Lucifer Serie
© picture alliance / Everett Collection | John P. Fleenor/Netflix
Der Cast von Run
Regé‑Jean Page als Simon Basset in Bridgerton
:

Lucifer-Synchronsprecher: Wer steckt hinter der teuflischen Stimme?

Dir kommt die Stimme des Teufels irgend­wie bekan­nt vor? Kein Wun­der: Lucifer-Syn­chron­sprech­er Manou Lubows­ki ist nicht nur die deutsche Stimme von Tom Ellis, Du kennst ihn garantiert auch aus anderen Serien, Fil­men und einem beliebten Hör­spiel aus Dein­er Kind­heit. 

Du kennst das Gefühl: Du schaust eine Serie oder einen Film – und eine der Stim­men kommt Dir sehr bekan­nt vor. Aber Du kommst ein­fach nicht drauf, wo Du sie schon mal gehört hast. Im Fall von Manou Lubows­ki ist die Liste mit poten­ziellen For­mat­en ziem­lich lang.

Wer ist die deutsche Stimme von Lucifer?

Manou Lubows­ki ist ein alter Hase im Geschäft. Der gebür­tige Münch­n­er hat schon als Kind Hör­spiele einge­sprochen. Dir kommt nicht nur die Stimme bekan­nt vor, son­dern auch das Gesicht? Lubows­ki fühlt sich sowohl hin­ter dem Mikro als auch vor der Kam­era zuhause. Als Schaus­piel­er hast Du die deutsche Stimme von Lucifer wom­öglich in Pro­duk­tio­nen wie „Pastewka”, „Forsthaus Falke­nau” oder „Der Lan­darzt” gese­hen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Manou Lubows­ki (@manou_lubowski)

Seit 2016 syn­chro­nisiert der Sprech­er und Schaus­piel­er Lucifer Morn­ingstar in „Lucifer” und ist Tom Ellis auch schon per­sön­lich über den Weg gelaufen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Manou Lubows­ki (@manou_lubowski)

Lucifer-Synchronsprecher ist bekannt aus TKKG

Seine erste große Rolle hat Lubows­ki aber schon als Kind an Land gezo­gen. Seit 1981 ist er die Stimme von Willi „Klößchen” Sauer­lich in den „TKKG”-Hörspielen – und er ist der Fig­ur bis heute treu geblieben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Manou Lubows­ki (@manou_lubowski)

Lucifer trifft Game of Thrones

Manou Lubows­ki spricht aber nicht nur Hör­spiele ein, er hat vor allem einige Super­stars syn­chro­nisiert. Serien­fans dürften ihn am besten als deutsche Stimme von Jaime Lennis­ter ken­nen. Von 2011 bis 2019 hat Lubows­ki seine Stimme an Niko­laj Coster-Wal­dau ver­liehen. Damit gehört er fest zur Riege der Game-of-Thrones-Syn­chron­sprech­er und hat an ein­er der erfol­gre­ich­sten Serien der Welt mit­gewirkt.

Lubows­ki hat Niko­laj Coster-Wal­dau übri­gens auch in anderen Fil­men und in einem Kos­metik­werbespot syn­chro­nisiert.

Deutsche Stimme von Lucifer in Filmen

Manou Lubows­ki übern­immt auch die deutsche Syn­chro­ni­sa­tion von Patrick Wil­son. Du kön­ntest den Lucifer-Syn­chron­sprech­er also in den bei­den ersten „Insidious”-Teilen oder in „Watch­men – Die Wächter” gehört haben.

Er hat außer­dem Super­stars wie Antho­ny Mack­ie in „Mil­lion Dol­lar Baby”, Ryan Reynolds in „Blade: Trin­i­ty” und Jon­ny Lee Miller als Sick Boy in „Trainspot­ting” syn­chro­nisiert.

Aus diesen Serien kennst Du den Lucifer-Synchronsprecher außerdem

Eine promi­nente Syn­chro­ni­sa­tion übern­immt Manou Lubows­ki in „The Black­list”. In der NBC-Serie hat er den deutschen Part von Ryan Eggold als Tom Keen über­nom­men.

Außer­dem war er unter anderem die deutsche Stimme von Trevor Dono­van als Steve Sanders in „Bev­er­ly Hills, 90210”, James Cal­lis als Gaius Bal­tar in „Bat­tlestar Galac­ti­ca” und Joel McHale als Jeff Winger in „Com­mu­ni­ty”.

Aktuell ist der Lucifer-Syn­chron­sprech­er als Kevin Pear­son in „This Is Us – Das ist Leben” zu hören.

Woher kam Dir die Lucifer-Syn­chron­stimme bekan­nt vor? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren