Dwayne Johnson als Black Adam
© YouTube/IGN
Der Cast von Run
Regé‑Jean Page als Simon Basset in Bridgerton
:

Black Adam mit The Rock: So könnte ein Crossover mit Shazam aussehen

Ende Juli 2022 soll „Black Adam” in den Kinos anlaufen. Die Vor­freude auf den Film mit Super­star The Rock wächst jeden Tag. Der DC-Anti­held war bis­lang noch nicht auf der großen Lein­wand zu sehen – wir ken­nen aber schon seinen Erzfeind: Shaz­am. In den Comics sind die bei­den Helden eng miteinan­der ver­bun­den. Da liegt die Frage nahe: Wie kön­nte ein Crossover zwis­chen Black Adam und Shaz­am ausse­hen?

Was hat Black Adam mit Shazam zu tun?

In den Comics ist Black Adams ursprünglich­er Name Teth-Adam. Er wurde 1.200 Jahre vor Chris­tus als Sohn von Ram­ses II. geboren. Er voll­brachte viele gute Tat­en, sodass der Magi­er Shaz­am (damals noch Cap­tain Mar­vel genan­nt) ihn als würdig für seine Nach­folge erachtete – und ihm Magie ver­lieh. Daraufhin kon­nte Teth-Adam seine Superkräfte aktivieren, indem er den Befehl „Shaz­am!” aussprach. Mith­il­fe sein­er Kräfte, die übri­gens denen von Shaz­am ähneln, sollte er sein zwis­chen Israel und Ägypten gele­genes Heimat­land Kah­n­daq beschützen.

Doch Shaz­ams Tochter Blaze hin­terg­ing Teth-Adam und ihren eige­nen Vater. Die Folge: Teth-Adam wech­selte auf die dun­kle Seite. Shaz­am musste ein­schre­it­en, besiegte Keth-Adam (Black Adam), wie er nun genan­nte wurde, und ver­siegelte seine Kräfte in einem Skarabäus. Tausende Jahre später ent­deckt der Archäologe Theo Adam den Skarabäus und schafft es, Black Adam zu befreien. Dieser übern­immt Theos Kör­p­er und zettelt sofort einen Rachefeldzug gegen Shaz­am an, der ihn einst in diese Lage gebracht hat­te.

Shaz­am und Black Adam verbindet also eine uralte Feind­schaft und auch eine Abhängigkeit – schließlich bekam Black Adam seine Kräfte über­haupt erst durch seinen späteren Erzfeind.

Ist ein Shazam-Crossover in Planung?

Ursprünglich war Dwayne John­son als Bösewicht für den Shaz­am-Film von 2019 angedacht. Dazu kam es jedoch nicht, stattdessen bekam der Hüne einen eige­nen Kinofilm als Black Adam spendiert. In Shaz­am fand Black Adam prak­tisch keine Erwäh­nung. Allerd­ings kön­nte es einen Gas­tauftritt in der Fort­set­zung „Shaz­am! Fury of the Gods“ (2023) geben. Dafür spricht, dass Black Adams Solofilm ein Jahr vor „Shaz­am! 2“ erscheint und der Anti­held dann bere­its als DC-Fig­ur etabliert wäre.

Black Adam mit The Rock: Das ver­rat­en uns die ersten Teas­er

Vielle­icht legt Black Adam aber auch nur einen Mini-Auftritt im Abspann hin, der dann das große Duell Shaz­am vs. Black Adam in „Shaz­am! 3“ anteasert. Denn so viel ist klar: Sobald The Rock irgend­wo mit­gemis­cht hat, liegt die Mess­lat­te für alle fol­gen­den Filme extrem hoch. Mit anderen Worten wäre Shaz­am vs. Black Adam der absolute Höhep­unkt der Rei­he, den die Produzent:innen ver­mut­lich so lange wie möglich hin­auszögern wollen – ohne das Pub­likum zu lange hinzuhal­ten.

Gut möglich ist, dass Black Adam in einem Crossover gar nicht der Haupt­geg­n­er v0n Shaz­am wäre. DC wird ihn ver­mut­lich als Anti­helden etablieren, dem übel mit­ge­spielt wurde und der eigentlich gute Absicht­en hat. Das würde auch bess­er zu Darsteller Dwayne John­son passen, der sein­er Fig­ur ohne Frage eine sym­pa­this­che Seite ver­lei­hen wird. Ob Shaz­am und Black Adam sich also gegen eine böse Macht zusam­men­raufen müssen? Denkbar wäre es!

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von SHAZAM! (@shazammovie)

Was wissen wir bisher über Shazam! 2?

Shaz­am! Fury of the Gods wird die Geschichte des Teenagers Bil­ly Bat­son fort­set­zen, der mit nur einem Wort zum erwach­se­nen Super­helden Shaz­am! wer­den kann. Bei­de Darsteller wer­den wieder dabei sein: Ash­er Angel als junger Bil­ly und Zachary Levi als erwach­sen­er Shaz­am! Und auch Billys erweit­erte Super­helden­fam­i­lie ist wieder mit im Boot. Denn am Ende des ersten Films ver­lieh Shaz­am auch seinen fünf Geschwis­tern Fred­dy, Mary, Eugene, Pedro und Dar­la Superkräfte.

Ihr Gegen­spiel­er war im ersten Teil Dr. Sivana (Mark Strong). Und auch er kön­nte im Sequel zurück­kehren. Außer­dem gecastet wur­den Helen Mir­ren als Atlas’ Tochter Hes­pera sowie Lucy Liu als ihre Schwest­er Kalyp­so. Bei­de Antag­o­nistin­nen wer­den Shaz­am und sein­er Fam­i­lie das Leben ziem­lich schw­er machen.

Shaz­am! Fury of the Gods läuft voraus­sichtlich am 2. Juni 2023 auf der großen Lein­wand an.

Wann startet Black Adam im Kino?

Nach mehrfachen Ter­min­ver­schiebun­gen startet Black Adam am 29. Juli 2022 in den US-Kinos, wie The Rock per­sön­lich im Früh­jahr 2021 bekan­nt gab. Der Film ist der elfte Streifen im DC Extend­ed Uni­verse.

Das kön­nte Dich eben­falls inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren