Szene aus Planet der Affen 4
© picture alliance / Everett Collection | ©20thCentFox/Courtesy Everett Collection
Jella Haase bei der Premiere von "Chantal im Märchenland"
:

Kinofilme 2024: Diese Highlights erwarten Dich

Das Kino­jahr 2024 ver­spricht einen cineast­is­chen Höhep­unkt nach dem anderen. Welche High­lights Dich in den näch­sten Monat­en auf der großen Lein­wand erwarten, erfährst Du in dieser Über­sicht. Das sind die neuen Kinofilme 2024!

Action, Komödie, Sci-Fi, Hor­ror oder Thriller: Was ist Dein Lieblings­genre? Egal, denn die Kinofilme 2024 deck­en die ganze Palette des Enter­tain­ments ab. Eines der High­lights dürfte die „Dune”-Fortsetzung wer­den. Ges­pan­nt sind wir auch auf die neue Komödie von Ryan „Ken” Gosling, der mit „The Fall Guy” einen vielver­sprechen­den Titel am Start hat.

Übri­gens: Eine Über­sicht über die besten Ani­ma­tions­filme 2024 find­est Du an dieser Stelle.

Die Geister sind wieder los – Ghostbusters: Frozen Empire

Kinos­tart: 21. März 2024

Wer spielt mit? Paul Rudd, Car­rie Coon, Finn Wolfhard

Worum geht’s? Im neuen Ghost­busters-Aben­teuer muss die Spen­gler-Fam­i­lie dor­thin zurück, wo alles ange­fan­gen hat: auf die ikonis­che New York­er Feuerwache. Hier betreiben die Orginal-Geis­ter­jäger ein geheimes Forschungsla­bor. Als eine alte Macht ent­fes­selt wird, muss sich das neue Team mit dem alten zusam­men­tun.

Die Rei­hen­folge der Ghost­busters-Filme: So schaust Du die Kult­filme richtig

Das Drehbuch zum Film von Jason Reit­man basiert auf dem ersten Ghost­busters-Film von 1984 und es gibt ein Wieder­se­hen mit Bill Mur­ray und Dan Aykroyd: Fans der alten Schule dürften begeis­tert sein!

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Neuer Kinofilm 2024 mit Nicolas Cage – Dream Scenario

Kinos­tart: 21. März 2024

Wer spielt mit? Nico­las Cage, Lily Bird, Julianne Nichol­son

Dream Sce­nario: Das Ende der düsteren Komödie erk­lärt

Worum geht’s? Nico­las Cage spielt in „Dream Sce­nario” einen lust­losen und unauf­fäl­li­gen Fam­i­lien­vater, der aus unerk­lär­lichen Grün­den auf ein­mal in den Träu­men ander­er Men­schen auf­taucht – und dadurch welt­berühmt wird. Doch nach ein­er Weile muss er fest­stellen, dass sein Traum-Ich zunehmend gewalt­tätig wird.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Spin-off zu Fack ju Göhte – Chantal im Märchenland

Kinos­tart: 28. März 2024

Wer spielt mit? Jel­la Haase, Max von der Groeben, Nora Tschirn­er, Fred­er­ick Lau

Worum geht’s? In „Chan­tal im Märchen­land” bekommt die Kult­fig­ur Chan­tal aus der Erfol­gstrilo­gie „Fack ju Göhte” endlich ihren ver­di­en­ten Soloauftritt. Dass es dabei skur­ril und völ­lig über­dreht zuge­ht, ver­ste­ht sich von selb­st.

Chan­tal im Märchen­land strea­men: Die Komödie im Heimki­no

Chan­tal und ihre BFF Zeynep (Gizem Emre) gelan­gen in dem Film mith­il­fe eines Zauber­spiegels in die Märchen­welt und find­en sich urplöt­zlich in „Dorn­röschen” wieder. Hier bekom­men sie es mit heiratswilli­gen Prinzen, einem ahnungslosen Aladdin und ein­er bösen Hexe zu tun.

Wer auf ein Wieder­se­hen mit Elyas M’Barek als Anti-Lehrer Zeki Müller hofft, darf sich freuen: Er hat zumin­d­est einen Cameo-Auftritt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Der Monster-Kinofilm 2024 – Godzilla x Kong: The New Empire

Kinos­tart: 4. April 2024

Wer spielt mit? Dan Stevens, Rebec­ca Hall, Bri­an Tyree Hen­ry

Worum geht’s? Kong und Godzil­la kämpfen vere­int gegen eine mas­sive Bedro­hung, die sowohl ihre als auch die men­schliche Exis­tenz infrage stellt. Es ist also wieder viel los auf Skull Island.

Godzil­la x Kong strea­men: Wo und wann erscheint der Mon­ster­film?

Das Sequel „Godzil­la x Kong: The New Empire” von Regis­seur Adam Wingard ist der fün­fte Film im soge­nan­nten Mon­ster­Verse, das Warn­er 2014 mit „Godzil­la” startete. Ob das neue Mon­ster­aben­teuer das kolos­sale Ein­spiel­ergeb­nis seines Vorgängers übertr­e­f­fen kann? „Godzil­la vs. Kong” spielte weltweit über 470 Mil­lio­nen US-Dol­lar ein.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Amy-Winehouse-Biopic – Back to Black

Kinos­tart: 11. April 2024

Wer spielt mit? Marisa Abela, Les­ley Manville, Eddie Marsan

Worum geht’s? Sam Tay­lor John­son („Fifty Shades of Grey”) hat mit „Back to Black” ein Biopic über die leg­endäre Sän­gerin Amy Wine­house insze­niert. 2015 war bere­its der Oscar-prämierte Doku­men­tarfilm „Amy” erschienen.

In Back to Black schlüpft Marisa Abela in die Rolle der mit nur 27 Jahren ver­stor­be­nen Musik­erin. Die Darstel­lerin spielt auch in der BBC-Serie „Indus­try” mit, eben­so im Erfol­gs­film des Jahres 2023, „Bar­bie”.

Der Musik­film dreht sich um den steilen Auf­stieg von Amy Wine­house im Musikgeschäft. Auch ihre Beziehung zu Blake Field­er-Civ­il spielt eine Rolle, genau wie ihre Dro­gen­sucht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Stunt-Comedy mit Ryan Gosling und Emily Blunt – The Fall Guy

Kinos­tart: 1. Mai 2024

Wer spielt mit? Ryan Gosling, Emi­ly Blunt, Aaron Tay­lor John­son

Worum geht’s? „The Fall Guy” basiert lose auf der 80er-Jahre-Serie „Ein Colt für alle Fälle”, entsprechend mimt Ryan Gosling hier Colt Seavers. Nach „Dri­ve” und „The Place Beyond the Pines” ist es das dritte Mal, dass der Hol­ly­wood­star einen Stunt­man spielt.

The Fall Guy im Stream: Wann und wo kannst Du die Action-Com­e­dy sehen?

Regie führte übri­gens David Leitch, der auch „Bul­let Train” und „John Wick” insze­nierte. Als ehe­ma­liger Stunt­man ist Leitch außer­dem aus­gewiesen­er Fach­mann auf dem Gebi­et der Action, weshalb Du Dich auf außergewöhn­liche Stunts ein­stellen kannst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

300 Jahre später – Planet der Affen 4: New Kingdom

Kinos­tart: 8. Mai 2024

Wer spielt mit? Freya Allan, Owen Teague

Worum geht’s?  Rund 300 Jahre nach den Ereignis­sen aus dem drit­ten Teil haben die Affen ver­schiedene Clans gebildet, während sich die Men­schen immer weit­er zurück­en­twick­eln. Cae­sar ist zu ein­er bloßen Leg­ende gewor­den. Als ein Clan­boss andere Affen ver­sklavt, um an eine Super­waffe zu gelan­gen, tut sich ein Affe mit einem Men­schen­mäd­chen zusam­men, um die Frei­heit zu erlan­gen.

Plan­et der Affen: In dieser Rei­hen­folge schaust Du die Filme

Der vierte Teil der neuen „Plan­et der Affen”-Reihe ist unter Regis­seur Wes Ball ent­standen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Das Remake eines Kultfilms – The Crow

Kinos­tart: ver­mut­lich 6. Juni 2024

Wer spielt mit? Bill Skars­gard, FKA Twigs, Dan­ny Hus­ton

Worum geht’s? Bill Skars­gard übern­immt in dieser Neuau­flage von „The Crow” aus dem Jahr 1994 die Rolle von Eric Draven (im Orig­i­nal gespielt von Bran­don Lee), der nach seinem gewalt­samen Tod als Räch­er auf die Erde zurück­kehrt.

Das Remake war bere­its seit 2008 im Gespräch, es fol­gte ein kom­pliziert­er und lang­wieriger Pro­duk­tion­sprozess mit ver­schiede­nen Darsteller:innen und Autor:innen. Regie führt nun Rupert Sanders („Snow White and the Hunts­man”). Die Drehar­beit­en began­nen im Som­mer 2022 unter anderem in  Prag in München.

In den USA soll The Crow am 7. Juni 2024 in den Kinos starten. Ein bestätigter Ter­min für den Release hierzu­lande ste­ht noch aus, wir rech­nen allerd­ings mit dem 6. Juni.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Deadpool & Wolverine – das Kinohighlight 2024

Kinos­tart: 24. Juli 2024

Wer spielt mit? Ryan Reynolds, Hugh Jack­man, Lewis Tan, Emma Cor­rin

Worum geht’s? „Dead­pool 3” markiert die Ankun­ft der beliebten Comic­fig­ur im MCU, durch Hugh Jack­mans Come­back als Wolver­ine bekommt die Comicver­fil­mung zusät­zliche Aufmerk­samkeit. 365 Mil­lio­nen Zugriffe auf den ersten Trail­er in nur 24 Stun­den bedeuten einen YouTube-Reko­rd, den vorher übri­gens „Spi­der-Man: No Way Home” innehat­te.

Dead­pool, Wolver­ine und Dare­dev­il: Was hat das MCU in Phase 5 zu bieten?

Über den Inhalt des Films ist Mar­vel-typ­isch wenig bis gar nichts bekan­nt. Dass Wolver­ine allerd­ings im Titel auf­taucht, spricht für eine große Rolle des leg­endären X-Man.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Neues Western-Epos mit Kevin Costner – Horizon

Kinos­tart: 22. August 2024

Wer spielt mit? Kevin Cost­ner, Sien­na Miller, Sam Wor­thing­ton, Jena Mal­one, Michael Rook­er

Worum geht’s? Der erste Teil ein­er gigan­tis­chen West­ern-Saga über die Besiedelung des amerikanis­chen West­ens, die 15 Jahre umspan­nt – und ein Muss für alle Fans von „Yel­low­stone”. Die Fort­set­zung („Hori­zon 2”) soll am 7. Novem­ber 2024 in die deutschen Kinos kom­men.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Dritte Runde mit Tom Hardy – Venom 3: The Last Dance

Kinos­tart: 24. Okto­ber 2024

Wer spielt mit? Tom Hardy, Michelle Williams, Chi­we­tel Ejio­for

Worum geht’s? „Ven­om 3” ist ein­er der großen Block­buster, der in den USA dem Streik der Schauspieler:innen zum Opfer gefall­en ist. Eigentlich hat­ten die Drehar­beit­en in Spanien schon im Juni 2023 begonnen, wur­den im Juli allerd­ings streikbe­d­ingt unter­brochen.

Ven­om 2: Das soll­test Du über Cle­tus Kasady alias Car­nage wis­sen

Als neuer Kinos­tart ste­ht nun der 24. Okto­ber 2024 fest und mit „The Last Dance” ist auch schon der Titel bekan­nt. Dieser deutet daraufhin, dass es der let­zte Auftritt von Tom Hardy als Eddie Brock wer­den kön­nte.

Von ersten Set­fo­tos wis­sen wir zudem, dass ver­mut­lich der mexikanis­che Día de los Muer­tos eine Rolle spie­len wird. Neu im Cast ist Chi­we­tel Ejio­for.

Weitere neue Kinofilme 2024

März 2024

  • Dri­ve-Away Dolls (7. März): Road­movie von Ethan Coen
  • Der Zopf (7. März): Tragikomödie um drei Frauen; mit Kim Raver
  • Gon­do­la (7. März): Liebesfilm von Veit Helmer
  • Wun­der­land (7. März): Doku über das „Miniatur Wun­der­land” in Ham­burg
  • Der dritte Gast (7. März): Hor­rorth­riller mit Mer­le Peters, Tim-Fabi­an Hoff­mann
  • Miller’s Girl (14. März): Dra­ma um eine junge Schrift­stel­lerin; mit Jen­na Orte­ga, Mar­tin Free­man
  • Kung Fu Pan­da 4 (14. März): Fort­set­zung der Ani­ma­tion­skomödie um den Kampf-Pan­da
  • Die Her­rlichkeit des Lebens (14. März): Dra­ma um die Romanze zwis­chen Franz Kaf­ka und Dora Dia­mant; mit Sabin Tam­brea
  • Imag­i­nary (14. März): Hor­rorth­riller um einen bösen Ted­dy­bären
  • Strange Way of Life & The Human Voice (14. März): zwei Kurz­filme von Pedro Almod­ovar; mit Pedro Pas­cal, Ethan Hawke
  • The Kill Room (21. März): Krim­ikomödie mit Uma Thur­man und Samuel L. Jack­son
  • Oh la la - Wer ahnt denn so was? (21. März): Fam­i­lienkomödie mit Chris­t­ian Clavier
  • One Life (28. März): Biopic um einen jun­gen Lon­don­er, der 1938 viele jüdis­che Kinder vor den Nazis ret­tete; mit Antho­ny Hop­kins
  • Kleine schmutzige Briefe (28. März): Tragikomödie mit Olivia Col­man
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

April 2024

  • Andrea lässt sich schei­den (4. April): Dra­ma von Josef Had­er mit Bir­git Minich­mayr
  • Immac­u­late (4. April): Hor­rorth­riller mit Sid­ney Sweeney als Ordens­frau
  • Mor­gen ist auch noch ein Tag (4. April): Komödie um eine Fam­i­lie im Ital­ien der Nachkriegszeit
  • Mon­key Man (4. April): Action­thriller von und mit Dev Patel
  • La Chimera (11. April): Tragikomödie mit Isabel­la Rosselli­ni
  • Ein Glücks­fall (11. April): Tragikomödie von Woody Allen; mit Melvil Poupaud
  • Das Erste Omen (11. April): Hor­ror mit Bill Nighy, Charles Dance; Pre­quel zu „Das Omen”
  • White Bird (11. April): His­to­rien­dra­ma von Marc Forster; mit Helen Mir­ren
  • Zwis­chen uns der Fluss (11. April): Dra­ma von Michael Kli­er
  • Civ­il War (18. April): Sci-Fi-Dra­ma von Alex Gar­land; mit Kirsten Dun­st
  • Abi­gail (18. April): US-Hor­rorth­riller um die Ent­führung eines Mäd­chens
  • Evil Does Not Exist (18. April): japanis­ches Dra­ma über ein Dorf in Aufruhr
  • Arthur der Große (25. April): Dra­ma um einen Aben­teur­er und seinen Hund; mit Mark Wahlberg
  • Eure­ka (25. April): Dra­ma mit Vig­go Mortensen
  • Ster­ben (25. April): Dra­ma mit Lars Eidinger, Corin­na Har­fouch
  • Knock Knock Knock (25. April): Hor­ror um einen Jun­gen in Angst, der seinen Eltern mis­straut
  • Eure­ka (25. April): US-Dra­ma mit Vig­go Mortensen, Sadie Lapon­tie
  • Chal­lengers - Rivalen (25. April): Dra­ma im Prof­iten­nis-Milieu nach ein­er Kurzgeschichte von Stephen King; mit Zen­daya
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Mai 2024

  • Der Junge, dem die Welt gehört (2. Mai): Romanze mit Denis Lavant
  • Garfield - Eine Extra Por­tion Aben­teuer (9. Mai): Ani­ma­tion­skomödie mit der Stimme von Hape Ker­kel­ing
  • Beau­ti­ful Wed­ding (9. Mai): Rom-Com mit Dylan Sprouse und Vir­ginia Gard­ner
  • It’s Rain­ing Men (9. Mai): Tragikomödie um eine Ehe­frau, die Glück per Dat­ing-App sucht
  • Bad Direc­tor (9. Mai): Dra­ma von Oskar Roehler mit Oliv­er Masuc­ci als Regis­seur in der Krise
  • Robot Dreams (9. Mai): Ani­ma­tion­skomödie von Pablo Berg­er
  • Night­watch 2 - Demons Are For­ev­er (16. Mai): Hor­rorth­riller von Ole Bornedal
  • IF: Imag­inäre Fre­unde (16. Mai): Komödie mit Ryan Reynolds
  • Tarot - tödliche Prophezeiung (16. Mai): Hor­rorkomödie um ein ver­flucht­es Karten­spiel
  • The King’s Land (16. Mai): His­to­rien­dra­ma mit Mads Mikkelsen
  • What Hap­pens Lat­er (16. Mai): Liebeskomödie mit Meg Ryan, David Duchovny
  • Furiosa: A Mad Max Saga (23. Mai): Sci-Fi-Action von George Miller
  • Gol­da - Israels eis­erne Lady (30. Mai): Biopic mit Helen Mir­ren
  • May Decem­ber (30. Mai): Dra­ma von Todd Haynes; mit Natal­ie Port­man, Julianne Moore
  • The End We Start From (30. Mai): Sci-Fi-Thriller mit Bene­dict Cum­ber­batch
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Juni 2024

  • Bad Boys 4: Ride or Die (5. Juni): Action mit Mar­tin Lawrence, Will Smith
  • Alles ste­ht Kopf 2 (13. Juni): Fort­set­zung des Pixar-Hits von 2015
  • Love Lies Bleed­ing (13. Juni): Thriller­dra­ma mit Kris­ten Stew­art, Jena Mal­one und Ed Har­ris
  • They See You (13. Juni): Fan­ta­sy­hor­ror mit Dako­ta Fan­ning
  • The Bik­erid­ers (20. Juni): Krim­idra­ma mit Austin But­ler und Tom Hardy
  • Sting (20. Juni): Hor­ror um eine gefräßige Spinne und ein rebel­lis­ches Mäd­chen
  • First Shift (27. Juni): Thriller von Uwe Boll
  • A Qui­et Place: Tag Eins (27. Juni): Hor­rorth­riller mit Lupi­ta Nyong’o
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Juli 2024

  • Ich - Ein­fach unverbesser­lich 4 (11. Juli): viert­er Teil der beliebten Ani­ma­tion­srei­he
  • My Favorite Cake (11. Juli): Indie-Dra­ma aus dem Iran, das auf der Berli­nale 2024 Pre­miere feierte
  • Twisters (18. Juli): Katas­tro­phen­film und eigen­ständi­ge Fort­set­zung des gle­ich­nami­gen Films von 1996, mit Daisy Edgar-Jones und Glen Pow­ell
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

August 2024

  • Bor­der­lands (8. August): Videospielver­fil­mung mit Cate Blanchett und Jamie Lee Cur­tis
  • Nur noch ein einziges Mal (It Ends With Us, 8. August): Ver­fil­mung des Liebesro­mans von Best­seller-Autorin Colleen Hoover, mit Blake Live­ly
  • Blink Twice (22. August): Hor­ror­dra­ma von Zoe Kravitz, mit Chan­ning Tatum
  • Kraven The Hunter (29. August): Mar­vel-Ver­fil­mung von Sony mit Aaron Tay­lor-John­son als Antag­o­nist Kraven
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

September 2024

  • Beetle­juice 2 (5. Sep­tem­ber): Fort­set­zung des Tim-Bur­ton-Klas­sik­ers mit Michael Keaton, Jen­na Orte­ga und Winona Ryder
  • Speak No Evil (12. Sep­tem­ber): Remake des gle­ich­nami­gen dänis­chen Hor­ror­films von 2022, mit James McAvoy
  • Wolfs (19. Sep­tem­ber): Thriller von Jon Watts, mit Brad Pitt und George Clooney als Einzel­gänger, die sich zusam­men­tun müssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren