Die besten James-Bond-Filme
© picture alliance / Collection Christophel | Eon Productions
Dev Patel als David Copperfield im gleichnamigen Film inmitten von Papierstapeln, einen trägt er im Mund.
:

Die besten James-Bond-Filme: Unsere Auswahl

1962 kam mit „James Bond – 007 jagt Dr. No“ der erste Streifen mit dem ikonis­chen britis­chen Geheim­a­gen­ten in die Kinos. Darauf fol­gten 23 weit­ere. Doch welch­er James-Bond-Film ist eigentlich der beste? Hier kommt unser Rank­ing!

Schüt­telt Rührt schon mal die Mar­ti­nis: „James Bond: No time to die” (und damit James-Bond-Film Num­mer 25) ste­ht in den Startlöch­ern! Was es über den Film zu wis­sen gibt und wann er in die Kinos kommt, erfährst Du in unserem Artikel zu „Keine Zeit zu ster­ben” – inklu­sive aller Trail­er!

Um Dir die Wartezeit auf die neuen Aben­teuer des britis­chen Top-Agen­ten zu verkürzen, ste­hen es ab sofort alle 24 James-Bond-Filme auf GigaTV zum Abruf bere­it. Grund genug, um Dir hier die (unser­er Mei­n­ung nach) besten James-Bond-Filme vorzustellen.

GigaTV Film-Highlights

Ab sofort: Alle James-Bond-Filme mit GigaTV strea­men.

6. „James Bond – 007 – Moonraker  (1979): Der Beißer

Nicht nur James Bond ist eine Ikone, seine Antag­o­nis­ten und ihre Hand­lager auch! Ein­er der bekan­ntesten und wohl schräg­sten Geg­n­er ist der Beißer („Jaws” im Orig­i­nal). Der Absturz aus dem Flieger, das Durch­beißen eines Stahl­seils, die Ver­fol­gungs­jagd über den Ama­zonas und schließlich seine charak­ter­liche Wand­lung, als er von den Genozid-Gelüsten seines (noch) Arbeits­ge­bers Hugo Drax erfährt: Das macht Zbig­niew Kryc­si­wi­ki (so lautet der Geburt­sname vom Beißer) zu einem der besten Gegen­spiel­er Bonds. Deswe­gen find­en wir „Moon­rak­er” auch so gut. Es mag filmisch gese­hen vielle­icht nicht der allerbeste Bond sein, aber der Beißer ist ein­er der besten Bösewichte.

5. „James Bond – 007 jagt Dr. No“ (1962): James Bond erobert erstmals das Kino

Agent 007 wird nach Jamai­ka beordert, wo ein Mitar­beit­er des MI6 ermordet wurde. Bei seinen Ermit­tlun­gen stößt Bond (Sean Con­nery) auf den mys­ter­iösen Dr. No, der sich auf ein­er abgele­ge­nen Insel aufhält und dort nichts Gutes im Schilde führt. Zusam­men mit der Muschel­samm­lerin Hon­ey Ryder (Ursu­la Andress) dringt er ins Innere der Insel vor, um gegen die per­fi­den Pläne des Wis­senschaftlers vorzuge­hen.

Video: Youtube / James Bond 007

4. „James Bond 007: Der Spion, der mich liebte“: Spektakuläres Abenteuer

In einem der besten James-Bond-Filme sucht 007 (Roger Moore) nach einem britis­chen U-Boot, das mit­samt sein­er Atom­waf­fen an Bord ver­schwun­den ist. Zusam­men mit der rus­sis­chen Agentin Anya Amaso­va (Bar­bara Bach) kommt er schon bald einem fanatis­chen Mil­liardär auf die Spur, der kurz davor ste­ht, die Men­schheit auszulöschen. Doch zum Glück hat Bond noch das ein oder andere Ass im Ärmel.

Video: Youtube / James Bond 007

3. „James Bond 007: Skyfall“ (2012): M im Kampf gegen ihre eigenen Dämonen

Nach dem Dieb­stahl geheimer Dat­en ste­ht das Leben dutzen­der Agen­ten auf dem Spiel, die in Ver­brecheror­gan­i­sa­tio­nen eingeschleust wur­den. M, die Chefin des MI6, find­et her­aus, dass hin­ter dem Daten­ver­lust ein­er ihrer eige­nen Ex-Agen­ten steckt. Als einziger Ver­trauter bleibt ihr James Bond (Daniel Craig), der dem Krim­inellen das Handw­erk leg­en will.

Video: Youtube / Sony Pic­tures Enter­tain­ment

2. „James Bond 007: Casino Royale“ (2006): Daniel Craig in Bestform

Daniel Craigs erster Auftritt als 007: „Casi­no Royale“ zeigt James Bond, bevor er seine Lizenz zum Töten erhält. Seine Ermit­tlun­gen gegen eine Ter­ro­ror­gan­i­sa­tion führen ihn nach Mon­tene­gro ins Casi­no Royale, wo der geheimnisvolle Le Chiffre hohe Sum­men darauf wet­tet, dass er ein Pok­er­spiel gewin­nt. Auf Order des MI6 nimmt auch James Bond an dem Pok­er­spiel teil – mit ver­heeren­den Fol­gen für ihn und seine Part­ner­in Ves­per Lynd.

Video: YouTube / MOVIECLIPS News

1. „James Bond 007: Goldfinger“ (1964): Der beste James-Bond-Film

James Bond (Sean Con­nery) wird dieses Mal auf den Juwe­li­er Auric Goldfin­ger (Gert Fröbe) ange­set­zt. Als 007 den durchtriebe­nen Betrüger bei einem Pok­er­spiel stört, muss Bonds Geliebte (Shirley Eaton) mit ihrem Leben bezahlen. Nun hat Bond eine per­sön­liche Rech­nung zu begle­ichen – prak­tisch also, dass M ihn gle­ichzeit­ig damit beauf­tragt, Goldfin­gers krim­inelle Machen­schaften zu unterbinden.

Video: Youtube / James Bond 007

Agen­ten sind Dein Fall? Dann find­est Du hier „Die besten Spi­onage-Filme” im Überblick.

Wie sieht Dein Top-6-Rank­ing der besten James-Bond-Filme aus? Ver­rate uns Deine Favoriten gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren