. In den Comics durch einen Säure­an­griff, in Christo­pher Nolans „The Dark Knight“ durch Ver­bren­nun­gen. Ger­ade die Art und Weise der Mund- und Wan­gen­ver­let­zung von Rid­dlers Zel­len­nach­bar stimmt eher mit der gängi­gen Darstel­lung von Two-Face übere­in.

Das spricht für den Joker

Auf der anderen Seite kön­nte das zu einem Grin­sen ver­stüm­melte Gesicht auch die The Bat­man-Ver­sion des Jok­ers sein, Bat­mans berühmten Erzfeind. Dafür spricht auch, dass der Häftling am Ende in ein schal­len­des, unheim­lich­es Gelächter aus­bricht. Ein sehr deut­lich­er Hin­weis darauf, dass es sich bei ihm um den Jok­er han­delt.

Außer­dem scheint der Jok­er in der Welt von The Bat­man bere­its zu existieren. Immer­hin trug die Gesichts­be­malung der mar­o­dieren­den Straßen­gang am Anfang des Films die deut­lichen Züge des grin­senden Wahnsin­ni­gen. Waren sie etwa vom Jok­er inspiri­ert?

Ob nun der Jok­er oder Two-Face, eines ist klar: Bat­man ist schon vorher mit Rid­dlers Zel­len­nach­bar zusam­mengestoßen und hat ihn offen­sichtlich auch hin­ter Git­ter gebracht.

Hast Du Dich schon immer gefragt, was im Ober­stübchen von Bat­man, Cat­woman und Co. so vor sich geht? Der berühmte Krim­i­nal­bi­ologe Dr. Mark Benecke hat sich für uns dieser Frage angenom­men und die Haupt­fig­uren von The Bat­man tiefge­hend analysiert.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Haben wir alle Deine Fra­gen zu The Bat­man beant­worten kön­nen? Was sagst Du zum Ende des Films? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren und disku­tiere mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren