Mann tippt auf dem Smartphone
© iStock.com/Moyo Studio
Frau hält ein Smartphone in der Hand.
Samsung Galaxy Z Fold4 aufgeklappt und von hinten
:

One UI 5.0: Diese Neuerungen hat Samsung angekündigt

Wir haben einen ersten Aus­blick darauf, was Besitzer:innen eines Sam­sung-Smart­phones mit One UI 5.0 erwartet – Sam­sungs Ver­sion von Android 13. Welche Neuerun­gen Dich erwarten und wann das Update ver­mut­lich auf den ersten Sam­sung-Handys lan­det, erfährst Du hier.

Samsung bringt neue Designoptionen auf Dein Handy

Zusam­men mit Android 12 hat Google 2021 Mate­r­i­al You veröf­fentlicht – und damit zahlre­iche neue Designop­tio­nen. Nutzer:innen eines Sam­sung-Handys kön­nen unter One UI 4.0 etwa bes­timmte Far­ben aus einem Hin­ter­grund­bild übernehmen und zum Beispiel für die Schnelle­in­stel­lun­gen nutzen.

Android 12 mit neuem Design, mehr Pri­vat­sphäre: Das ändert sich auf Deinem Handy

Mit One UI 5.0 erweit­ert Sam­sung dieses Fea­ture: Laut Sam­sung ste­hen Dir nun rund 12 Far­bop­tio­nen für App-Sym­bole, Schnelle­in­stel­lun­gen und Co. zur Ver­fü­gung. Zudem gibt es ins­ge­samt 16 Farb­palet­ten, aus denen User:innen wählen kön­nen.

Neu unter One UI 5: Du kannst Widgets stapeln

Auch neu unter One UI 5: Du kannst Wid­gets jet­zt stapeln. Alles, was Du dafür tun musst, ist ein Wid­get auf ein anderes zu ziehen. Anschließend kannst Du zwis­chen den gestapel­ten Ele­menten wech­seln, indem Du nach links oder rechts wis­chst. Einen ersten Aus­blick auf das neue Fea­ture erhältst Du in dem fol­gen­den Video von Sam­Mo­bile (ab Minute 2:30):

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Sam­sung nen­nt das neue Fea­ture übri­gens „Smart Wid­gets”. Voraus­ge­set­zt ist dem­nach lediglich, dass die Wid­gets, die Du stapeln möcht­est, alle dieselbe Größe haben – und größer als 2x1 sind.

Neues Feature für Sprachen

Sam­sung hat zudem ein neues Fea­ture für Sprachen angekündigt: Hast Du One UI 5.0 auf Deinem Handy instal­liert, kannst Du einzel­nen Apps in den Android-Ein­stel­lun­gen eine bes­timmte Sprache zuweisen – unab­hängig davon, welche Sprache Du für das Betrieb­ssys­tem eingestellt hast.

Unter Android 12 und älter richt­en sich die Anwen­dun­gen in der Regel danach, welche Sprache Du in den Sys­te­me­in­stel­lun­gen aus­gewählt hast. Ist „Deutsch” eingestellt, erscheinen also auch die meis­ten Apps automa­tisch in deutsch­er Sprache.

One UI 5.0: Die weiteren Neuerungen im Überblick

Anson­sten bietet One UI 5.0 noch fol­gende Neuerun­gen:

  • Benachrich­ti­gun­gen: Mit dem Update für One UI will Sam­sung es Dir vere­in­fachen, Benachrich­ti­gun­gen von bes­timmten Apps auszuschal­ten, sodass Du auf Deinem Handy lediglich siehst, was rel­e­vant für Dich ist.
  • Sicher­heit und Pri­vat­sphäre: In den Ein­stel­lun­gen find­et sich ein neues Menü für Pri­vat­sphäre und Sicher­heit, das Dir helfen soll, Sper­rbild­schirm, App-Sicher­heit und Co. zu ver­wal­ten.
  • Ton- und Vibra­tion­se­in­stel­lun­gen: Das Update auf One UI 5.0 bringt darüber hin­aus ein verbessertes Menü für die Ton- und Vibra­tion­se­in­stel­lun­gen mit.
  • Bar­ri­ere­frei­heit: Zudem gibt es neue Optio­nen für die Bar­ri­ere­frei­heit. Sam­sung kündigt unter anderem eine Lupen­funk­tion an, die es Nutzer:innen erle­ichtern soll, Inhalte auf dem Dis­play zu erken­nen. Für Men­schen mit Hörschwächen soll es zudem laute Tas­tatureingaben und Audiobeschrei­bun­gen von Videos geben.

Release von One UI 5.0: Wann erscheint das Update?

Google wird Android 13 voraus­sichtlich im Sep­tem­ber oder Okto­ber 2022 veröf­fentlichen. Samsung-Nutzer:innen müssen auf One UI 5.0 etwas länger warten: Wahrschein­lich erscheint die finale Ver­sion erst im Novem­ber oder Dezem­ber 2022 für die ersten Geräte.

Wann Sam­sung das Update aus­rollt, hängt aber auch davon ab, wie lange die Betaphase für One UI 5.0 dauert. Wir gehen davon aus, dass Sam­sungs aktuelle Flag­gschiffe dann als Erstes die neue Ver­sion erhal­ten – also das S22, S22+ und S22 Ultra.

»Hier kannst Du alle drei Mod­elle der Galaxy-S22-Fam­i­lie bestellen«

Tipp: An ander­er Stelle auf fea­tured haben wir Dir bere­its eine Liste mit möglichen Sam­sung-Geräten zusam­mengestellt, die für One UI 5.0 infrage kom­men.

So installierst Du die Beta von One UI 5

Aktuell kön­nen nur Besitzer:innen eines Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra am Betapro­gramm von One UI 5.0 teil­nehmen. Erfüllst Du die Voraus­set­zun­gen, kannst Du die Soft­ware fol­gen­der­maßen herun­ter­laden:

  1. Öffne die „Sam­sung Members”-App auf Deinem Handy.
  2. Tippe dort auf das Ban­ner für die One-UI-5-Beta.
  3. Stimme den Nutzungs­be­din­gun­gen zu, um am Betapro­gramm teilzunehmen.
  4. Anschließend kannst Du die Beta unter „Ein­stel­lun­gen | Soft­ware-Update” herun­ter­laden und instal­lieren.

Wichtig: Möcht­est Du am Betapro­gramm teil­nehmen, soll­test Du nicht Dein Haupt-Smart­phone nutzen. Wir empfehlen Dir, lieber ein Zweit­gerät einzuset­zen, da die Testver­sion wom­öglich nicht fehler­frei ist. Außer­dem soll­test Du vor der Instal­la­tion der Beta unbe­d­ingt ein Back­up Dein­er Dat­en machen.

Welche Funk­tion ver­misst Du bis­lang auf Deinem Sam­sung-Handy? Welche Neuerung sollte One UI 5.0 auf jeden Fall mit­brin­gen? Wir hören gerne von Dir in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren