Xiaomi-Handy-Vergleich: Mehrere Smartphones von vorne in einer Reihe
© Xiaomi | Eigenkreation
Junger Mann hält Samsung Galaxy S20 FE in der Hand.
Mann hält Huawei P30 in der Hand

Xiaomi-Handys im Vergleich: Vom Mi 11 bis zum Preis-Leistungs-Hit

Kennst Du schon das Xiao­mi Mi 11? Im Feb­ru­ar 2021 hat das Unternehmen aus Chi­na sein neues Top-Smart­phone vorgestellt. Doch der Her­steller hat auch zahlre­iche andere lohnenswerte Mod­elle im Ange­bot, zum Beispiel die Red­mi-Note-Rei­he. Deren Handys zeich­nen sich vor allem durch ein gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis aus. Unser Xiao­mi-Handy-Ver­gle­ich kann Dir helfen, Dich bei der Vielzahl an Geräten für eines zu entschei­den.

Xiaomi Mi 11: Das aktuelle Flaggschiff

Seit Feb­ru­ar 2021 ist es offiziell: Das Xiao­mi Mi 11 kommt auch nach Europa. In unserem Xiao­mi-Handy-Ver­gle­ich ist es ohne Frage das neue Flag­gschiff aus Chi­na. Es bietet unter anderem den Snap­drag­on 888 – als erstes Gerät auf dem Markt. Sam­sung etwa ver­baut diesen Chip in manchen Regio­nen auch im Galaxy S21. In Bezug auf die Geschwindigkeit spielt das Xiao­mi Mi 11 im Jahr 2021 also ganz vorne mit.

Zur Ausstat­tung des Xiao­mi Mi 11 gehört ein Arbeitsspe­ich­er von 8 Giga­byte und wahlweise 128 oder 256 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz. Das AMOLED-Dis­play misst 6,81 Zoll, löst mit 3.200 x 1.440 Pix­eln auf und bietet die beliebte Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz. Auf der Rück­seite befind­et sich eine Triple-Kam­era, deren Hauptlinse mit 108 Megapix­el auflöst.

Ab dem 25. Feb­ru­ar 2021 kannst Du das Xiao­mi Mi 11 in Blau oder Schwarz vorbestellen. Der Preis zum Release liegt bei knapp 800 Euro. Damit befind­et sich das Handy in dieser Kat­e­gorie auf ein­er Lin­ie mit dem iPhone 12 mini, das in der Basisver­sion sog­ar etwas gün­stiger ist. Xiao­mi unter­bi­etet aber das iPhone 12 und Galaxy S21 im Ver­gle­ich – und stellt somit eine echte Alter­na­tive zu den bei­den Platzhirschen dar.

Xiaomi Mi 10: Immer noch empfehlenswert

Mit dem Xiao­mi Mi 10 5G gibt es auch 2021 noch ein her­vor­ra­gen­des Xiao­mi-Handy im Ange­bot, das im Ver­gle­ich eine Top-Ausstat­tung mit­bringt. Das Dis­play misst 6,7 Zoll und löst mit 2.340 x 1.080 Pix­eln auf. Wie beim Nach­fol­ger ver­baut Xiao­mi auch hier eine 108-Megapix­el-Haup­tkam­era, der sog­ar drei weit­ere Lin­sen zur Seite ste­hen.

Xiaomi Mi 10 in Grün mit Seitenansicht auf Vorder- und Rückseite

Das Xiao­mi Mi 10 überzeugt durch sein edles Design – vorne und hin­ten. — Bild: Xiao­mi

Xiao­mi Mi 11 vs. Xiao­mi Mi 10: So viel bess­er ist das Flag­gschiff für 2021

Als Antrieb kommt der Snap­drag­on 865 zum Ein­satz, der für alltägliche Auf­gaben auch 2021 noch genug Leis­tung bietet. Dabei helfen auch der 8 Giga­byte große Arbeitsspe­ich­er und die 128 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz. Der Preis vari­iert je nach Anbi­eter, dürfte aber mit dem Release des Mi 11 weit­er fall­en.

Xiaomi Mi 10 Lite: Mittelfeld im Xiaomi-Handy-Vergleich

Von sein­er Toprei­he bringt Xiao­mi regelmäßig eine Lite-Ver­sion her­aus: so auch 2020 mit dem Xiao­mi Mi 10 Lite 5G. Das Mit­telk­lasse-Handy bietet Dir ein 6,57-Zoll-Display, das mit 2.400 x 1.080 Pix­eln auflöst. Die Hauptlinse der Vier­fach-Kam­era löst immer­hin noch mit 48 Megapix­el auf. Als Antrieb fungiert ein Snap­drag­on 765G, der auch in anderen Mit­telk­lasse-Handys aus dem Jahr 2020 zu find­en ist. Dazu kom­men ein 6 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er und 128 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz.

Xiao­mi Mi 10 und Mi 10 Lite: Das steckt in den neuen Smart­phones

Redmi Note 9 Pro: Ein Preis-Leistungs-Garant

Redmi Note 9 Pro Vorder- und Rückseite

Das Red­mi Note 9 Pro bietet Dir auf der Rück­seite eine Vier­fach-Kam­era. — Bild: Xiao­mi

Mit dem Red­mi Note 9 Pro hat der Her­steller ein echt­es Schnäp­pchen im Ange­bot. Das Xiao­mi-Handy dürfte auch 2021 noch Fans gewin­nen – zumin­d­est, bis der Nach­fol­ger (Red­mi Note 10 Pro) erscheint. Das Smart­phone ver­fügt über ein Dis­play mit der Diag­o­nale von 6,67 Zoll, das mit 2.400 x 1.080 Pix­eln auflöst.

Als Herzstück ver­baut Xiao­mi hier den Mit­telk­lasse-Chip­satz Snap­drag­on 720G, der die schnelle Daten­verbindung 5G unter­stützt. Die Vier­fach-Kam­era bietet eine Hauptlinse, die mit 64 Megapix­el auflöst. Trotz der vie­len Lin­sen schnei­det die Kam­era im Xiao­mi-Handy-Ver­gle­ich eher mit­telmäßig ab. Je nach Spe­icher­mod­ell liegt der Preis für das Red­mi Note 9 Pro Anfang 2021 schon weit unter 300 Euro. Tipp: Seit Ende 2020 gibt es das Note 9 Pro auch als 5G-Vari­ante.

Redmi 8: Meistverkauftes Xiaomi-Handy 2020

Das Xiao­mi Red­mi 8 ist auch 2021 im Xiao­mi-Handy-Ver­gle­ich noch ein Ren­ner. Für weniger als 150 Euro zum Release erhältst Du unter anderem ein Dis­play mit 6,22 Zoll und der Auflö­sung HD+. Dazu kom­men ein Snap­drag­on 439 und ein 3 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er, die für grundle­gende Funk­tio­nen aus­re­ichend sind. Zu den beson­deren Fea­tures gehören der große Akku (5.000 Mil­liamper­estun­den) und die Möglichkeit, den Spe­icher­platz per SD-Karte zu erweit­ern.

Fazit zum Xiaomi-Handy-Vergleich: Genaues Hinschauen lohnt sich

Unser Xiao­mi-Handy-Ver­gle­ich zeigt: Das Unternehmen aus Chi­na hat für jedes Bedürf­nis das passende Mod­ell im Ange­bot. Wenn Du ein ver­gle­ich­sweise gün­stiges Flag­gschiff suchst, sei Dir das Xiao­mi Mi 11 emp­fohlen, das es auch mit dem iPhone 12 und Galaxy S21 aufnehmen kann. Wenn Dir der Preis wichtig ist, greif­st Du eher zum Vorgänger (Xiao­mi Mi 10) oder dessen Ableger (Xiao­mi Mi 10 Lite). Für Spar­füchse gibt es die Red­mi-Geräte, zum Beispiel das Red­mi Note 9 Pro oder das Red­mi 8.

Kon­nte Dir unser großer Xiao­mi-Handy-Ver­gle­ich bei der Auswahl Deines neuen Smart­phones helfen? Haben wir vielle­icht ein Mod­ell vergessen, das eine Erwäh­nung ver­di­ent? Schreibe uns und der fea­tured-Com­mu­ni­ty gerne einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren