Spider-Man steht vor mehreren Spider-Man-Anzügen
© 2018 Sony Pictures Animation Inc. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names: © & ™ 2018 MARVEL.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Spider-Man: Across the Spider-Verse – Das verrät der Trailer über die Spider-Varianten

Ein Mul­ti­ver­sum mit ver­schiede­nen Spider-Held:innen und ganz viel Humor: Diese  Zutat­en macht­en den Ani­ma­tions­film „Spi­der-Man: A New Uni­verse“ zum Hit. Mit „Spi­der-Man: Across the Spi­der-Verse – Part 1“ bekommst Du näch­stes Jahr endlich eine Fort­set­zung. Und die hält zahlre­iche neue Spi­der-Vari­anten für Dich bere­it.

2018 lan­dete der Ani­ma­tions­film Spi­der-Man: A New Uni­verse (OT: Into the Spi­der-Verse) einen Voll­tr­e­f­fer, sowohl bei Fans als auch bei der (featured-Film)Kritik. Kein Wun­der, dass Sony zeit­nah eine Fort­set­zung in Auf­trag gab. Schon der erste Trail­er lässt erah­nen, wie ras­ant und tem­por­e­ich das Aben­teuer wird, das am 7. Okto­ber 2022 in die US-Kinos kom­men soll:

Across the Spider-Verse: Darum geht es in der A New Universe-Fortsetzung

Die ganze Sto­ry ver­rät ide­al­er­weise erst der fer­tige Film und nähere Infos kom­men in der Regel erst kurz vor Veröf­fentlichung. Aber eines scheint sich­er zu sein: Pro­tag­o­nist Miles Morales (Spi­der-Man) und Gwen Sta­cy (Spi­der-Gwen), die Du bere­its im ersten Teil ken­nen­gel­ernt hast, erkun­den zusam­men das Spi­der-Verse. Das ist ein Mul­ti­ver­sum mit Fokus auf aller­lei Ver­sio­nen des Spi­der-Man-Charak­ters.

Der Trail­er deutet an, dass Miles Morales nun selb­st zum Reisenden wird. Das ist ein Unter­schied zum ersten Film, in dem er von diversen Spider-Held:innen in seinem eige­nen Uni­ver­sum über­rascht wurde. Fern­er wirkt es in den zweiein­halb Minuten so, als würde Spi­der-Gwen den ver­dutzten Miles zu ein­er Reise durch das Mul­ti­ver­sum überre­den. Ab Minute einein­halb geht es anscheinend im Eil­tem­po durch mehrere Real­itäten, die ihrer­seits durch ver­schiedene Zeichen­stile geprägt zu sein scheinen. Die sech­seck­i­gen Por­tale, durch die Du Miles und Gwen reisen siehst, kön­nten ein Hin­weis auf das Netz des Lebens und des Schick­sals sein. In der Comicvor­lage zu Spi­der-Verse ermöglicht das Netz das Reisen zwis­chen den Real­itäten.

via GIPHY

Spider-Man 2099 und Co.: Neue abgefahrene Spider-Charaktere

In Minute zwei wird Miles von einem weit­eren Spi­der-Man ange­grif­f­en: Miguel O’Hara alias Spi­der-Man 2099. Dieser kündigte sich bere­its in ein­er Post-Cred­it-Szene des ersten Films an. Im Trail­er zur Fort­set­zung gerät er anscheinend mit dem Pro­tag­o­nis­ten Miles aneinan­der. Miguel O’Hara erhielt seine Fähigkeit­en durch einen exper­i­mentellen Selb­stver­such, in dem er die Kräfte von Spi­der-Man replizierte.

via GIPHY

Dieser Charak­ter dürfte aber nicht der einzige Neuzu­gang in Across the Spi­der Verse sein. Schon A New Uni­verse bot mit Charak­teren wie der Man­gafig­ur Peni Park­er oder dem im Car­toon-Stil gehal­te­nen Spi­der-Ham frische Vari­anten des klas­sis­chen Spi­der-Man.

Ein Blick in die bish­er bekan­nte Beset­zungsliste gibt Auf­schluss über weit­ere Spider-Held:innen:

  • Jes­si­ca Drew / Spi­der-Woman: Erhält in den Comics ihre Kräfte durch ein Serum, das aus Spin­nensekreten extrahiert wurde und eine lang­wierige Strahlen­erkrankung heilen soll.
  • Peter B. Park­er / Spi­der-Man: Eine ältere Ver­sion der klas­sis­chen Fig­ur Peter Park­er. Er ist desil­lu­sion­iert vom Leben als Super­held und kör­per­lich mitgenom­men.

Die Gerüchteküche brodelt: Silk, Pavitr Prabhakar und Co.

Davon abge­se­hen gibt es Gerüchte um Spider-Held:innen, die noch unbestätigt sind:

  • Takuya Yamashiro / Japan­ese Spi­der-Man: Basiert auf der japanis­chen Live-Action-Serie „Spi­der-Man“ von 1978. Der Motocross-Fahrer Takuya wird von einem Alien genetisch verän­dert, erhält Stärken und Schwächen ein­er Spinne, einen Anzug und steuert bei Bedarf einen riesi­gen Kampfro­bot­er, den Leop­ar­don.
  • Pavitr Prab­hakar / Spi­der-Man India: Die klas­sis­che Spi­der-Man-Geschichte im Hin­du-Kon­text. Pavitr Prab­hakar erhält seine Kräfte von einem ural­ten Yogi. Seine Geschicht­en bein­hal­ten ten­den­ziell mehr mys­tis­che Ele­mente. Im Across-the-Spi­der-Verse-Trail­er erken­nt man einen Bere­ich, deren Straßen­schilder in San­skrit geschrieben sind, ein­er anerkan­nten Amtssprache in Indi­en.
  • Cindy Moon / Silk: In der Comicvor­lage wird Cindy Moon von der­sel­ben Spinne gebis­sen, die auch Peter Park­er dessen Kräfte ver­lieh. Konkrete Hin­weise auf den Charak­ter gibt es im Trail­er nicht. Unwahrschein­lich ist ihr Auftritt trotz­dem nicht: Amy Pas­cal, aus­führende Pro­duzentin für Sonys Spi­der-Filme, plaud­erte in einem Inter­view mit dem Mag­a­zin Van­i­ty­fair über die Zukun­ft des Spi­der-Verse. In einem bere­its kom­menden Spin-off zum Ani­ma­tions­film spielt der Charak­ter Silk eine große Rolle. Da böte sich der kom­mende Film als Hin­tertür an.

Animated Multiverse: So geht es nach Part eins weiter im Spider-Verse

Sony konzen­tri­ert sich nun ver­stärkt auf das ani­mierte Spi­der-Man-Uni­ver­sum, dessen Startschuss Spi­der-Man: A New Uni­verse war. Spi­der-Man: Across the Spi­der-Verse – Part 1 bekommt bere­its 2023 mit „Spi­der-Man: Across the Spi­der-Verse – Part 2“ eine direk­te Fort­set­zung, die ger­ade simul­tan zu Part 1 pro­duziert wird.

Aber das Mul­ti­ver­sum stellt nicht nur die ani­mierten Spi­der-Men und Spi­der-Women vor aben­teuer­liche Her­aus­forderun­gen. Auch im kom­menden Spi­der-Man-Kinofilm mit Tom Hol­land in der Titel­rolle, sorgt das Mul­ti­ver­sum für Trubel. Wenn Du alles – was wir dazu wis­sen – lesen willst, klickst Du am besten auf unsere große Vorschau:

Mit Doc­tor Strange ins Mul­ti­ver­sum – alle Infos zu Spi­der-Man 3: No Way Home

Spi­der-Man: Across the Spi­der-Verse – Part 1
Orig­inalti­tel: Spi­der-Man: Across the Spi­der-Verse (Part One)
Genre: Superheld:innen / Ani­ma­tion
Bun­desstart: 07.12.2022 (US-Start)
Laufzeit: ste­ht noch aus
FSK: ste­ht noch aus
Regie: Joaquim Dos San­tos
Kemp Pow­ers
Justin K. Thomp­son
Drehbuch: Phil Lord
Christo­pher Miller
David Calla­ham
Vor­lage: „Spi­der-Man“, Comic­fig­ur von Mar­vel Comics

Welche Spi­der-Vari­anten willst Du unbe­d­ingt mal auf großer Lein­wand sehen? Wir freuen uns auf Deinen Fan-Talk in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren