Ethan Hawke in "The Good Lord Bird"
© picture alliance / Everett Collection | ©Showtime Networks Inc.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

The Good Lord Bird und Co: Die besten Serien und Filme über den amerikanischen Bürgerkrieg

Am 6. Novem­ber startet „The Good Lord Bird” mit Ethan Hawke auf Sky. Die Minis­erie über den Kampf gegen die Sklaverei wird hochgelobt: Wir stellen Dir weit­ere, richtig gute Serien und Filme über den amerikanis­chen Bürg­erkrieg vor.

GigaTV Film-Highlights

Woum geht es in „The Good Lord Bird” genau?

„The Good Lord Bird” spielt kurz vor dem amerikanis­chen Bürg­erkrieg. Im Zen­trum ste­ht der Predi­ger John Brown, ein christlich­er Fanatik­er, der mit viel Enthu­si­as­mus von Ethan Hawke gespielt wird. Mit teils bru­tal­en Meth­o­d­en set­zt sich Brown für die Abschaf­fung der Sklaverei ein und nimmt einen Sklaven­jun­gen unter seine Fit­tiche. Trotz des ern­sten The­mas ist die Serie längst nicht so bedrück­end, wie es klin­gen mag, son­dern stel­len­weise sog­ar witzig.

„The Good Lord Bird” wurde von Show­time pro­duziert und läuft ab dem 6. Novem­ber bei Sky.

„Lincoln” (2012)

Wenn es um das The­ma amerikanis­ch­er Bürg­erkrieg in Fil­men und Serien geht, führt kein Weg an „Lin­coln” vor­bei. Wie der Titel schon sagt, ist der Film ein Biopic über den ehe­ma­li­gen US-Präsi­den­ten Abra­ham Lin­coln, der einen wahren Kraftakt voll­bracht hat: Den Bürg­erkrieg zu been­den und gle­ichzeit­ig die Sklaverei abzuschaf­fen.

Steven Spiel­berg schuf ein überzeu­gen­des his­torisches Dra­ma, das die let­zten Wochen vor Lin­colns Ermor­dung zeigt und beson­ders von der großar­ti­gen Per­for­mance von Daniel Day Lewis lebt. Zur Beloh­nung gab es nicht umson­st einen Oscar als bester Haupt­darsteller.

„The Birth of a Nation” (2016)

„The Birth of a Nation” ist wohl ein­er der Filme über den amerikanis­chen Bürg­erkrieg schlechthin: Regis­seur und Drehbuchau­tor Nate Park­er erzählt hier die Geschichte des Sklave­nan­führers Nat Turn­er, dessen Rolle Park­er eben­falls selb­st spielt. Im Gegen­satz zu vie­len Lei­densgenossen wächst Turn­er priv­i­legiert auf ein­er Plan­tage auf und lernt sog­ar lesen. Erst im Laufe der Zeit erken­nt er das Leid der anderen Sklaven und wan­delt sich vom fol­gsamen Leibeige­nen zum Rebellen.

„The Birth of a Nation” ist ein stark­er Film, der einen einzi­gar­ti­gen Blick auf das Ende der Sklaverei wirft. Das Dra­ma ist in Deutsch­land ab 16 freigegeben und schockt mit eini­gen äußerst bru­tal­en Szenen zum Ende des Films.

„Hatfields & McCoys” (2012)

Streng genom­men spielt „Hat­fields & McCoys” nicht während des amerikanis­chen Bürg­erkriegs, son­dern kurz danach. Dafür han­delt die dre­it­eilige Minis­erie von ein­er der bekan­ntesten amerikanis­chen Fam­i­lien­fe­hden über­haupt, näm­lich zwis­chen den (wie der Name schon sagt) Hat­fields und den McCoys. Zwei zer­strit­tene Fre­unde und Vertreter der jew­eili­gen Fam­i­lien, gespielt von Kevin Cost­ner und Bill Pax­ton, kehren nach dem Ende des Bürg­erkriegs auf ihre Grund­stücke zurück. Viele Missver­ständ­nisse und Ani­mositäten führen schließlich zu einem gewalti­gen bewaffneten Kon­flikt, der die Schreck­en des Bürg­erkriegs wieder aufleben lässt.

„Hat­fields & McCoys” ist ein stark gespiel­ter West­ern, der nicht umson­st mit Preisen über­häuft wurde.

Wie stehst Du zum amerikanis­chen Bürg­erkrieg in Fil­men und Serien? Kannst Du dem The­ma etwas abgewin­nen? Wir freuen uns über Deinen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren