© Netflix
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Willkommen auf Eden: Alle Infos zum spanischen Lost bei Netflix

In der neuen Net­flix-Serie „Willkom­men auf Eden“ kämpfen fünf Influencer:innen auf ein­er ein­samen Insel ums Über­leben. Alle Infos zur spanis­chen Pro­duk­tion find­est Du hier.

Der Start von Willkommen auf Eden: Wann ist Release bei Netflix?

Willkom­men auf Eden startet am 6. Mai beim Stream­ing­di­enst Net­flix. Wie üblich wird die kom­plette 1. Staffel an diesem Tag veröf­fentlicht. Die acht Episo­den wur­den von Joaquín Gór­riz („Tiem­po de tor­men­ta“) und Guiller­mo López („Atra­pa­da“) umge­set­zt und geschrieben. Die Regie über­nah­men Daniel Ben­may­or („Xtremo“) und Men­na Fité („Mer­lí“).

Willkom­men in Eden kannst Du übri­gens auch mit Voda­fone GigaTV inklu­sive Net­flix anschauen. So genießt Du das volle Pro­gramm auf ein­er Plat­tform. Alle Infos dazu gibt es hier.

Die Handlung von Willkommen auf Eden im Überblick

Fünf Influencer:innen erhal­ten eines Tages eine mys­ter­iöse Nachricht. Darin wer­den sie auf eine Par­ty auf ein­er Insel ein­ge­laden. Dahin­ter scheint eine Getränke­fir­ma zu steck­en. Jeden­falls sollen sie bei der gigan­tis­chen Feier eine geheimnisvolle Flüs­sigkeit zu sich nehmen.

Am näch­sten Tag erwacht die Gruppe ohne Erin­nerun­gen an den vorheri­gen Abend auf der Insel – allein und ohne Bleibe. Bald stellt sich ihnen Astrid (Ama­ia Sala­man­ca), die Grün­derin der Éden Foun­da­tion, vor. Sie hat ihre ganz eige­nen Pläne mit ihren neuen Gästen. Eine Flucht scheint zweck­los. Die Gefan­genen müssen zusam­me­nar­beit­en, um ihren Peiniger:innen zu entkom­men.

Auch deutsche Inseln kön­nen gefährlich sein: Hier find­est Du alles zur Net­flix-Serie „Schwarze Insel“.

Der Willkommen auf Eden-Cast: Diese Schauspielerinnen sind dabei

Amaia Aberasturi als Zoa

Ama­ia Aberas­turi debütierte im Alter von 13 Jahren im Aben­teuer­film „Zig­ortza­ileak“ vor der Kam­era. Bis zu ihrem Durch­bruch dauerte es aber noch weit­ere zehn Jahre. Im Geschichts­dra­ma „Tanz der Unschuldigen“ spielt die 25-jährige Baskin die Haup­trol­le der Ana, die im Basken­land des 17. Jahrhun­derts der Hex­erei angeklagt wird. Der Film gewann zahlre­iche Preise beim spanis­chen Film­preis Goya.

Amaia Aberasturi und Ana Mena in Willkommen auf Eden

Judi (Ana Mena) und Zoa (Ama­ia Aberas­turi) wäh­nen sich im Paradies — Bild: LUCIA FARAIG/NETFLIX

Zulet­zt war Aberas­turi in der spanis­chen Dra­ma-Serie „La edad de la ira“ in ein­er Haup­trol­le zu sehen. In Willkom­men in Eden verkör­pert sie die Pro­tag­o­nistin Zoa, die als eine von fünf Influencer:innen auf die geheimnisvolle Insel ein­ge­laden wird.

Amaia Salamanca als Astrid

Bere­its seit 2007 ist Ama­ia Sala­man­ca im Schaus­pielgeschäft tätig. Zunächst war sie in eini­gen kleineren Serien zu sehen, ehe ihr mit der Dra­maserie „Sin tetas no hay paraí­so“ der nationale Durch­bruch gelang. Später bek­lei­dete sie Haup­trollen in preis­gekrön­ten Serien wie „Grand Hotel“ und „Vel­vet“. Zudem ist die 36-jährige Madrilenin in der Net­flix-Serie „Tiem­pos de guer­ra“ zu sehen.

Amaia Salamanca in Willkommen auf Eden

Astrid (Ama­ia Sala­man­ca) und ihr Mann Erik (Guiller­mo Pfen­ing) haben die Éden Foun­da­tion gegrün­det — Bild: LUCIA FARAIG/NETFLIX

In Willkom­men in Eden spielt Sala­man­ca Astrid, die Grün­derin der Éden-Foun­da­tion.

Ana Mena als Judit

2006 stand Ana Mena erst­mals im Ram­p­en­licht, nach­dem sie den Gesangswet­tbe­werb „Veo Veo“ in ihrem Heimat­land Spanien gewon­nen hat­te. Die Etablierung im Musikgeschäft gelang ihr aber erst vier Jahre später durch den Erfolg im Wet­tbe­werb „My Camp Rock 2“. Vor allem in Ital­ien feierte sie einige Hits und stand mit zwei Som­mer­liedern sog­ar an der Spitze der ital­ienis­chen Charts.

Par­al­lel zu ihrer Gesangskar­riere sam­melte Mena seit 2008 Erfahrun­gen vor der Kam­era. Ihren größten inter­na­tionalen Auftritt hat­te sie im Dra­ma „Die Haut, in der ich wohne“ an der Seite von Anto­nio Ban­deras („Die Maske des Zor­ro“). In Willkom­men in Eden spielt die 25-Jährige Zoas beste Fre­undin Judit.

Belinda als África

Belin­da Pre­re­grín Schüll – so der offizielle Name von Belin­da – stieg bere­its als Teenagerin zu ein­er der prä­gend­sten Per­sön­lichkeit­en der lateinamerikanis­chen Pop­musik auf. Mit ihren Hits gewann sie 18-fach Platin in Mexiko, Spanien und den USA. Belin­da stammt aus Madrid, zog aber im Alter von vier Jahren mit ihrer Fam­i­lie nach Mexiko.

Belinda in Willkommen auf Eden

África (Belin­da) genießt das Partyleben auf der geheimnisvollen Insel — Bild: LUCIA FARAIG/NETFLIX

2000 stand sie erst­mals vor der Kam­era. In der Kinder-Seifenop­er „Ami­gos x siem­pre“ spielte sie eine Haup­trol­le, die ihre Musik- und Schaus­pielka­r­riere in Schwung brachte. Ihren bish­er größten Auftritt hat­te sie im Remake von „Bay­watch“ an der Seite von Dwayne John­son („Juman­ji: Willkom­men im Dschun­gel“). In Willkom­men in Eden spielt Belin­da die Pro­tag­o­nistin África, die eben­falls auf der Insel gefan­gen ist.

Pack­ender Sur­vival-Mix aus Lost und Trib­ute von Panem: Hier gibt es alle Infos zu „The I-Land“ bei Net­flix.

Willkommen auf Eden, Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung der Netflix-Serie?

Net­flix scheint an das Poten­zial der spanis­chen Serie zu glauben. Wie son­st erk­lärt sich, dass der Stream­ing­di­enst Willkom­men in Eden schon im Feb­ru­ar um eine zweite Staffel ver­längert hat? Wenn Dir die Serie gefall­en hat, darf­st Du Dich also auf neue Geschicht­en in weit­eren Episo­den freuen. Gut möglich, dass dann auf eine kom­plett neue Beset­zung zurück­ge­grif­f­en wird und neue Influencer:innen zum Aben­teuer auf der ein­samen Insel ein­ge­laden wer­den.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Wie hat Dir Willkom­men in Eden gefall­en? Sag uns Deine Mei­n­ung zur Net­flix-Serie in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren