Screenshot aus dem James-Bond-Trailer
© YouTube/Universal Pictures Germany
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix
:

Neue Kinokrise? Diese Filme wurden verschoben – schon wieder

Anfang 2021 hat­ten wir die Hoff­nung, dass im neuen Jahr alles bess­er wird – und weniger Filme ver­schoben wer­den müssen. Tat­säch­lich sah es im Som­mer vorüberge­hend so aus, als kön­nten die Kinos zu einem ähn­lichen Betrieb wie vor der Pan­demie zurück­kehren.

Doch nur einige Kino­pro­duk­tio­nen schaf­fen es noch in diesem Jahr in die Kinos. Andere starten erst 2022. Wie es um den Kinos­tart zahlre­ich­er Filme bestellt ist, erfährst Du hier. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Voll­ständigkeit. Wir wer­den sie aber laufend erweit­ern und aktuelle Dat­en ergänzen, soll­ten noch mehr Filme ver­schoben wer­den oder sich Ter­mine ändern.

Kinostart 2021 für diese Filme (noch)

James Bond und Venom sollen starten

Die große Frage, die nicht nur Zuschauer:innen auf der ganzen Welt bewegt, son­dern vor allem Kinobetreiber:innen und Stu­dios: Wird „James Bond: Keine Zeit zu ster­ben” tat­säch­lich im Herb­st 2021 anlaufen? Oder muss der Film mit dem bekan­ntesten Agen­ten der Welt ein weit­eres Mal ver­schoben wer­den? Aktuell sieht es so aus, als wolle das Film­stu­dio Metro-Gold­wyn-May­er (MGM) keine weit­ere Verzögerung in Kauf nehmen. In Europa soll der neue James-Bond-Film am 30. Sep­tem­ber starten, in den USA am 8. Okto­ber.

Es gibt Erfreulich­es zu bericht­en: Der Mar­vel-Film „Shang-Chi and the Leg­end of the Ten Rings” hat ein sehr erfol­gre­ich­es erstes Woch­enende zu ver­buchen. Anders als zum Beispiel „Black Wid­ow” gibt es Shang-Chi zum Release auss­chließlich im Kino zu sehen. Da sich dieses Vorge­hen offen­sichtlich lohnt, hat nun auch Sony das Datum für den Kinos­tart von „Ven­om: Let There Be Car­nage” ver­rat­en. Der zweite Teil der Comicver­fil­mung läuft am 1. Okto­ber 2021 in den Kinos an.

Die Wieder­bele­bung des Kinos hat zudem Auswirkun­gen auf die restlichen Kinofilme, die Dis­ney 2021 her­aus­brin­gen will. Das Stu­dio hat bekan­nt gegeben, dass alle Filme wie geplant im Kino anlaufen sollen – und zwar nur dort, zumin­d­est für den Zeitraum von 45 Tagen. So lange wird kein­er der Filme beim Stream­ing­di­enst Dis­ney+ ver­füg­bar sein. Aus­nahme ist der Ani­ma­tions­film „Encan­to”, der am 15. Novem­ber im Kino startet. Diesen Film kannst Du bere­its ab dem 24. Dezem­ber auf Dis­ney+ strea­men – ein Wei­h­nachts­geschenk von Dis­ney.

Folgende Filme sollen 2021 im Kino anlaufen:

  • Saw: Spi­ral – Kinos­tart am 9. Sep­tem­ber
  • Dune – Kinos­tart am 16. Sep­tem­ber (und auf HBO Max)
  • A Qui­et Place 2 – Kinos­tart am 16. Sep­tem­ber
  • The Many Saints of Newark – Kinos­tart am 23. Okto­ber
  • James Bond: Keine Zeit zu ster­ben – Kinos­tart am 30. Sep­tem­ber
  • Ven­om: Let There Be Car­nage – Kinos­tart am 1. Okto­ber
  • The Addams Fam­i­ly 2 – Kinos­tart am 1. Okto­ber
  • Hal­loween Kills – Kinos­tart am 14. Okto­ber
  • The Last Duel – Kinos­tart am 14. Okto­ber
  • The French Dis­patch – Kinos­tart am 21. Okto­ber
  • Last Night in Soho – Kinos­tart am 29. Okto­ber
  • Eter­nals – Kinos­tart am 5. Novem­ber
  • Ghost­busters 3: Lega­cy – Kinos­tart am 11. Novem­ber
  • Ghost­busters: After­life – Kinos­tart am 19. Novem­ber
  • Encan­to – Kinos­tart am 25. Novem­ber
  • Res­i­dent Evil: Wel­come to Rac­coon City – Kinos­tart am 25. Novem­ber
  • West Side Sto­ry – Kinos­tart am 10. Dezem­ber
  • Spi­der-Man: No Way Home – Kinos­tart am 17. Dezem­ber
  • The King’s Man: The Begin­ning – Kinos­tart am 22. Dezem­ber
  • The Matrix: Res­ur­rec­tions – Kinos­tart am 22. Dezem­ber (und auf HBO Max)

Diese Filme wurden auf 2022 verschoben

Das ist ein Pauken­schlag: Anfang Sep­tem­ber gab Para­mount bekan­nt, dass gle­ich zwei große Block­buster mit Tom Cruise ver­schoben wer­den. Es trifft sowohl „Top Gun: Mav­er­ick” als auch „Mis­sion: Impos­si­ble 7”. Und auch Fans von John­ny Knoxville müssen sich gedulden: „Jack­ass: For­ev­er” wird eben­falls erst im Jahr 2022 im Kino zu sehen sein.

Ver­schobene Filme:

  • Mor­bius – Kinos­tart am 28. Jan­u­ar 2022
  • Jack­ass: For­ev­er – Kinos­tart am 4. Feb­ru­ar 2022
  • Unchart­ed – Kinos­tart am 18. Feb­ru­ar 2022
  • Wrong Turn – Kinos­tart am 25. Feb­ru­ar 2022
  • Top Gun: Mav­er­ick – Kinos­tart am 27. Mai 2022
  • Mis­sion: Impos­si­ble 7 – Kinos­tart am 30. Sep­tem­ber 2022
  • Clif­ford the Big Red Dog – noch kein neues Datum

Filme verschoben: Unsichere Release-Daten

Es soll ein­er der größten Filmer­folge 2021 wer­den: Der neue Mar­vel-Hit „Spi­der-Man: No Way Home”. Doch mit­tler­weile gibt es das Gerücht, dass sich der Release ein weit­eres Mal verzögern kön­nte. Statt kurz vor Wei­h­nacht­en soll der Kinos­tart dann erst im Früh­jahr 2022 erfol­gen. Möglicher­weise erhält Spidey den Slot, den Mar­vel und Dis­ney eigentlich für den Release von „Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness” vorge­se­hen haben – und zwar im März.

Wahrschein­lich sind noch mehr Filme gefährdet, deren Release für den Win­ter geplant ist. Die Stu­dios wer­den die Entwick­lung und mögliche neue Ein­schränkun­gen genau beobacht­en – und Filme im Zweifel lieber ein weit­eres Mal ver­schieben, als einen Mis­ser­folg durch leere Kinos in Kauf zu nehmen.

GigaTV Film-Highlights

Schon wieder wer­den Filme ver­schoben, die im Kino laufen sollen – oder sie erscheinen direkt bei einem Stream­ing­di­enst. Wie stehst Du zu der anhal­tenden Kinokrise? Teile es uns gerne in einem Kom­men­tar mit.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren