Black Adam
© DC
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Black Adam mit The Rock: Das verraten uns die ersten Teaser

Was uns in „Black Adam” mit Dwayne John­son alias „The Rock” erwartet, war bis­lang noch ziem­lich unklar. Jet­zt wis­sen wir endlich mehr: Auf dem DC Fan­Dome wur­den zwei brand­neue Teas­er mit ein­er Menge neuer Infos veröf­fentlicht. Hier erfährst Du alles, was Du über den Super­helden­film wis­sen musst.

„Black Adam”: DC FanDome enthüllt zwei neue Teaser

Zwar gibt es noch keinen voll­ständi­gen Trail­er zu „Black Adam” – was kaum ver­wun­dert, da die Drehar­beit­en noch nicht ein­mal begonnen haben. Im ersten Teas­er ver­rät Haupt­darsteller Dwayne John­son aus dem Off jedoch, was es mit sein­er Fig­ur auf sich hat: Nach einem Leben in der Sklaverei im Land Kan­daq hat sich der Jahrtausende alte Black Adam dazu entschlossen, nur noch nach seinen eige­nen Regeln zu leben –  und zwar egal um welchen Preis. Die ersten Konzept­bilder zeigen außer­dem einen düsteren und epis­chen Look:

Video: Youtube / DC

Der Cast: Black Adam und die Justice Society of America

Aber auch ein mächtiges Wesen wie Black Adam ist nicht alleine unter­wegs: Seit dem DC Fan­Dome ist bekan­nt, dass Hawk­man, Doc­tor Fate, Cyclone und Atom Smash­er mit an Bord sein wer­den. Sie bilden die Jus­tice Soci­ety of Amer­i­ca (JSA), die für Wahrheit und Gerechtigkeit kämpft. Wie das mit der rebel­lis­chen Art von Black Adam zusam­men­passt, wird sich noch zeigen müssen.

Video: Youtube / IGN

Noah Centineo ist Atom Smasher

Als Atom Smash­er wurde übri­gens Noah Cen­ti­neo („3 Engel für Char­lie”) bestätigt. Als Über­raschungs­gast präsen­tierte sich der 24-Jährige auf dem DC Fan­Dome seinen Fans. Über seine Rolle sagte er: „Al, sein echter Name ist Al Roth­stein, hat wirk­lich etwas zu beweisen. Sein Groß­vater war so etwas wie ein Bösewicht. Ich liebe an dem Charak­ter, dass er diese Trans­for­ma­tion durch­macht.” Atom Smash­er kann sich ähn­lich wie Mar­vels Ant-Man zu gigan­tis­ch­er Größe auf­blasen und die Dimen­sio­nen des Empire State Build­ings annehmen.

Der Release: Kinostart für Ende 2021 geplant

Ver­läuft alles nach Plan, wird „Black Adam” am 22. Dezem­ber 2021 in die Kinos kom­men. Ob der Release-Ter­min einge­hal­ten wer­den kann, ist aktuell schw­er zu sagen. Schließlich hat das Coro­n­avirus bere­its für diverse Ver­schiebun­gen von Fil­men gesorgt und dürfte sich auch auf die Drehar­beit­en auswirken. Begin­nen soll­ten diese eigentlich im Juli 2020, wie „The Rock” auf Insta­gram ver­ri­et:

Wie Du in dem Beitrag siehst, tut Dwayne John­son auch alles dafür, um in Super­helden-Form zu kom­men. Offen­bar sieht er also tat­säch­lich noch Luft nach oben. Er jeden­falls schreibt: „Das Train­ing und die Vor­bere­itung für Black Adam sind eine Schin­derei gewe­sen.”

Zum Hintergrund: Wer ist Black Adam?

Wenn Du kein einge­fleis­chter Com­ic-Fan bist, sagt Dir Black Adam ver­mut­lich gar nichts. Der Charak­ter existiert aber bere­its seit 1945 im DC-Uni­ver­sum und ist ein Wider­sach­er von Super­held Shaz­am. Allerd­ings ist er kein Super­schurke im klas­sis­chen Sinne: Man kön­nte eher von einem Anti­helden sprechen, der sich eigentlich für die richti­gen Dinge ein­set­zt, aber nicht nach den Regeln spielt. Gegenüber Enter­tain­ment Week­ly beschrieb „The Rock” Black Adam fol­gen­der­maßen: „Er ist ein rebel­lis­ch­er, einzi­gar­tiger Super­held, der immer das tut, was für die Men­schen richtig ist – aber er tut es auf seine Weise. Wahrheit und Gerechtigkeit nach Black-Adam-Art.”

Falls Du Dich fragst, welche Superkräfte Black Adam hat: zumin­d­est in der Com­ic-Vor­lage diesel­ben wie Shaz­am. Von dem Super­helden hat er sie auch bekom­men. Weil Black Adam sie aber nicht so ein­set­zte, wie sein Gön­ner sich das vorgestellt hat­te, wurde er ins All ver­ban­nt. So ist die Feind­schaft zwis­chen den bei­den Charak­teren ent­standen.

GigaTV Film-Highlights

Bist Du schon heiß auf „Black Adam”? Oder überzeu­gen Dich die neuen Bilder nicht wirk­lich? Lass es uns in einem Kom­men­tar wis­sen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren