Johnny Depp als Grindelwald
© picture alliance/AP Photo
:

Phantastische Tierwesen 3 ohne Johnny Depp: Wer wird der neue Grindelwald?

John­ny Depp muss seinen Zauberumhang an den Nagel hän­gen. Wer ihn als Gellert Grindel­wald in „Phan­tastis­che Tier­we­sen 3” erset­zen wird? Wir hät­ten da ein paar Ideen. 

Nach seinem ver­lore­nen Gericht­sprozess wurde John­ny Depp gebeten, seine Rolle im „Fan­tas­tic Beasts”-Franchise abzugeben. Doch die Drehar­beit­en zum drit­ten Teil sind bere­its ange­laufen. Es wird also höch­ste Zeit, einen neuen Gellert Grindel­wald zu find­en.

GigaTV Film-Highlights

Der junge Gellert Grindelwald: Jamie Campbell Bower

Jamie Camp­bell Bow­er hat seinen Platz im „Har­ry Potter”-Universum bere­its sich­er und zwar als junger Gellert Grindel­wald. Im ersten Teil von „Har­ry Pot­ter und die Heiligtümer des Todes” und in „Grindel­walds Ver­brechen” war er als bester Fre­und und schlimm­ster Feind des jun­gen Albus Dum­b­le­dore zu sehen. Warum also nicht bei der Beset­zung bleiben? Mit viel Maske oder etwas CGI dürfte es kein Prob­lem sein, ihn optisch 20 Jahre altern zu lassen.

Weit­eres Plus: Mit der „Twilight”-Saga und „Chroniken der Unter­welt” hat Jamie Camp­bell Bow­er bere­its reich­lich Erfahrung mit Fan­ta­sy-Roman­ver­fil­mungen gesam­melt.

Benedict Cumberbatch

Wir find­en es mehr als ver­wun­der­lich, dass Bene­dict Cum­ber­batch bis­lang in keinem „Har­ry Potter”-Film zu sehen war. Abge­se­hen davon, dass gefühlt jed­er zweite Brite mit Schaus­pieltal­ent früher oder später in der Rei­he beset­zt wurde, hat er diesen gewis­sen magis­chen Look, der bestens in die Filme passen würde.

Außer­dem bringt er die passende Erfahrung mit: Als „Doc­tor Strange” hat er geza­ubert, in „Star Trek Into Dark­ness” war er ein Bösewicht und für die Rolle des Julian Assange in „Inside Wik­ileaks” hat Bene­dict Cum­ber­batch Grindel­walds Haar­farbe schon­mal Probe getra­gen. Es kann also nicht mehr viel schiefge­hen.

Der Gestaltwandler: Colin Farrell

In „Phan­tastis­che Tier­we­sen und wo sie zu find­en sind” hat Col­in Far­rell den mys­ter­iösen Per­ci­val Graves gespielt. Die Fig­ur gab sich am Ende des Films als Grindel­wald zu erken­nen. Bei vie­len Fans kam die Beset­zung gut an und wir sind sich­er, dass es eine Möglichkeit gäbe, den erneuten Gestalt­wan­del halb­wegs sin­nvoll in die Sto­ry einzuweben. Schließlich ist im Uni­ver­sum von J. K. Rowl­ing vieles möglich ― unter Ein­satz von Viel­saft­trank ist es zum Beispiel auch Bar­ty Crouch Jr. gelun­gen, sich ein „Har­ry Potter”-Buch lang als Ex-Auror „Mad-Eye” Moody auszugeben.

Abge­se­hen davon, dass Far­rell die Rolle des Grindel­wald sich­er großar­tig spie­len würde, müssten wir uns nicht an ein neues Gesicht gewöh­nen ― win-win. Einziger Hak­en: Col­in Far­rell ist wom­öglich mit den Drehar­beit­en am neuen „Batman”-Film beschäftigt.

Johnny Depps verlorener Zwilling: Mike Patton

Mike Pat­ton ist in erster Lin­ie als Musik­er mit Bands wie „Faith No More” bekan­nt gewor­den, aber hat auch etwas Schaus­piel­ererfahrung vorzuweisen. Viel wichtiger für unsere Nominierung ist aber die Tat­sache, dass wir unsterblich in Mike Pat­ton ver­liebt sind er John­ny Depp wie aus dem Gesicht geschnit­ten ist.

Eben­falls passend: In dem ziem­lich wilden Thriller „Fire­crack­er” spielt Mike Pat­ton eine Dop­pel­rolle. Zum Einen als Zirkus­be­sitzer, zum anderen als blondiert­er Kle­in­stadtschläger. Wir haben hier also gle­ich zwei weit­ere Par­al­le­len zu dem weißblonden Grindel­wald, der in „Grindel­walds Ver­brechen” in einem Zirkus arbeit­et.

Wer sollte Dein­er Mei­n­ung nach für John­ny Depp ein­sprin­gen? Gib Deinen Tipp in den Kom­mentaren ab.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren