© Netflix
:

Fate: The Winx Saga bei Netflix - Alles zu Start, Handlung und Cast der Fantasy-Serie

Die neue Net­flix-Serie „Fate: The Winx Saga“ ent­führt Dich in eine Welt voller Magie. Alle Infos zu Start, Hand­lung, Cast und Staffel 2 der Fan­ta­sy-Serie find­est Du hier.

Der Start von Fate: The Winx Saga – Wann ist Release bei Netflix?

Die erste Staffel der Live-Action-Serie bei Net­flix bein­hal­tet sechs Episo­den und startet am 22. Jan­u­ar beim Stream­ing-Dienst. Ab diesem Datum ste­ht die kom­plette Staffel für Dich zum Abruf bere­it.

Fate: The Winx Saga basiert auf der ital­ienisch-amerikanis­chen Ani­ma­tion­sserie Winx Club, die zunächst zwis­chen 2004 und 2009 in Ital­ien lief. 2009 erwarb Nick­elodeon die Rechte und sendete zwis­chen 2011 und 2019 eine Neuau­flage in englis­ch­er Sprache. Erdacht wurde das Winx-Uni­ver­sum vom ital­ienis­chen Ani­ma­tor, Illus­tra­tor und ehe­ma­li­gen Comicbuchau­tor Iginio Straf­fi.

Nach Club 57 ist Fate: The Winx Saga die zweite Live-Action-Adap­tion auf Basis der Werke von Straf­fi. Bri­an Young set­zte die Serie zusam­men mit dem 55-jähri­gen Ital­iener als Showrun­ner um. Young besitzt bere­its langjährige Erfahrung im Fan­ta­sy-Genre und arbeit­ete unter anderem als Pro­duzent und Drehbuchau­tor an der Erfol­gsserie The Vam­pire Diaries.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Winx Club (@winxclub)

Auch die Liste der Regis­seure von Fate: The Winx Saga kann sich sehen lassen. Jew­eils zwei Episo­den set­zten Stephen Woolf­den (Out­lander: Die High­land Saga, Doc­tor Who), Han­nah Quinn (Blood) und die Schwedin Lisa James Lars­son (Bri­tan­nia) in Szene.

Der weiße Tiger kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV anschauen.

Die Handlung von Fate: The Winx Saga – Worum geht es in der Fantasy-Serie bei Netflix?

In ein­er Par­al­lel­welt abseits des Zugriffs der Men­schen ler­nen Feen seit Jahrtausenden magis­che Kün­ste an der Alfea-Schule. Doch die neue Schü­lerin Bloom (Abi­gail Cowen) ist anders als alle Lehrlinge vor ihr. Denn sie wuchs in der Welt der Men­schen auf, was ihr den Arg­wohn ihrer Mitschü­lerin­nen beschert.

Schnell wird klar, dass in Bloom mächtige Kräfte schlum­mern, die von ihren Emo­tio­nen gelenkt wer­den und darauf warten, erweckt zu wer­den. Aber dienen diese Kräfte wirk­lich dem Guten? Bloom ste­ht an einem Schei­deweg, der das Schick­sal aller Wel­ten nach­haltig verän­dern kön­nte.

Fate The Winx Saga Cast

Gemein­sam stellen sich die Fre­undin­nen vom Winx Club den Gefahren der Magie — Bild: Net­flix

Zusam­men mit ihren Fre­undin­nen grün­det Bloom den Winx Club und stößt bei ihren Nach­forschun­gen auf schau­rige Wesen aus der Schat­ten­welt, die ihr nach dem Leben tra­cht­en. Denn auch andere haben von ihrer außergewöhn­lichen Begabung Wind bekom­men.

Mächtige Zauber­er und Magie gibt es auch in Dis­en­chant­ment Staffel 3. Alles zu Start, Hand­lung und dem Release von Teil 4 der Net­flix-Serie find­et Du hier.

Der Fate: The Winx Saga-Cast: Die Besetzung der Netflix-Serie im Überblick

Abigail Cowen als Bloom

Abi­gail Cowen ent­deck­te bere­its früh ihre schaus­pielerische Begabung. Nach ihrem Uni­ver­sitätsab­schluss zog sie mit­samt ihrer Fam­i­lie nach Los Ange­les, um ihre Kar­riere vor der Kam­era voranzutreiben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Abi­gail Cowen (@abbeycowen)

Ihre erste kleinere Rolle ergat­terte die heute 22-Jährige in der Dra­maserie Red Band Soci­ety. Darüber hin­aus trat sie in zwei Episo­den der zweit­en Staffel von Stranger Things als Vic­ki Carmichael auf, bevor ihr der Durch­bruch mit der Rolle der impul­siv­en Hexe Dor­cas in Chill­ing Adven­tures of Sab­ri­na gelang. Ins­ge­samt war sie in 26 Episo­den der Fan­ta­sy-Serie zu sehen.

In Fate: The Winx Saga bek­lei­det Cowen ihre erste Haup­trol­le als außergewöhn­lich begabte Fee Bloom, die aus der Men­schen­welt stammt. In einem Inter­view mit Glam­our beschrieb die 22-Jährige ihre Emo­tio­nen, nach­dem sie erfahren hat­te, dass sie die Rolle bekom­men hat­te:

Es war ein großer Schock und ich hat­te zuvor noch nie so eine große Rolle, an der ich jeden Tag arbeit­en und mir Text merken musste. Das Zen­trum ein­er Serie zu sein, ist wirk­lich ang­ste­in­flößend. Aber es war wun­der­voll, am Set anzukom­men und es war gar nicht so ein­schüchternd, wie ich es mir vorgestellt hat­te.

Hannah van der Westhuysen als Stella

Han­nah van der West­huy­sen stand bere­its als Neun­jährige für eine Episode der Crime-Com­e­dy-Serie Keen Eddie neben Hol­ly­wood­star Sien­na Miller (G.I. Joe – Geheimauf­trag Cobra) vor der Kam­era. Es fol­gten zwei Auftritte in der Hor­rorserie Die Krea­tur – Gehas­st & gejagt und ein Jahr später eine Haup­trol­le als Fleecey Cay­ton in der britis­chen Sci-Fi-Serie The Fugi­tives, die es jedoch nicht über sieben Fol­gen hin­aus­brachte.

Anschließend spielte van der West­huy­sen, die einen britis­chen und einen aus­tralis­chen Pass besitzt, kleinere Rollen, bevor sie für Fate: The Winx Saga gecastet wurde.

In der neuen Net­flix-Serie verkör­pert die 25-Jährige die Fee Stel­la. In der Ani­ma­tion­sserie tritt Stel­la als hüb­sche, aber ver­wöh­nte, ego­is­tis­che und selb­stver­liebte Per­son auf. Der Trail­er zu Fate: The Winx Saga lässt ähn­liche Charak­terzüge auch in der Realver­fil­mung ver­muten.

Danny Griffin als Sky

Dan­ny Grif­fin sam­melte bere­its als 17-Jähriger wertvolle Erfahrun­gen auf den britis­chen The­ater­büh­nen und trat in über 500 Auf­führun­gen von The Rail­way Chil­dren im ganzen Land auf. Anschließend wagte er den Schritt vor die Kam­era.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Dan­ny Grif­fin (@danny_griffin_)

Nach kleineren Rollen in weniger bekan­nten Pro­duk­tio­nen wurde Grif­fin 2019 schla­gar­tig einem größeren Pub­likum im Guy Ritchie-Film The Gen­tle­men bekan­nt. Dort spielte er den jun­gen Russen Aslan, der bei ein­er Auseinan­der­set­zung mit Ray­mond (Char­lie Hun­man) verse­hentlich aus dem Fen­ster stürzt. Zudem ist der 23-Jährige in neun Fol­gen der Tee­nie-Serie Rache ist süß zu sehen.

In Fate: The Winx Saga spielt Grif­fin den attrak­tiv­en Sky, der schnell Fre­und­schaft mit Bloom schließt und sie in die Sit­ten und Gebräuche der Feen­schule ein­führt. Zugute kom­men ihm dabei sein stark­er Gerechtigkeitssinn und sein Beschützerin­stinkt – zumin­d­est stachen diese Eigen­schaften in der Ani­ma­tion­sserie her­vor.

Eve Best als Farah Dowling

Zweifel­los ver­fügt Eve Best über die größte Erfahrung im Schaus­piel­busi­ness, was den Cast von Fate: The Winx Saga bet­rifft. Die 49-Jährige stand bere­its auf der Bühne, als die meis­ten Darstel­lerIn­nen der neuen Net­flix-Serie noch gar nicht geboren waren.

Seit 1995 tritt Best in ver­schiede­nen The­ater­pro­duk­tio­nen auf. Fünf Jahre später hat­te sie ihren ersten Auftritt vor der Kam­era in ein­er Folge des Crime-Dra­mas The Bill. Anschließend bek­lei­dete sie kleinere Rollen, ehe sie eine Haup­trol­le in der Com­e­dy-Serie Nurse Jack­ie als Dr. Eleanor O’Hara ergat­terte. 2013 wurde Best für diese Rolle für den Screen Actors Guild Award nominiert, musste sich aber der Kult­serie Mod­ern Fam­i­ly geschla­gen geben.

Eve Best in Fate The Winx Saga

Direk­torin Farah Dowl­ing (Eve Best) leit­et die Alfea-Schule in der Ander­swelt — Bild: Net­flix

Ihren bish­er größten Fil­mauftritt hat­te Best als Wal­lis Simp­son im vier­fach mit dem Oscar aus­geze­ich­neten Biopic The King’s Speech – Die Rede des Königs. Zudem ist sie auch als Regis­seurin tätig und set­zte 2014 das Shake­speare-Dra­ma Mac­beth mit Herr der Ringe-Star Bil­ly Boyd und Joseph Mill­son (James Bond 007 – Casi­no Royale, The Last King­dom) als Haupt­darsteller in Szene.

In Fate: The Winx Saga spielt Best Direk­torin Farah Dowl­ing, die schon früh das Tal­ent von Bloom bemerkt. Der Charak­ter wurde speziell für die Live-Action-Serie geschrieben und basiert nicht auf ein­er Fig­ur aus der Ani­ma­tion­sserie.

Freddie Thorp als Riven

Auch Fred­die Thor­pe ist wie der Großteil des Fate: The Winx Saga-Casts noch nicht lange im Geschäft. 2015 hat­te er einen kleineren Auftritt in der Serie Doc­tors. 2017 lan­dete der heute 26-Jährige seine erste größere Rolle im Action­thriller Over­drive und gehörte neben Michael C. Hall (Dex­ter) zur Stammbe­set­zung der Net­flix-Serie Safe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Fred­die Thorp (@freddiethorp)

In Fate: The Winx Club spielt Thorp den Außen­seit­er Riv­en, der in der Ani­ma­tion­sserie ein großes Mis­strauen gegenüber Frauen hegt und allein aufgewach­sen ist. Deswe­gen neigt Riv­en zu unsozialem Ver­hal­ten, kann nur schw­er Gefüh­le zeigen und wird schnell eifer­süchtig und gele­gentlich sog­ar aggres­siv.

Fate: The Winx Saga, Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung?

Net­flix scheint großes Ver­trauen in seine neue Fan­ta­sy-Serie zu set­zen. Denn der Stream­ing-Dienst soll bere­its eine zweite Staffel von Fate: The Winx Saga bestellt haben, berichtete What’s On Net­flix im Juni 2020. Zusät­zliche Infor­ma­tio­nen bezüglich ein­er zweit­en Staffel existieren momen­tan allerd­ings noch nicht. Somit ist auch noch nicht klar, wann Staffel 2 erscheinen wird.

Kann Fate: The Winx Saga mit der Orig­i­nal-Ani­ma­tion­sserie mithal­ten? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren