Omar Sy
© Netflix / Emmanuel Guimier
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Lupin: Omar Sy als Gentleman-Dieb – alle Infos zur neuen Netflix-Serie

Mit „Lupin” startet auf Net­flix eine neue Serie aus Frankre­ich. In der Haup­trol­le ist „Ziem­lich beste Freunde”-Star Omar Sy zu sehen. Wir ver­rat­en Dir alles, was Du wis­sen musst.

Worum geht es in „Lupin”?

Als sein Vater eines Ver­brechens beschuldigt wird und kurz darauf im Gefäng­nis stirbt, ste­ht Assane Diops Leben plöt­zlich auf dem Kopf. Assane ist von der Unschuld seines Vaters überzeugt, 25 Jahre später will er ihn rächen. Dabei dienen ihm die Aben­teuer des Roman-Meis­ter­diebs und Gen­tle­mans „Arsène Lupin” als Vor­bild.

Im Trail­er bekommst Du einen ersten Vorgeschmack auf die Serie:

Miniserie aus Frankreich

Die erste Staffel von „Lupin” umfasst fünf Fol­gen. Bei den ersten drei Episo­den führt Louis Leter­ri­er Regie, er hat bere­its Titel wie „Der unglaubliche Hulk” oder „The Trans­porter” in seinem Lebenslauf ste­hen.

Anschließend übern­immt die chilenis­che Filmemacherin Marcela Said, die zulet­zt zum Beispiel für das Dra­ma „Los Per­ros” ver­ant­wortlich war. Als Showrun­ner ist neben François Uzan auch „Killing Eve”-Macher George Kay an Bord.

Omar Sy

Omar Sy bekommt mit Lupin seine eigene Serie. — Bild: Net­flix / Emmanuel Guimi­er

„Lupin”-Cast: Diese Schauspieler sind dabei

Die Haup­trol­le in „Lupin” übern­immt Super­star Omar Sy. In weit­eren Rollen spie­len:

  • Vin­cent Lon­dez („Pub­lic Ene­my”)
  • Ludi­vine Sag­nier („Peter Pan”)
  • Hervé Pierre („Intrige”)
  • Nicole Gar­cia („Mein Onkel aus Ameri­ka”)
  • Clotilde Hesme („Angèle und Tony”)
  • Soufi­ane Guerrab („Lieber leben”)
  • Shirine Boutel­la („Papicha”)
Omar Sy

Seit „Ziem­lich beste Fre­unde” ist Omar Sy in Frankre­ich ein Super­star. — Bild: Net­flix / Emmanuel Guimi­er

Alter Stoff, neue Interpretation

Die Net­flix-Serie basiert lose auf den Geschicht­en über Gen­tle­men-Dieb Arsène Lupin von Mau­rice Leblanc. Lupin ist gebildet, er spricht mehrere Sprachen, ist Meis­ter der Verklei­dungskun­st und beherrscht ver­schiedene Kampf­s­portarten. Der Ver­brech­er mit Stil liebt das Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei,  er ver­ab­scheut Gewalt und tötet, wenn über­haupt, nur in Notwehr.

Diese Tat­sache und der Umstand, dass er vor allem Men­schen bestiehlt, die auf frag­würdi­ge Weise zu ihrem Reich­tum gekom­men sind, bringt ihm viel Sym­pa­thie ein.

Inwieweit die Sto­ry tat­säch­lich in die neue Serie ein­fließt, wis­sen wir nicht. Doch schon bald kannst Du Dir selb­st ein Bild machen.

Wann startet „Lupin” auf Netflix?

Mit „Lupin” kannst Du ganz entspan­nt ins neue Jahr starten. Die erste Staffel ist ab dem 8. Jan­u­ar weltweit auf Net­flix ver­füg­bar. Wie es danach weit­erge­ht und ob eine Staffel 2 in Pla­nung ist, ste­ht bis­lang noch nicht fest.

Neu bei Net­flix: Filme und Serien im Jan­u­ar 2021

GigaTV Film-Highlights
Bist Du ges­pan­nt auf „Lupin”? Ver­rate uns Deine Gedanken zur neuen Net­flix-Minis­erie in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren