Alf und Familie Tanner
© picture alliance / United Archives | United Archives / kpa Publicity
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Alf: Das machen die Schauspieler heute

Alf ist Kult. Die US-amerikanis­che Sit­com mit dem zot­teligen Außerirdis­chen, der eine Bruch­landung in die Garage von Fam­i­lie Tan­ner über­lebte, hat eine ganze Gen­er­a­tion geprägt. Doch was machen die Schaus­piel­er heute?

NBC drehte vier Staffeln mit ins­ge­samt 102 Fol­gen über die Aben­teuer des lusti­gen Alf (Übri­gens: Alien Life Form), bevor am 24. März 1990 die let­zte Folge („Die Entschei­dung”) über die Röhren­fernse­her flim­merte. Mehr als 20 Jahre sind seit­dem ver­gan­gen. Da stellt sich die Frage: Was machen die Schaus­piel­er von „Alf” heute? Wir haben für Dich recher­chiert – null Prob­le­mo!

„Alf” ist von uns gegangen

Die Rolle von Gor­don Shumway alias Alf  hat der ungarische Schaus­piel­er Michu Meszaros über­nom­men – zumin­d­est in den Szenen, in denen Alf herum­läuft. Mit sein­er Kör­per­größe von nur 84 Zen­time­tern hauchte er Alf im Ganzkör­per­anzug Leben ein. Der Büh­nenkün­stler Michu kommt aus ein­er ungarischen Zirkus-Fam­i­lie und zog durch Osteu­ropa, bis er ent­deckt wurde und nach Ameri­ka kom­men durfte.

Dort machte Michu bei Musikvideos und Werbespots mit. Nach „Alf” spielte er sog­ar in einem Hor­ror­film mit. Medi­en­bericht­en zufolge ver­starb Meszaros 2016 an einem Schla­gan­fall. Er wurde 76 Jahre alt.

Im Orig­i­nal ver­lieh Paul Fus­co Alf seine Stimme. Im deutschen Dub­bing sprach Thomas Piper die Rolle des Aliens.

Video: YouTube / Don Giller

William Francis „Willie” Tanner: Der Mann mit den zwei Gesichtern

In der Serie spielte Max Wright die Rolle von Willie Tan­ner, also den klas­sisch für­sor­glichen Fam­i­lien­vater der biederen Mit­telschicht. Nach „Alf” hat er noch an eini­gen – mehr oder weniger erfol­gre­ichen – TV- und Film­pro­duk­tio­nen mit­gewirkt. Unter anderem „Ein Som­mer­nacht­straum” (1999) von Michael Hoff­man. 2005 spielte er im Fernse­hfilm „Back to Norm” seine let­zte Rolle.

Wrights Leben geri­et aus der Bahn, er kämpfte mit Krebs und ein­er Alko­hol- und Dro­gen­sucht. Er hat­te zwar eine Frau und Kinder, war im Grunde aber homo­sex­uell. Seine Frau ver­starb 2017. Wright lernte kurz darauf einen Krankenpfleger ken­nen, mit dem er den Rest seines Lebens ver­brachte. Er starb 2019 im Alter von 75 Jahren an den Fol­gen sein­er Erkrankung.

GigaTV Film-Highlights

Kate Tanner: Anne Schedeen setzt sich ein

Die Rolle von Kate Tan­ner, der für­sor­glichen Mut­ter, über­nahm die Schaus­pielerin Anne Schedeen. Sie hat nach „Alf” ein paar kleinere Parts angenom­men, beispiel­sweise spielte Schedeen eine Neben­rolle im Thriller „Mis­sis­sip­pi Delta - Im Sumpf der Rache”. 2001 trat sie in der Fernsehserie „Für alle Fälle Amy” auf.

Danach fokussierte sich die Ex-Schaus­pielerin auf soziale Pro­jek­te, den Antiq­ui­täten­han­del und auf ihren Job als Schaus­piel-Lehrerin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter eher zurück­ge­zo­gen.

Video: YouTube / Hol­i­day­Heroes BG

Andrea Elson als Lynn Tanner: Die liebe Tochter

Andrea Elson hat Glück gehabt. Am Set von „Alf” lernte sie ihren Mann Scott Hop­per ken­nen, den sie 1993 heiratete. Hop­per war Pro­duk­tion­sas­sis­tent. Nach „Alf” hat­te die Schaus­pielerin diverse Gas­trollen in ver­schiede­nen TV-Shows, beispiel­sweise „Wer ist hier der Boss?” und „Eine schreck­lich nette Fam­i­lie”. 1998 spielte sie ihre let­zte Rolle in der Serie „Schat­ten der Lei­den­schaft”. Sie lebt mit ihrem Ehe­mann und den gemein­samen Kindern in Kali­fornien, wo sie ein Yoga-Stu­dio betreibt.

Video: YouTube / TheN­iteShow­Maine

Benji Gregory Hertzberg als Brian Tanner

Ben­ji stammt aus ein­er Schaus­piel­er-Fam­i­lie. Kein Wun­der, dass er als Kind bere­its bei „Alf” mit­spielte. Doch nach der Sit­com kamen nicht mehr viele Rollen. Er spielte zwar in „Die Schmach des Vergessens” mit und hat­te Gas­tauftritte in Serien, aber das war’s auch schon. Nach seinem Studi­um trat er der U.S. Navy bei, die er aber aus gesund­heitlichen Grün­den ver­lassen musste. Heute lebt Gre­go­ry mit sein­er Frau in Ari­zona.

Video: YouTube / Ben Hertzberg

Hast Du Alf damals geguckt oder war die Serie nichts für Dich? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren