Der Cast von Cobra Kai bei Netflix
© Netflix
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

Cobra Kai bei Netflix: Alle Infos zur Karate Kid-Serie

Am 28. August bringt Net­flix die Karate-Serie „Cobra Kai“ zu Dir ins Wohnz­im­mer. Alle Infos zu Start, Hand­lung, Cast und Staffel 3 des „Karate Kid“-Sequels find­est Du hier!

Cobra Kai – der Start: Wann ist Release bei Netflix?

Die Serie „Cobra Kai“ startete 2018 als bere­its Pre­mi­um-Ange­bot bei YouTube und wurde direkt zu einem Hit. Nach zwei erfol­gre­ichen Staffeln erfol­gt nun der Wech­sel zu Net­flix. Der Stream­ing­di­enst veröf­fentlicht die 20 etwa halb­stündi­gen Episo­den der ersten bei­den Staffeln am 28. August. Darüber hin­aus übern­immt Net­flix die Pro­duk­tion der drit­ten Staffel von „Cobra Kai“.

Der Stream­ing­di­enst hat­te bere­its 2017 ver­sucht, „Cobra Kai“ für sich zu gewin­nen, musste sich gegen YouTube im Wet­t­bi­eten allerd­ings geschla­gen geben. 

Cast von Cobra Kai bei Netflix

Der Cast von Cobra Kai bei Net­flix — Bild: Netflix/ Guy D’Ale­ma

Jon Hur­witz, Josh Heald und Hay­den Schloss­berg entwick­el­ten ursprünglich die Idee zu „Cobra Kai“. Später stießen James Las­siter und Caleeb Pin­kett zum Pro­duzen­ten­team. Hur­witz und Schloss­berg hat­ten vorher bere­its für die zweit­en und drit­ten Filme der „Harold & Kumar“-Reihe als Drehbuchau­toren zusam­mengear­beit­et. 

Las­siter grün­dete 1998 zusam­men mit Hol­ly­wood-Super­star Will Smith („Inde­pen­dence Day“) und dessen Frau Jada Pin­kett Smith („Matrix“) die Pro­duk­tions­fir­ma Over­brook Enter­tain­ment, welche unter anderem an Erfol­gen wie „Ali“, „I, Robot“, „Han­cock“, „Focus“ und „Bad Boys for Life“ beteiligt war und auch „Cobra Kai“ mit pro­duzierte.

„Cobra Kai” und viele weit­ere Serien kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV sehen.

Karate Kid-Sequel bei Netflix: Die Handlung von Cobra Kai

„Cobra Kai“ ist als Sequel zu den Kult­fil­men der „Karate Kid“-Reihe angelegt und set­zt 34 Jahre nach den Ereignis­sen des ersten Films ein: John­ny Lawrence (William Zab­ka) ste­ht vor dem Nichts, nach­dem er seinen gewalt­täti­gen Vater Sid Wein­berg (Ed Asner) hin­ter sich gelassen und nach Los Ange­les gezo­gen ist. Seinen Sohn Rob­by Keene (Tan­ner Buchanan) und seine Ex-Fre­undin Shan­non Keene (Dio­ra Baird) ver­ließ John­ny an dem Tag, an dem seine Mut­ter Lau­ra (Can­dace Moon) starb.

Doch das Leben des gedemütigten Mannes nimmt eine plöt­zliche Wen­dung, als er seinen Nach­barn Miguel Diaz (Xolo Maridueña) eines Tages mit seinen Karatekün­sten vor ein­er Gruppe Schläger bewahrt. Der Teenag­er bit­tet John­ny, ihn diese Kampfkun­st zu lehren. Zunächst ist John­ny skep­tisch, willigt dann aber ein, eine alte Karateschule, das Cobra Kai Karate Dojo, erneut zu eröff­nen.

Doch das ruft schnell einen alten Rivalen auf den Plan: Daniel LaRus­so (Ralph Mac­cio), inzwis­chen erfol­gre­ich­er Auto­händler, bekommt Wind von dem Dojo, was die alte Rival­ität der bei­den wieder­au­fleben lässt.

Du stehst auf harte Faustkämpfe? Wir empfehlen Dir 8 Action­filme, die Du gese­hen haben musst!

Cobra Kai – der Cast: Die Besetzung der Karate-Serie bei Netflix

William Zabka als Johnny Lawrence

Seine Haup­trol­le als Antag­o­nist John­ny Lawrence in „Karate Kid“ war erst die zweite Rolle von William Zab­ka über­haupt und machte den damals 19-Jähri­gen über Nacht zum Star. Anschließend spielte er neben seinem Auftritt in „Karate Kid II – Entschei­dung in Oki­nawa“ haupt­säch­lich unsym­pa­this­che Charak­tere, was ihm sog­ar auf offen­er Straße Anfein­dun­gen ein­brachte, wie er GQ ver­ri­et

„Ich habe viel Zeit damit ver­bracht, zu sagen ‚Alter, ich bin nur ein Schaus­piel­er‘. Die Leute reden mit mir und sagen dann: ‚Hey, du bist ja in Wirk­lichkeit ein cool­er Typ. Ich dachte, du wärst eher ein Arschloch.‘“

William Zabka als Johnny Lawrence

William Zab­ka (rechts) als John­ny Lawrence in Net­flix’ Cobra Kai. — Bild: Net­flix

Während der 1990er-Jahre wid­mete sich Zab­ka vor allem ern­steren Pro­duk­tio­nen, trat in Inde­pen­dent-Fil­men auf und studierte Filmwis­senschaften. Sein Kurz­film „Most“, für den er das Drehbuch schrieb und als Pro­duzent tätig war, wurde 2003 für den Oscar nominiert und bei zahlre­ichen hochkaräti­gen Film­fes­ti­vals aus­geze­ich­net.

In „Cobra Kai“ schlüpft Zab­ka wieder in die Rolle des John­ny Lawrence. Anders als in den Fil­men wird sein Charak­ter hier allerd­ings deut­lich vielschichtiger präsen­tiert. Das bestätigte Zab­ka gegenüber Vul­ture in einem Inter­view

„In den 70ern und 80ern gab es nur die Guten und die Bösen – es war sehr schwarz und weiß. Ich denke, heute gibt es mehr Grautöne generell in der Unter­hal­tungs­branche und speziell im Fernse­hen. Meine größte Sorge war, dass ich wieder nur böse sein darf. Es ist wichtig, dass es ver­schiedene Facetten gibt, damit ihr John­ny ver­ste­hen kön­nt.“

Ralph Macchio als Daniel LaRusso

Ralph Mac­chio ver­fügte bere­its über deut­lich mehr Schaus­piel­er­fahrung als sein Kol­lege Zab­ka, als er 1984 für die Haup­trol­le des Daniel LaRus­so in „Karate Kid“ gecastet wurde. 1980 hat­te er seinen ersten Auftritt in der Komödie „Die Kadep­pen Akademie“. Darüber hin­aus war Mac­chio in den „Karate Kid“-Sequels „Karate Kid II – Entschei­dung in Oki­nawa“ und „Karate Kid III – Die let­zte Entschei­dung“ zu sehen. Später fol­gten Gas­tauftritte in bekan­nten Serien wie „Out­er Lim­its – Die unbekan­nte Dimen­sion“, „Entourage“, „Psych“ und „Kevin Can Wait“.

Auch Mac­chio verkör­pert in „Cobra Kai“ wieder seinen „Karate Kid“-Charakter Daniel LaRus­so. Dabei hat­te er in der Ver­gan­gen­heit einige Ange­bote für diese Rolle aus­geschla­gen, wie er Screen Rant ver­ri­et: „Ich hat­te 30 Jahre lang fast zu jedem ‚Nein‘ gesagt. Ich bin sehr eigen mit dem Karate Kid-Fran­chise und sog­ar noch mehr mit dem Daniel LaRus­so-Charak­ter. […] Es ging aber immer darum, wer das Drehbuch schreibt.“

Ralph Macchio als Daniel LaRusso

Ralph Mac­chio als Daniel LaRus­so in Net­flix’ Cobra Kai. — Bild: Net­flix

Offen­bar war Mac­chio mit den Pro­duzen­ten von „Cobra Kai“ zufrieden. In dem ange­sproch­enen Inter­view erk­lärt der Schaus­piel­er, was den Charme der Serie aus sein­er Sicht aus­macht:

„Der Humor liegt zum Großteil darin, dass diese Ker­le in ihren 50ern sind und ihre Rival­ität ein­fach nicht über­winden kön­nen. Und im Serien­ver­lauf, sobald Du denkst alles wird gut, braucht es nur eine kleine Bewe­gung, um das Feuer wieder zu ent­fachen. […] Wir wollen witzig sein, aber wir wollen auch emo­tionale Momente haben.“

Xolo Maridueña als Miguel Diaz

Xolo Maridueña begann im Alter von elf Jahren mit sein­er Schaus­pielka­r­riere und lan­dete gle­ich eine große Rolle. In der Dram­e­dy-Serie „Par­ent­hood“ spielte er zwis­chen 2012 und 2015 Vic­tor Gra­ham und gehörte ab der vierten Staffel zur Stammbe­set­zung. Gas­tauftritte in Serien wie „Major Crimes“ und „Twin Peaks“ prägten die weit­eren Jahre, bis er 2018 die Rolle des Miguel Diaz in „Cobra Kai“ ergat­terte.

Xolo Maridueña als Miguel Diaz

Xolo Maridueña als Miguel Diaz in Net­flix’ Cobra Kai. — Bild: Net­flix

Inner­halb der vor­ange­gan­genen Geschichte wurde Miguel auf sein­er Schule ständig zum Opfer von Mob­bing und kleineren Schlägereien, bis er seinen Nach­barn John­ny um Rat fragte und sich mit Karate zur Wehr set­zte. Maridueña verkör­pert einen der span­nend­sten Charak­tere in „Cobra Kai“, weil Miguel von Beginn an eine Entwick­lung durch­macht. Maridueña sagte dazu in einem Inter­view mit TV Fanat­ic

„Während der Hand­lung der Serie durch­lebt Miguel eine wirk­lich ver­rück­te Trans­for­ma­tion, und das hat mich sehr an der Rolle fasziniert. […] Ich werde nichts spoil­ern, aber der Unter­schied zwis­chen dem Miguel der ersten Folge und dem Miguel der zehn­ten Folge ist sig­nifikant.“

Martin Kove als John Kreese

Auch Mar­tin Kove war Teil der „Karate Kid“-Filmreihe, nach­dem er bere­its 13 Jahre vorher ins Schaus­pielgeschäft eingestiegen war. Haupt­säch­lich bek­lei­dete er kleinere Rollen in Action­fil­men und -serien, unter anderem mit Gas­tauftrit­ten in „Drei Engel für Char­lie“, „Der unglaubliche Hulk“, „Starsky und Hutch“ sowie „Quin­cy“.

Martin Kove als John Kreese

Mar­tin Kove als John Kreese in Net­flix’ Cobra Kai. — Bild: Net­flix

Der Durch­bruch gelang Kove aber erst mit „Karate Kid“. Zwei Jahre später spielte er den Helikopter­pi­loten Eric­son in „Ram­bo II – Der Auf­trag“. Nach zahlre­ichen Engage­ments in diversen kleineren Pro­duk­tio­nen lan­dete Kove mit sein­er alt­bekan­nten Rolle als Karate-Sen­sei John Kreese in „Cobra Kai“ wieder einen größeren Auftritt. 2019 spielte er zudem den Boun­ty Law Sher­iff im gefeierten Taran­ti­no-Film „Once Upon a Time … in Hol­ly­wood“. Seine Fil­mo­grafie lis­tet ins­ge­samt 228 Rollen auf.

Tanner Buchanan als Robby Keene

Tan­ner Buchanan gehört zur jun­gen Riege im Cast von „Cobra Kai“. Der 21-Jährige feierte sein TV-Debüt 2010 in ein­er Hal­loween-Folge der Erfol­gs-Sit­com „Mod­ern Fam­i­ly“ und trat anschließend in eini­gen Serien wie „Grey’s Anato­my“ und „Major Crimes“ auf, bevor er die Rolle des Leo Kirk­man in „Des­ig­nat­ed Sur­vivor“ für 19 Episo­den über­nahm. 

Tanner Buchanan als Robby Keene

Tan­ner Buchanan als Rob­by Keene in Net­flix’ Cobra Kai. — Bild: Net­flix

In „Cobra Kai“ verkör­pert Buchanan Rob­by Keene, John­nys Sohn, der eine schwierige Beziehung zu seinem Vater hat. Buchanan beschrieb seinen Charak­ter gegenüber Celeb­mix genauer: „Ich bin der Bad-Boy-Typ und ger­ate mit dem richti­gen Pub­likum gern in Schwierigkeit­en. Mein Vater war nie für mich da und ich habe keine Vater­fig­ur. Dann finde ich her­aus, dass er das Karate Dojo Cobra Kai eröffnet und er mehr ein Vater für Miguel ist, als er es je für mich war.“

Du suchst neuen Binge-Stoff? In unserem Net­flix-Serien-Guide 2020 find­est Du Deine näch­ste Lieblingsserie!

Cobra Kai Staffel 3: Wann kommt die Fortsetzung bei Netflix?

Net­flix hat­te bere­its kurz nach der Über­nahme von „Cobra Kai“ eine dritte Staffel der Karate-Serie angekündigt, nan­nte aber bish­er nur das Jahr 2021 als Start­da­tum. Immer­hin veröf­fentlichte Net­flix Ende August einen ersten kleinen Teas­er zur drit­ten Staffel im Rah­men ein­er Zusam­men­fas­sung der ersten bei­den Staffeln. Sieht so aus, als ob Fans sich auch das Net­flix-Revival freuen dür­fen!

GigaTV Film-Highlights

Wie hat Dir Cobra Kai” gefall­en? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren