Jurassic World 3 Dominion
© picture alliance / United Archives
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Jurassic World 3: Das wissen wir über Kinostart, Story, neue Dinos, Cast & Co.

Die Drehar­beit­en von „Juras­sic World 3” sind zwar längst abgeschlossen. Aber der Kinos­tart ist erst für den Juni 2022 geplant. Was jet­zt bere­its über die Sto­ry, Dinos und Schauspieler:innen bekan­nt ist, erfährst Du hier.

Im Sep­tem­ber 2019 hat­te Regis­seur Col­in Trevor­row den Kurz­film „Bat­tle at Big Rock” veröf­fentlicht, um die Brücke zwis­chen dem Vorgänger und Juras­sic World 3 zu schla­gen. Er wollte den Fans die Wartezeit verkürzen. Eine gute Idee, denn zunächst sollte der Film im Juni 2021 in den Kinos starten.

Daraus wurde nichts, denn die Coro­na-Pan­demie kam dazwis­chen. Nun ste­ht endlich der Ter­min fest, das Ende der Wartezeit naht: Der Kinos­tart für Juras­sic World 3 ist in den USA der 10. Juni 2022, deutsche Fans kön­nen bere­its einen Tag früher das neue Dino-Aben­teuer bestaunen.

Produktion und Kinostart von „Jurassic World 3”

Die Drehar­beit­en zu „Juras­sic World 3” waren bere­its im Feb­ru­ar 2020 ange­laufen, mussten im März wegen der Coro­na-Pan­demie allerd­ings pausieren. Im Juli 2020 nahm die 200-Mil­lio­nen-Dol­lar-Pro­duk­tion wieder Fahrt auf, unter anderem auf Mal­ta. Die Insel ist das erste Mal ein­er der Drehorte für einen „Juras­sic Park”-Film.

Die Drehar­beit­en wur­den offiziell im Novem­ber 2020 been­det. Aber die Pan­demie-Pause und aufwendi­ge Coro­na-Sicher­heitsvorkehrun­gen zogen das Pro­jekt in die Länge. So war ein Kinos­tart wie vorge­se­hen im Som­mer 2021 aus­geschlossen. Denn bis dahin hätte das Team auch noch die bei einem Film dieser Art übliche umfan­gre­iche Nach­bear­beitung meis­tern müssen.

Die Post Pro­duc­tion dauert schließlich noch ein­mal ein Jahr. Am 7. Novem­ber 2021 verkün­dete das Team schließlich das Ende der Nach­bear­beitung. Und lock­te mit der Aus­sicht auf einen baldigen Trail­er:

Immer­hin blieb so Zeit, den Titel des Films zu ändern. Aus Juras­sic World 3: Domin­ion wurde schlicht Juras­sic World 3, in Deutsch­land läuft er als Juras­sic World 3: Ein neues Zeital­ter. Und statt eines Trail­ers gibt es erst mal den Vorspann zum kom­menden Film. Der zeigt unter anderem, was passiert, wenn ein T-Rex ein Autoki­no besucht:

Der beliebte Cast aus „Jurassic Park” ist zurück

Auch das ist inzwis­chen bekan­nt: Die Hauptdarsteller:innen aus „Juras­sic Park” wer­den beim neuen Dino-Pro­jekt dabei sein. Das bedeutet, Jeff Gold­blum, Sam Neill und Lau­ra Dern gehören zum Cast von „Juras­sic World 3”. Dabei nehmen sie ihre Rollen als Ian Mal­colm, Dr. Alan Grant und Dr. Ellie Sat­tler wieder auf.

Wieder mit von der Par­tie sind auch Chris Pratt und Bryce Dal­las Howard aus den vorheri­gen „Juras­sic World”-Filmen. Eben­so ist Omar Sy aus dem ersten „Juras­sic World”-Film dieses Mal Teil des Casts – der „Lupin”-Star war im zweit­en Teil nicht zu sehen. Mit dabei sind außer­dem wieder Daniel­la Pine­da und Jus­tice Smith: Sie schlüpfen erneut in ihre Rollen aus Teil 2.

Neu zum promi­nen­ten Cast stößt die Schaus­pielerin Dichen Lach­man, unter anderem bekan­nt aus der Sci-Fi-Serie „Altered Car­bon”.

Das wissen wir über die Story

Was die Sto­ry anbe­langt, übt sich Regis­seur Col­in Trevor­row bis­lang wie erwartet in vornehmer Zurück­hal­tung. Aus den Geschehnis­sen aus „Juras­sic World 2” kön­nen wir Fol­gen­des ableit­en: So eini­gen Sauri­ern ist es gelun­gen, aus ihrem Gefäng­nis auszubrechen – sie laufen frei umher. Es kön­nte also sein, dass sie sich der Herrschaft der Men­schen kom­plett entziehen und ihrer­seits zu ein­er Groß­macht auf der Erde wer­den. Darauf deutet auch der Titel hin: Es bricht ein neues Zeital­ter an.

Während die zer­störte Isla Nublar nicht mehr als Hand­lung­sort infrage kommt, kön­nte es möglicher­weise auf die Isla Sor­na aus „Juras­sic Park” zurück­ge­hen. Wir sind ges­pan­nt, inwiefern „Juras­sic World 3” die bei­den Dino-Film­rei­hen the­ma­tisch zusam­men­führen wird, denn genau das soll laut Trevor­row passieren. Auch ein neues Fran­chise ist laut den Pro­duzen­ten nicht aus­geschlossen.

GigaTV Film-Highlights

„Jurassic World 3”: Auf diese Dinos kannst Du Dich freuen

Erste Set­fo­tos geben bere­its Auf­schluss über neue Dinos, die das kom­mende Sauri­er-Spek­takel bere­ich­ern wer­den. Offen­bar wird der Pyro­rap­tor eine Rolle spie­len. Hier­bei han­delt es sich um einen eher kleinen Vertreter der Rap­toren-Fam­i­lie, der es aber genau wie der Veloci­rap­tor faust­dick hin­ter den Ohren hat.

Fans des zweit­en Teils der Orig­i­nal­rei­he, „Vergessene Welt: Juras­sic Park”, dür­fen sich außer­dem auf den berüchtigten Comp­sog­nathus freuen. Der kleine, grüne Sauri­er, der ger­ade mal so groß ist wie eine Eidechse, ist über­raschend aggres­siv und tritt in großen Rudeln auf. Durch sein harm­los­es Äußeres und seine über­fal­lar­tige Angriff­s­tak­tik wurde er in „Juras­sic Park 2” uner­wartet zur tödlichen Bedro­hung.

Zurück zur Natur: Keine gezüchteten Hybrid-Dinos mehr

Regis­seur Col­in Trevor­row hat­te schon früh angekündigt, dass er im abschließen­den drit­ten Teil der „Juras­sic World”-Reihe auf die beson­ders blutrün­sti­gen und aggres­siv­en Hybrid-Dinosauri­er verzicht­en würde. Der Indo­rap­tor sei der let­zte gewe­sen.

Er sagte gegenüber Total Film: „Ich freue mich darauf, dass es im drit­ten Film zurück zur echt­en Paläon­tolo­gie geht, zur Natur der Dinosauri­er als wilde Tiere.” Klingt, als kön­nten wir uns auf eine Art Wis­senschafts-Thriller freuen.

„Juras­sic World 3: Domin­ion” scheint also gle­ich mehrfach in die Fußstapfen der „Juras­sic Park”-Reihe zu treten: zum einen mit dem Orig­i­nal-Cast rund um Jeff Gold­blum und zum anderen the­ma­tisch.

Freust Du Dich schon auf den let­zten Teil der „Juras­sic World”-Trilogie? Worauf bist Du beson­ders neugierig? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren