Galaxy A52 von hinten in vier Farben
© Samsung
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

Samsung Galaxy A52 vs. Galaxy A52 5G: Das sind die Unterschiede

Sam­sungs beliebtes Mit­telk­lasse-Mod­ell, das Galaxy A51, hat endlich einen Nach­fol­ger: das Sam­sung Galaxy A52 und seine 5G-Vari­ante. Welche Unter­schiede gibt es zwis­chen den bei­den Mod­ellen? Lohnt sich der Auf­preis von knapp 80 Euro? Das und mehr kann Dir unser Ver­gle­ich der bei­den Sam­sung-Smart­phones verdeut­lichen.

90 Hertz oder 120 Hertz – Gamer profitieren besonders

Bei­de Vari­anten des Galaxy A52 sind sich tech­nisch ähn­lich. Sie sind jew­eils mit einem AMOLED-Dis­play aus­ges­tat­tet. AMOLED ist fortschrit­tlich­er als die OLED-Tech­nolo­gie und sorgt für sat­tere und inten­si­vere Far­ben auf Deinem Dis­play. Ein­er der markan­teren Unter­schiede liegt in der Bild­wieder­hol­ungs­fre­quenz. Das Galaxy A52 bietet dabei max­i­mal 90 Hertz und das Galaxy A52 5G 120 Hertz.

Eine höhere Bild­wieder­hol­ungsrate sorgt für flüs­sigere Ani­ma­tio­nen und Darstel­lung von Bewe­gun­gen. Im All­t­ags­ge­brauch bemerkst Du eine Bild­wieder­hol­ungsrate von mehr als 90 Hertz in der Regel kaum. Vor allem Gamer hinge­gen prof­i­tieren von ein­er höheren Bild­wieder­hol­fre­quenz, da sie dadurch schneller und geziel­ter agieren kön­nen.

Sam­sung Galaxy A52 5G und A72: Die brand­neuen Smart­phones im Hands-on

Galaxy A52 vs. A52 5G: Welcher Chip ist besser?

Der offen­sichtliche Vorteil des Snap­drag­on 750G, der im Sam­sung Galaxy A52 5G ver­baut ist, liegt in der 5G-Unter­stützung. Unter anderem weist der Snap­drag­on 750G in Bench­marks bessere Werte auf als der Snap­drag­on 720G im Sam­sung Galaxy A52, wie Nanore­view berichtet.

Bei der herkömm­lichen Nutzung wirst Du diesen Unter­schied kaum wahrnehmen. In anspruchsvollen Apps hinge­gen macht sich der Unter­schied bemerk­bar. Beim Spie­len beispiel­sweise bedeutet eine verbesserte Leis­tung des Chips mehr Bilder pro Sekunde – und damit für Dich ein flüs­sigeres Spiel­er­leb­nis.

Wie wichtig ist 5G?

Im Früh­jahr 2021 ist der Nutzen eines 5G-Smart­phones in Deutsch­land noch begren­zt. Zwar ist 5G im Ver­gle­ich zu 4G bedeu­tend schneller und weist gerin­gere Latenzzeit­en auf; doch die Tech­nik ist aktuell höch­stens in Großstädten und nur auf weni­gen Hauptverkehr­swe­gen ver­füg­bar. Allerd­ings entwick­elt sich die Tech­nik weit­er und der Aus­bau des 5G-Net­zes schre­it­et stetig voran.

Fazit: Wohnort für 5G entscheidend – noch

Das Sam­sung Galaxy A52 5G bietet Dir nicht nur die Möglichkeit, 5G zu emp­fan­gen, son­dern ist auch etwas leis­tungsstärk­er als die gün­stigere Vari­ante. Die Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz ist ein Fea­ture, das bis­lang vor allem Top-Smart­phones vor­be­hal­ten war. Hier musst Du abwä­gen, ob sich die Investi­tion für Dich lohnt.

Du besitzt einen 5G-Tarif mit Daten­fla­trate, wohnst mit­ten in ein­er Großs­tadt und kannst 5G in vollem Umfang nutzen? Dann lohnt sich für Dich der Kauf des Sam­sung Galaxy A52 5G für cir­ca 430 Euro. Ist dies nicht der Fall, prof­i­tierst Du eher vom Kauf der gün­stigeren 4G-Vari­ante für cir­ca 350 Euro. Ein solides Mit­telk­lasse-Smart­phone mit einem ordentlichen Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis hast Du in bei­den Fällen.

Wie schätzt Du die Unter­schiede zwis­chen Galaxy A52 und A52 5G ein? Ziehst Du eines der Mod­elle in Betra­cht? Lass es uns in den Kom­mentaren wis­sen.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren