Julie and the Phantoms bei Netflix
© Netflix
Idhun Cover
Cover von X-Men: New Mutants
:

Julie and the Phantoms bei Netflix: Alle Infos zur Fantasy-Musical-Serie

In Net­flix’ neuer Fan­ta­sy-Musi­cal-Serie „Julie and the Phan­toms” ent­deckt ein trau­riges Teenager­mäd­chen nach dem Tod sein­er Mut­ter die ein­stige Lei­den­schaft für Musik wieder neu. Dabei helfen ihm die Geis­ter von drei jugendlichen Pop-Band-Mit­gliedern. Wir liefern Dir alle Infos über Schaus­piel­er, Songs und eine mögliche Staffel 2 der Serie.

Julie and the Phantoms – die Handlung: Halbwaise gründet Band mit Geister-Musikern

Für die sen­si­ble Schü­lerin Julie (Madi­son Reyes) bricht eine Welt zusam­men, als ihre liebevolle Mut­ter viel zu früh ver­stirbt. Mehr als je zuvor kämpft das intro­vertierte Mäd­chen nun mit den Tück­en des Erwach­sen­wer­dens und den Prob­le­men an ihrer Schule. 

Julie and the Phantoms bei Netflix

Julie and the Phan­toms startet am 10. Sep­tem­ber bei Net­flix. — Bild: Net­flix

Auch ihre Lei­den­schaft fürs Sin­gen scheint vol­lkom­men erloschen, seit sie nicht mehr gemein­sam mit ihrer Mut­ter musizieren kann. Doch eines Tages geschieht ein kleines Wun­der, das Julie aus ihrer tiefen Trau­rigkeit her­ausholt.

Die Halb­waise macht Bekan­ntschaft mit drei attrak­tiv­en jugendlichen Geis­tern, die 1995 nach dem Kon­sum von schein­bar abge­laufe­nen Hot Dogs ums Leben kamen. Luke (Char­lie Gille­spie), Alex (Owen Joyn­er) und Reg­gie (Jere­my Sha­da) haben auch ihre eige­nen Prob­leme: Die drei Gespen­ster-Tee­nies trauern ihren Zeit­en auf der Bühne als Pop-Punk-Band Sun­set Curve hin­ter­her.

Ihre ungewöhn­lichen Fre­unde aus dem Jen­seits schenken Julie neuen Lebens­mut und ihre Freude an der Musik zurück. Prompt grün­den die vier Musik­fans ihre eigene neue Band namens „Julie and the Phan­toms”, die schon bald eine Menge Anerken­nung inner­halb der Schüler­schaft und darüber hin­aus ein­heim­sen kann. Einen kleinen Hak­en hat die neue Band-Kon­stel­la­tion allerd­ings: Die drei Jun­gen kön­nen nur so lange vom Pub­likum als Men­schen gese­hen wer­den, wie sie mit Julie zusam­men auf der Bühne ste­hen und sin­gen …

Teen-Musi­cal-Meis­ter und Regis­seur Ken­ny Orte­ga war zuvor bere­its für die glob­al erfol­gre­iche „High School Musical”-Filmtrilogie und Filmk­las­sik­er wie „Dirty Danc­ing” ver­ant­wortlich. Jet­zt bringt der gefeierte Chore­ograf seine erste Net­flix-Serie her­aus, die eben­falls ganz im Zeichen sein­er bish­eri­gen Erfolge ste­ht.

„Julie and the Phan­toms” basiert auf ein­er brasil­ian­is­chen Fernsehserie und fährt mit ein­er inter­es­san­ten Ensem­ble-Beset­zung mit viel Charis­ma auf. Du kannst die Serie übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV sehen.

Du bekommst nicht genug von Schul­bänken und -bällen? Wir empfehlen Dir die besten Tee­niese­rien, die Du unbe­d­ingt sehen musst!

Der Cast von Julie and the Phantoms: Diese Schauspieler sind in der Besetzung

Erfahre hier alles, was Du über die Schaus­piel­er von „Julie and the Phan­toms” und deren Charak­tere wis­sen musst, und wo Du die Darsteller möglicher­weise schon mal gese­hen hast!

Madison Reyes als Julie: Das tapfere Gesangstalent

Julie ist fün­fzehn und hat Schwierigkeit­en, sich in ihrer Schule zurechtzufind­en – ganz beson­ders nach dem Tod ihrer Mut­ter. Der hat Julie tief getrof­fen und sie ihre Freude an der Musik ver­lieren lassen. All das ändert sich, als sie die drei Geis­ter ken­nen­lernt, die Julie wieder für ihr altes Hob­by begeis­tern kön­nen.

Julie and the Phantoms, Madison Reyes

Madi­son Reyes als Julie in Julie and the Phan­toms bei Net­flix. — Bild: Net­flix

Jungschaus­pielerin Madi­son Reyes bek­lei­det in „Julie and the Phan­toms” ihre erste große Rolle in ein­er Serie. Die 16-Jährige gilt derzeit noch als absoluter New­com­er vor der Kam­era. Mit ihrem Gesangs- und Schaus­pieltal­ent stach die Julie-Darstel­lerin Tausende von Anwär­terin­nen auf die begehrte Rolle in dem Ken­ny Orte­ga-Musi­cal aus. Über das Cast­ing berichtete Reyes gegenüber Refinery29:

Sie mis­cht­en und kom­binierten die Schaus­piel­er: die, die für Julie vor­sprachen mit denen, die für die Geis­ter vor­sprachen. Es gab unge­fähr sechs Per­so­n­en für jede Rolle. Ich erin­nere mich an den Tag, an dem die Jungs und ich endlich zusam­men waren und wie richtig sich alles anfühlte […] An an diesem Tag wurde uns gesagt, dass wir die offizielle Band sind. Es machte die Erfahrung so viel bess­er, weil es uns zusam­men mit­geteilt wurde.

„Julie and the Phan­toms” ist übri­gens auch in unserem ulti­ma­tiv­en Net­flix-Serien-Guide für 2020 vertreten. Finde hier Deine neue Lieblingsserie!

Charlie Gillespie als Luke: Der heimliche Romantiker

Der Geis­ter­junge Luke ist ein sym­pa­this­ch­er Gitar­rist, der schein­bar vor lauter Selb­st­be­wusst­sein strotzt. Doch auch der untote Tee­nie kämpft mit gewis­sen Unsicher­heit­en. Bald schon ent­pup­pt er sich als sen­si­bler Roman­tik­er.

Charlie Gillespie als Luke in Julie and the Phantoms bei Netflix

Char­lie Gille­spie als Luke in Julie and the Phan­toms bei Net­flix. — Bild: Net­flix

Luke-Darsteller Char­lie Gille­spies bish­er größter Auftritt fand in dem Revival der Kult-Hex­enserie „Charmed” im Jahr 2018 statt. Dort mimte er Mag­gie Veras Ex-Fre­und in der ersten Staffel der Fan­ta­sy-Serie. Eine größere Rolle bek­lei­dete er in der Com­ing-of-Age-Serie „2nd Gen­er­a­tion”, wo er in die Haut des pubertieren­den Schülers Brody John­son schlüpfte.

Owen Joyner als Alex: Das neurotische Musikgenie

Das Band­mit­glied Alex fungiert in der musik­begeis­terten Gruppe als Schlagzeuger und hält die Band stets im Kern zusam­men, selb­st wenn es mal zu Stre­it­igkeit­en kommt. Der leicht neu­ro­tisch ver­an­lagte Geis­ter-Tee­nie strotzt vor lauter Tal­ent und Selb­stironie.

Owen Joyner als Alex in Julie and the Phantoms bei Netflix

Owen Joyn­er als Alex in Julie and the Phan­toms bei Net­flix. — Bild: Net­flix

Alex-Darsteller Owen Joyn­er kann mit seinen zarten 20 Jahren bere­its auf eine recht illus­tre Serien-Kar­riere zurück­blick­en. Seinen Durch­bruch feierte er in der Rolle des Chris­t­ian „Crispo“ Pow­ers in der Nick­elodeon-Teen-Sit­com „100 Dinge bis zur High­school”. Zwei Jahre lang hat­te er in der amerikanis­chen Jugend­serie die männliche Haup­trol­le inne. In der Tee­nie-Sit­com „Knight Squad” ließ er sich als Teenag­er Arc in zwei Staffeln zum Rit­ter aus­bilden.

Wenn Dir „Julie and the Phan­toms” gefall­en hat, find­est Du Serien-Nach­schub in unseren Empfehlun­gen zu Serien wie Riverdale”.

Jeremy Shada als Reggie: Der ehrgeizige Bassist

Der lockere Bassist Reg­gie ist die gute Seele der Band „Julie and the Phan­toms”. Als echter Spaßvo­gel und herzensguter Musik­er wird jede Probe und jed­er Auftritt mit ihm zum High­light des Tages. Doch Reg­gie ist auch ehrgeizig: Nach­dem er mit Julie auf der Bühne ste­hen kann und endlich wieder gese­hen und gehört wird, will er die Musik­welt im Sturm erobern.

Jeremy Shada als Reggie ind Julie and the Phantoms bei Netflix

Jere­my Sha­da (Mitte) als Reg­gie ind Julie and the Phan­toms bei Net­flix. — Bild: Net­flix

Reg­gie-Darsteller Jere­my Sha­da ist mit seinen 23 Jahren das älteste Mit­glied des Haupt­casts von „Julie and the Phan­toms”. Das zeigt sich auch in sein­er Fil­mo­grafie: Erste Rollen bek­lei­dete der Jungschaus­piel­er schon als Kind in pop­ulären TV-For­mat­en wie „Emer­gency Room – Die Notauf­nahme” oder „Nip/Tuck – Schön­heit hat ihren Preis”.

Auch pri­vat ist der Schaus­piel­er in der Musik­welt zuhause: Zusam­men mit seinem Brud­er Zack Sha­da und zwei Fre­un­den grün­dete er die Pop-Rock-Band „Make Out Mon­day”. Da wun­dert es nicht, dass er in sein­er Rolle als Voll­blut­musik­er so authen­tisch wirkt. Kein Zweifel, dass er in der brand­neuen Musi­cal-Serie „Julie and the Phan­toms” zum Liebling der jün­geren Net­flix­er avancieren dürfte.

Jadah Marie als Flynn: Die beste Freundin

Julies beste Fre­undin Fly­nn ist eine weise Seele in einem jun­gen Kör­p­er und ihrem Alter deut­lich voraus. Sie hat eine große Schwäche für coole Rap-Musik und Lyrik. Als Julie ihr von den Geis­tern erzählt, reagiert sie vor allem äußerst skep­tisch und fragt sich, ob ihre Fre­undin den Ver­stand ver­loren haben kön­nte. Doch schon bald macht sie selb­st eben­falls Bekan­ntschaft mit den drei musikalis­chen Gespen­stern.

Jadah Marie als Flynn in Julie and the Phantoms bei Netflix

Jadah Marie als Fly­nn in Julie and the Phan­toms bei Net­flix — Bild: Net­flix

Auch wenn man es ihr nicht ansieht, Fly­nn-Darstel­lerin Jadah Marie ist mit Abstand das Küken des „Julie and the Phantoms”-Casts. Die 15-Jährige kann den­noch bere­its jet­zt eine Serien­rolle in der US-Sit­com „Mann & Wife” als Tonis jün­gere Tochter Tasha Mann vor­weisen. Zu sehen war sie auch in der Rolle der Celia im pop­ulären TV-Film „Descen­dants 3 Die Nachkom­men”.

Savannah May als Carrie: Die Schulzicke

Car­rie ist Julies absolute Erzfeindin in der Schule, die ihre eigene Clique anführt und für sich knecht­en lässt. Die fiese Mäd­chen­gruppe nen­nt sich Dirty Can­di und tut und set­zte Him­mel und Hölle in Bewe­gung, um die arme Julie zu sabotieren. Zu allem Über­fluss ist Car­rie auch noch mit Julies heim­lichen Schwarm Nick zusam­men.

Savannah May in Julie and the Phantoms bei Netflix

Savan­nah May in Julie and the Phan­toms bei Net­flix. — Bild: Net­flix

Car­rie-Darstel­lerin Savan­nah May wurde vor allem mit ihrer Rivalin­nen-Rolle der But­ter­cup in der Nick­elodeon-Serie „Knight Squad” einem größeren Pub­likum vorgestellt. Eine Haup­trol­le ergat­terte die 20-Jährige außer­dem im Fernse­hfilm „The Secret Lives of Cheer­lead­ers”, wo sie die sportlich tal­en­tierte Schü­lerin Ava mimte. Stolz kündigte May ihren neuen Net­flix-Film auf Insta­gram unlängst so an: 

Eine außergewöhn­liche Beset­zung, eine wun­der­schöne Geschichte, orig­inelle Musik und das alles zusam­men mit der Leg­ende Ken­ny Orte­ga … der Begriff ‚wahr gewor­den­er Traum’ beschreibt es nicht ein­mal richtig. Oh, und die rosa Perücke war auch ziem­lich cool. Julie und die Phan­tome kom­men am 10. Sep­tem­ber zu Net­flix!

Julie and the Phantoms die Songs: Alle Lieder in einer Liste

1. „Now or Nev­er” (geschrieben von Doug Rock­well & Tova Litvin)

2. „Wake Up” (geschrieben von Anne Pre­ven)

3. „Bright” (geschrieben von Ali Theodore, Doug Davis, Antho­ny Mirabel­la, Susan Paroff, Nik­ki Sor­renti­no, James K. Petrie, Jodie Shi­hadeh)

4. „Wow” (geschrieben von David Amber & Erin Bow­man)

5. „Fly­ing Solo” (geschrieben von Jil­lian Allen, Joleen Belle, Joachim Svare)

6. „I Got The Music” (geschrieben von Han­na Asres Jones, Jack Kugell, Matt Wong)

7. „The Oth­er Side of Hol­ly­wood” (geschrieben von Doug Rock­well Tova Litvin)

8. „All Eyes on Me” (geschrieben von Han­na Asres Jones, Jack Kugell, Matt Wong)

9. „Final­ly Free” (geschrieben von Ali Theodore, Doug Davis, Antho­ny Mirabel­la, Susan Paroff Nik­ki Sor­renti­no, James K. Petrie, Jodie Shi­hadeh)

10. „Edge of Great” (geschrieben von David Amber & Andy Love)

11. „Per­fect Har­mo­ny” (geschrieben von Alana Da Fon­se­ca, Char­lie Gille­spie, Madi­son Reyes)

12. „Unsaid Emi­ly” (geschrieben von Michelle Lewis & Dan Pet­ty)

13. „You Got Noth­ing To Lose” (geschrieben von Alana Da Fon­se­ca & Vin­cent Alfieri)

14. „Stand Tall” (geschrieben von Jakub Vanyo)

Julie and the Phantoms Staffel 2: Wird es eine Fortsetzung bei Netflix geben?

„Julie and the Phan­toms” ließ seine Fans mit einem gewalti­gen Cliffhang­er am Ende der ersten Staffel zurück. Kön­nte dies bedeuten, dass die Musi­cal-Serie eine Staffel 2 bekommt? Das ist derzeit noch nicht bestätigt und wird davon abhän­gen, ob das Pub­likum sich von der ersten Staffel aus­re­ichend mitreißen lässt.

Was für eine Fort­set­zung spricht: Die Serie wurde von Film-Musi­cal-König Ken­ny Orte­ga, dem Regis­seur von Dis­neys High School Musical”-Franchise, pro­duziert. Net­flix unterze­ich­nete zuvor mit Orte­ga bere­its einen mehrjähri­gen Ver­trag über die Entwick­lung von Serien und Fil­men für die pop­uläre Stream­ing-Plat­tform. Darum sind wir geneigt, zu ver­muten, dass man bei Net­flix ein­er Staffel 2 des ersten gemein­samen Pro­jek­ts grund­sät­zlich sehr wohlwol­lend gegenüber ste­hen würde. Den­noch wer­den let­ztlich die Quoten entschei­den, ob Fans der Serie mit ein­er Fort­set­zung rech­nen kön­nen.

Nach „Julie and the Phan­toms” suchst Du drin­gend neuen Binge-Stoff? Wir empfehlen Dir die allerbesten Com­ing-of-Age-Filme und -Serien!

GigaTV Film-Highlights

Wie hat Dir „Julie and the Phan­toms” gefall­en? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren