Grey's Anatomy Staffel 17
© picture alliance / ASSOCIATED PRESS
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Grey’s Anatomy: So dramatisch wird die Corona-Staffel

Die Pan­demie hat nicht nur zu Verzögerun­gen beim Dreh geführt, sie ist auch The­ma in Staffel 17 von „Grey’s Anato­my”. Wann die neuen Fol­gen kom­men, wo Du sie sehen kannst und was die Crew vom Grey Sloan Memo­r­i­al erwartet, erfährst Du hier. Klein­er Spoil­er: Ein­er unser­er Lieblingscharak­tere kehrt von den Toten zurück!

Staffel 16 von Grey’s Anato­my kon­nte nicht wie geplant zu Ende gehen. Wegen der Coro­na-Krise mussten die Drehar­beit­en abrupt abge­brochen wer­den, sodass die Mach­er der Serie entsch­ieden haben, die Staffel abzukürzen. Die vier Fol­gen, die eigentlich das Finale der Sea­son gewe­sen wären, sind nun zum Auf­takt für die brand­neue Staffel 17 gewor­den.

Wann kommt Grey’s Anatomy Staffel 17 in Deutschland?

Ab dem 21. April ist Staffel 17 von Grey’s Anato­my auf Joyn ver­füg­bar. Außer­dem kon­nte sich Dis­ney+ die Kranken­hausserie sich­ern und bringt (eben­falls ab dem 21. April) wöchentlich eine neue Folge raus.

Am 28. April, also eine Woche später, läuft die neue Sea­son im Free-TV auf ProSieben an.

Über Ama­zon Prime Video und iTunes kannst Du Staffel 17 im englis­chen Orig­inal­ton kaufen. Dort sind die aktuell­sten Episo­den bere­its kurz nach der Ausstrahlung in den USA ver­füg­bar, aber nicht im Abo enthal­ten.

Gibt es Grey’s Anatomy auf Netflix?

Schlechte Nachricht für Net­flix-Nutzer: Auf dem Stream­ing­di­enst ist Grey’s Anato­my im Moment nicht ver­füg­bar. Da die Ausstrahlungsrechte für die Serie in Deutsch­land bei der ProSiebenSat.1 Group liegen, ist sie bei der Konkur­renz auch nicht im Abo zu haben. Die einzige Aus­nahme ist aktuell Dis­ney+. Andere Kranken­hausse­rien als Alter­na­tive zu Grey’s Anato­my find­est Du hier.

Worum geht es in Staffel 17?

Das große The­ma von Staffel 17 ist die Coro­na-Krise. Diese macht natür­lich auch vor dem Grey Sloan Memo­r­i­al Hos­pi­tal nicht halt. Zudem müssen all die Fra­gen gek­lärt wer­den, die zum Ende von Staffel 16 offenge­blieben sind.

Achtung, Spoil­er: Falls du Staffel 16 noch nicht gese­hen hast, über­springe diesen Absatz lieber.

Wie wird sich Mered­ith entschei­den: Gibt sie Andrew DeLu­ca noch eine Chance oder lässt sie sich auf Neuzu­gang Dr. Cor­mac Hayes ein? Auf der Kippe ste­ht außer­dem die Hochzeit von Owen und Ted­dy. Die Beziehung ist eben­so gebeutelt wie die von Richard und Cather­ine. Uns inter­essiert zudem bren­nend, was Jo nach der Tren­nung von Alex Karev erwartet und ob das neue Pflegekind Bai­ley und Ben auch weit­er­hin zusam­men­schweißt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Grey’s Anato­my Offi­cial (@greysabc)

Crossover: Grey’s Anatomy und Seattle Firefighters

Der Staffe­lauf­takt hat es in sich, denn zum Ein­stieg erwartet uns eine zweistündi­ge Crossover-Episode zwis­chen Grey’s Anato­my und der Schwest­erserie „Seat­tle Fire­fight­ers”. Am Ende von Staffel 16 war ein Auto in Joe’s Bar gerast. Dort befan­den sich zum Zeit­punkt des Unfalls einige Ärzte aus dem Grey Sloan Memo­r­i­al – zur Ret­tung kom­men nun offen­bar Feuer­wehrleute aus Sta­tion 19.

Grey’s Anatomy Staffel 17: Wiedersehen mit McDreamy

In Staffel 17 wird es ein ganz beson­deres Come­back geben. Und zwar von Zuschauer­liebling Derek Shep­herd alias McDreamy. Nein, Mered­iths ver­stor­ben­er Mann wird natür­lich nicht wirk­lich von den Toten aufer­ste­hen.

Grey’s Anato­my: Die trau­rig­sten Momente im Grey Sloan Memo­r­i­al

Unsere Lieblingsärztin erkrankt in den neuen Fol­gen an Covid-19 und sieht ihn in ihren Fieberträu­men. Genau wie George O’Mal­ley und ihre Halb­schwest­er Lex­ie.

Grey’s Anatomy: Schauspieler in Staffel 17

In den neuen Fol­gen müssen wir ohne Justin Cham­bers als Alex Karev auskom­men. Dafür wird Richard Flood als Cor­mac Heyes kün­ftig Mit­glied des Haupt­casts. Das Gle­iche gilt für Antho­ny Hill als Dr. Win­ston Ndugu, der wieder in Mag­gies Leben tritt.

Neu zum Cast stößt Macken­zie Marsh als Pub­lizistin Val Ash­ton. Marsh ken­nen Serien­fans bere­its aus „Will & Grace” oder „Charmed”.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Macken­zie Marsh 💋 (@mackenziemarsh)

Kurze Come­backs gibt es wie oben beschrieben für Patrick Dempsey, T. R. Knight und Chyler Leigh als Derek, O’Mal­ley und Lex­ie. Anson­sten bleibt (vor­erst) alles beim Alten.

Bist Du treuer Grey’s-Anatomy-Fan und ver­fol­gst die Serie schon von Anfang an? Ver­rate uns Deine Geschichte in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren