Smartphones Pixel 6 und Galaxy S22 von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
© Eigenkreation | Google | Samsung
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Google Pixel 6 vs. Samsung Galaxy S22: Die kleinen Flaggschiffe im Vergleich

Es ist ein Duell der kleinen Gigan­ten: Google Pix­el 6 vs. Sam­sung Galaxy S22. Wir beleucht­en und ver­gle­ichen die wesentlichen Ausstat­tungsmerk­male, so zum Beispiel Design, Kam­eras, Akkus und Preis. So kannst Du Dir am Ende hof­fentlich die Frage beant­worten: Welch­es Smart­phone eignet sich für Dich eher?

Die neuen Sam­sung Galaxy S22-Mod­elle: Das S22, S22+ und S22 Ultra im Hands-on

Google Pixel 6 vs. Samsung Galaxy S22: Diese Specs vergleichen wir

Das Google Pix­el 6 ist im Dezem­ber 2021 erschienen. Im Ver­gle­ich dazu ist das Sam­sung Galaxy S22 neuer: Es ging am 9. Feb­ru­ar 2022 in den Vorverkauf. Wir ver­gle­ichen die neuen kleinen Flag­gschiffe miteinan­der – und zwar anhand fol­gen­der Kri­te­rien:

  • Dis­play
  • Kam­era
  • Prozes­sor und Spe­ich­er
  • Akku
  • Design
  • Preis

Unter den Android-Smart­phones ist Sam­sung mit sein­er Galaxy-Serie Mark­t­führer. Doch Google hat mit dem Pix­el 6 ein viel beachtetes Konkur­renz­mod­ell auf dem Markt. Unser Ver­gle­ich zeigt, ob das Google Pix­el 6 im Duell mit dem Sam­sung Galaxy S22 eine Chance hat.

Welches Smartphone hat das bessere Display?

Das Google Pix­el 6 hat ein 6,4-Zoll-OLED-Display mit ein­er Bild­wieder­hol­fre­quenz von 90 Hertz. Die max­i­male Auflö­sung liegt bei 2.400 x 1.080 Pix­eln. Das Super-AMOLED-Dis­play des Sam­sung Galaxy S22 ist mit 6,1 Zoll zwar klein­er, doch es trumpft mit ein­er vari­ablen Bild­wieder­hol­rate zwis­chen 10 und 120 Hertz auf. Die Auflö­sung ist mit 2.340 x 1.080 Pix­eln sehr ähn­lich. Auf­grund des kleineren Dis­plays sollte das Galaxy S22 aber eine schär­fere Darstel­lung liefern.

Google Pix­el 6 und 6 Pro: Die neuen Google-Phones im Hands-on

Bei der Hel­ligkeit erre­icht das Sam­sung Galaxy S22 mit bis zu 1.500 Nits einen Spitzen­wert. Google macht hierzu lei­der keine Angabe. Wir gehen davon aus, dass die max­i­male Hel­ligkeit des Pix­el 6 niedriger ist als beim Sam­sung-Mod­ell.

Galaxy S22 im Vergleich mit dem Google Pixel 6: Kamera

Google Pix­el 6 vs. Sam­sung Galaxy S22: Welch­es Kam­erasys­tem ist bess­er? Das Pix­el 6 ver­fügt rück­seit­ig über zwei Kam­er­alin­sen: eine 50-Megapix­el-Weitwinkellinse und eine 12-Megapix­el-Ultra­weitwinkellinse. Genau die gibt es auch beim Galaxy S22 – allerd­ings set­zt Sam­sung noch einen drauf und ergänzt eine 10-Megapix­el-Telekam­era mit dreifach optis­chem Zoom.

Die Fron­tkam­era für Self­ies löst beim Google Pix­el 6 mit 8 Megapix­eln und beim Sam­sung Galaxy S22 mit 10 Megapix­eln auf.

Google Pixel 6 vs. Samsung Galaxy S22: Prozessor und Speicher

Der Hard­ware-Ver­gle­ich ist beson­ders span­nend, denn Google set­zt neuerd­ings auf den hau­seige­nen Ten­sor-Chip. Der soll mit Googles soge­nan­nter Ten­sor Pro­cess­ing Unit speziell auf maschinelles Ler­nen aus­gerichtet sein und beispiel­sweise die Foto­bear­beitung opti­mieren. Das Ten­sor-SoC (Sys­tem-on-a-Chip) beste­ht aus acht Ker­nen, von denen zwei hochleis­tungsstarke Cor­tex-X1 sind, die mit bis zu 2,8 Giga­hertz arbeit­en. Auf der näch­sten Leis­tungsebene befind­en sich zwei Cor­tex-A76.

Sam­sung bleibt hierzu­lande dem Exynos-Chip treu und ver­baut im Galaxy S22 die Gen­er­a­tion 2200 – für den US-Markt kommt der Snap­drag­on 888 (Gen­er­a­tion 1) zum Ein­satz. Auch der Exynos-2200-Chip­satz ver­fügt über acht Kerne. Allerd­ings gibt es nur einen hochleis­tungsstarken Cor­tex-X1, der dafür mit 2,9 Giga­hertz arbeit­et. Hinzu kom­men drei Cor­tex-A78 auf der näch­sten Ebene, die im Ver­gle­ich zu den bei­den A76 des Google Pix­el 6 mehr Leis­tung brin­gen, aber auch mehr Energie benöti­gen.

Bei­de Smart­phones haben 8 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er. Während Du beim Sam­sung Galaxy S22 zwis­chen 128 Giga­byte und 256 Giga­byte intern­er Spe­icherka­paz­ität wählen kannst, bietet Google das Pix­el 6 nur mit einem inter­nen Spe­ich­er von 128 Giga­byte an.

Akku

Mit ein­er max­i­malen Kapaz­ität von 4.614 Mil­liamper­estun­den über­trifft der Akku des Pix­el 6 die Bat­terieleis­tung des Galaxy S22, die nur 3.700 Mil­liamper­estun­den beträgt. Das ist ein deut­lich­er Unter­schied. Bei Sam­sung ist es außer­dem ein Rück­gang von rund 300 Mil­liamper­estun­den im Ver­gle­ich zum Vorgänger­mod­ell Galaxy S21.

Beim Akku­ver­gle­ich geht der Punkt im Duell Google Pix­el 6 vs. Sam­sung Galaxy S22 klar an Google, denn auch beim Schnel­l­laden liegt das Pix­el-Smart­phone mit 30 Watt vorn – gegenüber 25 Watt beim Sam­sung-Gerät.

Design und Preis

Wenn Du kleinere Handys bevorzugst, punk­tet das Galaxy S22 mit seinen kom­pak­ten Abmes­sun­gen von 146 x 70,6 x 7,6 Mil­lime­tern. Der Größe­nun­ter­schied zum Google Pix­el 6 fällt sehr deut­lich aus, denn dieses misst 158,6 x 74,8 x 8,9 Mil­lime­ter. Zudem hat das Google-Mod­ell ein kantigeres Gehäuse.

Google hat das Design des Pix­el 6 stark verän­dert. Das fällt beson­ders auf, wenn Du Dir die Kam­eras anschaust: Das Haup­tkam­er­amod­ul ver­läuft quer über die gesamte Rück­seite – in Form eines auf­fäl­li­gen schwarzen Balkens. Die Fron­tkam­era sitzt am oberen Rand des Dis­plays in der Mitte. Im Ver­gle­ich zum Sam­sung Galaxy S22 ste­ht das rück­w­er­tige Kam­er­amod­ul weit­er her­aus. Auch son­st wirkt das Galaxy fil­igraner, was vor allem an den dün­nen Rän­dern liegt.

+++ Hier kannst Du das Sam­sung Galaxy S22, S22+ und das S22 Ultra bestellen +++

Das Google Pix­el 6 ging Ende 2021 mit 649 Euro an den Start. Dage­gen fällt der Start­preis für das Sam­sung Galaxy S22 wesentlich höher aus: mit knapp 850 Euro für 128 Giga­byte Spe­icher­platz beziehungsweise 900 Euro für 256 Giga­byte.

Mehr Infos zum Google Pix­el 6 im Voda­fone-Shop

Google Pixel 6 vs. Samsung Galaxy S22: Übersicht und Fazit

Das sind die wichtig­sten Specs des Ver­gle­ichs Google Pix­el 6 vs. Sam­sung Galaxy S22 im Überblick:

  • Dis­play: 6,4-Zoll-OLED vs. 6,1-Zoll-Super-AMOLED
  • Auflö­sung: 2.400 x 1.080 Pix­el vs. 2.340 x 1.080 Pix­el
  • Bild­wieder­hol­fre­quenz: 90 Hertz vs. 10–120 Hertz
  • Hel­ligkeit: Keine Angabe vs. 1.500 Nits
  • Weitwinkelka­m­era: bei­de 50 Megapix­el
  • Ultra­weitwinkelka­m­era: bei­de 12 Megapix­el
  • Telekam­era: Keine vorhan­den vs. 10 Megapix­el
  • Fron­tkam­era: 8 Megapix­el vs. 10 Megapix­el
  • Prozes­sor: Google Ten­sor vs. Exynos 2200
  • Arbeitsspe­ich­er: bei­de 8 Giga­byte
  • Spe­icher­platz: 128 Giga­byte vs. 128/256 Giga­byte
  • Akkuka­paz­ität: 4.614 Mil­liamper­estun­den vs. 3.700 Mil­liamper­estun­den
  • Schnel­l­laden: 30 Watt vs. 25 Watt
  • Höhe x Bre­ite x Tiefe: 158,6 x 74,8 x 8,9 Mil­lime­ter vs. 146 x 70,6 x 7,6 Mil­lime­ter
  • Far­ben: Schwarz, Türkis, Rosa vs. Schwarz, Weiß, Grün, Rosa
  • Preis: 619 Euro vs. 849/899 Euro

Beim Dis­play hat das Sam­sung Galaxy S22 die Nase vorn. Und auch die Kam­eras fall­en im Ver­gle­ich zum Google Pix­el 6 vari­abler aus. Wie gut der Google-Ten­sor-Chip ist, wird sich noch zeigen, doch vor allem die opti­mierten Fähigkeit­en im Bere­ich kün­stlich­er Intel­li­genz kön­nten auss­chlaggebend sein. Allerd­ings sollte das Galaxy S22 etwas schneller arbeit­en. In den Bere­ichen Akkuleis­tung und Preis gehen die Punk­te klar ans Pix­el 6.

Welche Specs überzeu­gen Dich beim Ver­gle­ich Google Pix­el 6 vs. Sam­sung Galaxy S22 am meis­ten? Ver­rate es uns in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren